Heiß wirds in der unzensierten Fassung von Why the Hell are you Here, Teacher?!
© Soborou, Kodansha/»Why the Hell are you here, Teacher!?« Animation Committee

Auch heute war in der Anime-Welt einiges los! Damit ihr bei all den Meldungen nicht den Überblick verliert, haben wir die wichtigsten News des Tages geordnet und übersichtlich für euch zusammengefasst! Bühne frei!


»Why the hell are you here, Teacher!?«: Erste Episode unzensiert auf AOD

Vor Kurzem nahm der Streamingdienst Anime on Demand die erste Episode der Ecchi-Comedy »Why the hell are you here, Teacher!?« in der unzensierten deutschen Blu-ray-Fassung in sein Programm auf, sodass ihr euch diese sowohl in japanischer als auch in deutscher Sprachausgabe gratis anschauen könnt.

Das Upgrade der restlichen TV-Versionen auf die unzensierte Blu-ray-Fassung erfolgt jeden Mittwoch um 17:00 Uhr mit einer weiteren Folge.


Darum geht’s in »Why the hell are you here, Teacher!?«

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Kana Kojima ist in der ganzen Schule als echte »Lehrerin aus der Hölle« bekannt und macht dem 17-jährigen Oberschüler Ichirou regelmäßig das Leben zur Qual. Ist sie jedoch mit ihm alleine, so wandelt sich ihr strenges Gemüt komplett und sie wird ein unterwürfiger Tollpatsch, die in alle möglichen perversen Situationen stolpert! Was macht meine Lehrerin auf der Männertoilette? Was macht meine Lehrerin im Männerbereich des Badehauses? Was macht meine Lehrerin da im Schulkrankenzimmer? Solche Fragen muss sich Ichirou nun öfter mal stellen …


Der Staff

Chief Director Kaneko Hiraku (»Seikon no Qwaser«, »Valkyrie Drive: Mermaid«) und Director Tokoro Toshikatsu (»Soul Link«, »Moeyo Ken«) saßen für die absurde Ecchi-Komödie aus der Spring Season 2019 im Regiestuhl. Gearbeitet haben sie im Animationsstudio Tear Studio (»Fragtime«, »Lord of Vermilion«, das Ende 2019 leider Insolvenz anmelden musste.


Wo ihr »Why the hell are you here, Teacher!?« sehen könnt

Nach einer Verschiebung erscheint das erste Volume am 01. April 2021 und enthält die ersten sechs Episoden der Serie. Volume zwei mit der zweiten Hälfte und der OVA folgt voraussichtlich am 06. Mai 2021.

Der Anime erhielt hierzulande einen Simulcast von Anime on Demand mit japanischer Sprachausgabe und deutschen Untertiteln, allerdings in der zensierten Fassung.


»Solo Leveling«: Weitere Infos zur Aufmachung des Romans

Während sich die Webtoon-Adaption des Erfolgshits »Solo Leveling« weltweit großer Beliebtheit erfreut, nehmen auch die Pläne zur hiesigen Veröffentlichung der Roman-Vorlage weiter Gestalt an.

In der letzten Ausgabe des »#altralive«-Livesteams gab der Verlag altraverse weitere spannende Infos zur Aufmachung des »Solo Leveling«-Romans bekannt. So wird jeder Band in den ersten Auflagen einen farblich angepassten Farbschnitt erhalten. Des Weiteren möchte man mit einer goldenen Veredelung überzeugen.

Dass es sich hierbei um eine Hardcover-Veröffentlich handelt, gab man bereits bei Lizenz-Ankündigung bekannt, doch nun verkündete der Publisher, dass das Buch zusätzlich in einen Umschlag gehüllt sein wird. Um das Ganze zu schützen, entschied man sich als umweltfreundliche Alternative zum Einschweißen für einen geklebten, plastikarmen Verschluss.

SOLO LEVELING Volume 1 © Chugong 2017 / D&C MEDIA

Autor Chugong startete »Solo Leveling« im Jahr 2014 als Webnovel auf der Website »Papyrus« und brachte insgesamt 14 Bände zustande. 2018 startete die gleichnamige Webtoon-Adaption des Zeichners DUBU (Redice Studio), die sich inhaltlich von ihrer Buchvorlage unterscheidet und derzeit aus 141 Kapiteln besteht.


Worum geht’s in »Solo Leveling«?

Die Geschichte von »Solo Leveling« dreht sich um eine Welt, in der sich eines Tages »das Tor« geöffnet hat – ein gigantisches Portal in eine andere Dimension. Diese ist Heimat von Kreaturen, von denen die Menschheit nicht mal zu träumen gewagt hat und die von sogenannten »Huntern« zur Strecke gebracht werden – bewaffnete Krieger, die in unterschiedliche Klassen eingeteilt sind.

Sung Jin-Woo gilt als einer der schwächsten Hunter und hält sich gerade mal so mit Quests in Dungeons mit niedrigem Level über Wasser – bis er eines Tages einen geheimen Dungeon entdeckt, der ihm unvorstellbare Kräfte verleiht …


Wo gibt’s den Roman und den Webtoon?

In Deutschland erscheinen sowohl der Roman als auch der ins Buchformat umstrukturierte Webtoon beim Publisher altraverse. Während von der Comic-Version bereits drei Ausgaben erschienen sind und alle drei Monate ein weiterer Band folgt, kommt man erst ab 19. März in den Genuss des ersten Romans, bevor die weiteren Bände ebenfalls in einem Dreimonatsrhythmus erscheinen.


Quelle: YouTube


»Kiyo in Kyoto«: Ab sofort bei Crunchyroll im Simulcast

Ab in die alte Hauptstadt Japans geht’s mit Crunchyroll … jetzt sofort! Ja wirklich, der Simulcast zu »Kiyo in Kyoto« läuft bereits!

Wie der Streaming-Anbieter Crunchyroll in einer News-Meldung heute bekannt gab, wird die Slice-of-Life-Serie »Kiyo in Kyoto« – bisher bekannt unter dem japanischen Titel »Maiko-san Chi no Makanai-san« – ab sofort im Simulcast auf der Plattform ausgestrahlt.

Die erste Episode steht bereits mit japanischer Synchronisation und deutschen Untertiteln zur Verfügung. Wann die weiteren elf Episoden des Animes erscheinen werden, ist allerdings noch nicht bekannt.


Auf dem japanischen Sendedienst NHK World Japan wurde die erste Episode heute ebenfalls ausgestrahlt. Der internationale Service ist auch in Deutschland empfangbar und überträgt einige seiner Programme – unter anderem auch »Kiyo in Kyoto« – mit englischen Untertiteln.


Worum geht’s?

Die Geschichte des Mangas spielt in »Hanamachi«, einem Wohnviertel in Kyoto, das einzig und allein den Geishas vorbehalten ist. Auch die junge Kiyo ist dort zu Hause und kümmert sich als Köchin in einem Wohnheim um das leibliche Wohl der traditionellen Unterhaltungskünstlerinnen.
Ihre Freundin Sumire hat hochtrabende Ambitionen, denn sie möchte eines Tages den Weg der Geisha beschreiten …


Wie sieht der Staff aus?

Yuohei Suzuki (»UQ Holder«) führt im Studio J.C. Staff (»Food Wars«, »Toradora!«) Regie. Susumu Yamakawa (»Back Street Girls: Gokudolls«) steuert die Skripte bei und Go Sakabe (»Date A live«, »Digimon Adventure tri.«) komponiert den Soudtrack.

Im Cast sind zu hören:

  • Kana Hanazawa (Kosaki Onodera in »Nisekoi«) als Kiyo, eine Sechzehnjährige, die als Köchin im Maiko-Haus im Kagai lebt und arbeitet
  • MAO (Hikari Yagami in »Digimon Adventure tri.«) als Sumire, Kiyos Kindheitsfreundin, mit der sie nach Kyoto gekommen ist, um Maiko zu werden
  • Minami Takayama (Conan Edogawa in »Detektiv Conan«) als Kenta, Kiyos und Sumires Kindheitsfreund, mit dem sie in Aomori zur Oberschule gingen
  • Satsumi Matsuda (Yunael in »Magical Girl Raising Project«) als Tsurukoma, eine ältere Maiko, die mit ihnen zusammenlebt
  • Kaoru Katakai (Miyako in »Deadman Wonderland«) als Okaa-san, die Leiterin des Maiko-Hauses und Leiterin der Maiko
  • Rikiya Koyama (Kogorou Mouri in »Detektiv Conan«) als Onii-san, der Otokoshi, ein männlicher Helfer, der den Maiko beim Anziehen ihrer Kimono hilft

Wo gibt es den Manga?

Künstlerin Aiko Koyama brachte den Manga in Japan seit dem Start im Jahr 2016 bislang auf 15 Bände, in Deutschland ist die Reihe noch nicht erschienen. Der Manga konnte sich bei den 65. Shogakukan Manga Awards in der Kategorie »Bester Shounen« den ersten Platz abräumen.


Altraverse: Zwei neue Manga von Shiki Chitose

Der Hamburger Verlag altraverse ist immer für eine Überraschung gut. So wurden in der 24. Ausgabe des hauseigenen Livestreams »#altralive« überraschenderweise zwei neue Manga angekündigt, über die sich besonders Drachenfans freuen werden.

Wie der Verlagsleiter Joachim Kaps im gestrigen Stream verriet, trauert die Belegschaft der bald abgeschlossenen Manga-Reihe »Die Legende von Azfareo – Im Dienste des blauen Drachen« so stark hinterher, dass man sich kurzerhand dazu entschied, zwei weitere Titel der Mangaka Shiki Chitose zu veröffentlichen.

Diese Titel sind:

  • »Die Legende von Azfareo – Der silberne Drache«
  • »Die Reue der Kinder Gottes«

»Die Legende von Azfareo – Der silberne Drache«

Bei »Der silberne Drache« (jap.: »Souryuu no Sobayounin – Shirogane no Ryuuhen«) handelt es sich um ein Spin-off zu besagtem Titel und wird lediglich ein Volume umfassen. In Japan veröffentlichte die Mangaka den Manga in Hakusenshas Shoujo-Magazin »The Hana to Yume«.

SOURYUU NO SOBAYOUNIN – SHIROGANE NO RYUUHEN by Shiki Chitose © Shiki Chitose 2019 / HAKUSENSHA, Inc., Tokyo

Worum geht’s?

Einige Zeit bevor sich Rukul und der Drache Julius aus der Hauptreihe »Die Legende von Azfareo – Im Dienste des blauen Drachen« begegnet sind, wird die Prinzessin Tina gefangengenommen und lernt dabei den Drachen Yugwon kennen. Zusammen versuchen sie die Gräueltaten des Feindes zu verhindern und Azfareo zu befreien.


»Die Reue der Kinder Gottes«

»Die Reue der Kinder Gottes« (jap. »Kami no Kora no Regret«) ist ein neuer, eigenständiger Manga, der in Japan seit letztem Jahr über Hakusenshas Online-Dienst »Manga Park« veröffentlicht wird. altraverse publiziert in naher Zukunft einzelne Kapitel der Reihe ebenfalls online, bevor die Buchversion regulär im Handel erscheint. Genauere Infos zu dem Vorhaben folgen zu einem späteren Zeitpunkt.

KAMI NO KORA NO REGRET by Shiki Chitose © Shiki Chitose 2019 / HAKUSENSHA, Inc., Tokyo

Worum geht’s?

Die Menschheit steht den Dunklen Schattenwesen entgegen. Mit ihren Kräften entziehen sie unschuldigen Leuten Stück für Stück Energie, bis sie so geschwächt sind, dass die Monster Besitz von ihnen ergreifen können. Neo Belclift möchte dem entgegenwirken und muss somit ein »Kind Gottes« werden. Nur sie sind in der Lage, die Schatten mit ihrer Macht zurückdrängen und somit die Welt vor dem Bösen zu retten.


»Die Legende von Azfareo – Im Dienste des blauen Drachen«

»Die Legende von Azfareo – Im Dienste des blauen Drachen« endet hierzulande mit der Veröffentlichung des neunten Bandes am 19. März. Dabei wird es nicht nur eine reguläre Ausgabe geben, sondern auch Sonderedition mit Schuber und Schlüsselanhänger – letzteres Extra ist jedoch auf die erste Auflage begrenzt. Während der einzelne Band wie gehabt 7,00 € kostet, schlägt die Box mit 16,00 € zu Buche.

AZFAREO NO SOBAYONIN by Shiki Chitose © Shiki Chitose 2016 / HAKUSENSHA, Inc., Tokyo

Worum geht’s?

Das Königreich von Azfareo ist in Gefahr, denn der König wurde in einen Drachen mit blauen Schuppen verwandelt! Dieser Fluch wird geheim gehalten, damit das Volk nicht in Unruhe gerät. Nun liegt das Schicksal des Königs in den Händen der jungen Kammerzofe Rukul, die sich behutsam das Vertrauen des Drachens verdienen muss und einen Weg sucht, den Zauber aufzuheben.


Quellen: YouTube, altraverse.de


»Kageki Shoujo!!«: Erster Teaser veröffentlicht

Der Vorhang hebt sich und die Mädchen aus »Kageki Shoujo!!« treten mit Trommelwirbel – und ersten animierten Bildern – auf die große Theaterbühne!

Auf der offiziellen Webseite des kommenden Theater-Animes »Kageki Shoujo!!« wurde heute ein erster Teaser hochgeladen, der das Feeling der TV-Serie schon mal in wenigen Sekunden rüberbringen möchte. Im japanischen Fernsehen wird die Serie noch im Jahr 2021 erscheinen, ein konkretes Datum steht aber noch aus.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Worum geht’s in »Kageki Shoujo!!«?

Die Schülerinnen und Schüler der Kunstakademie Kouka Kageki haben alle nur einen Traum: irgendwann einmal auf der großen Musiktheaterbühne zu stehen! Nicht minder begeistert von dieser Idee sind Ai Narada, ein ehemaliges Idol, und Sarasa Watanabe, ihre eifrige Mitbewohnerin vom Land.

Doch um ihr Ziel zu erreichen, müssen sich die beiden Mädchen ganz unterschiedlichen Herausforderungen stellen: Ai spielt ganz typische Mädchenrollen, aber Sarasas Spezialität ist, in die Haut von Männern zu schlüpfen! Wird ihre Leidenschaft für die Kunst reichen, um all die Hürden des Schauspieler-Alltags zu überwinden?


Wie sieht der Staff aus?

Das Studio Pine Jam (»Gamers!«, »Gleipnir«) wird sich unter der Regie von Kazuhiro Yoneda (»Akatsuki no Yona«, »Gleipnir«) um die Produktion kümmern. Tadashi Morishita übernimmt das Skript in der Serienkomposition und Takahiro Kishida wird sich um das Charakterdesign kümmern. Schlussendlich komponiert in diesem Musik-Anime Tsuneyoshi Saito die Hintergrundmusik.


Wo gibt’s den Manga?

Der erste Manga von Kumiko Saiki mit dem Titel »Kageki Shoujo!« lief im Magazin Jump Kai von 2012 bis 2014 und wurde mit dem neuen Namen »Kageki Shoujo!!« (mit zwei Ausrufezeichen) im Magazin Melody fortgesetzt. Bisher sind neun Bände in Japan erschienen, hierzulande gibt es den Manga noch nicht.


»Teach Me, Hokusai!«: Neuer Trailer stellt weiteren Cast vor

In einem am Donnerstag veröffentlichten Trailer stellt uns das Team hinter »Teach Me, Hokusai!« den weiteren Cast der am 07. März 2021 startenden Anime-Shorts vor.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Der weitere Cast von Teach me, Hokusai.
©いわきりなおと/CWF

So sind von links nach rechts zu hören:

  • KENN (Leopold Vermillion in »Black Clover«) als Ogata Kourin
  • Hidenori Takahashi (Konohamaru Sarutobi in »Boruto«) als Takahashi Yuichi
  • Daisuke Hirakawa (Rei Ryugazaki in »Free!«) als Kanou Eitoku
  • Junichi Suwabe (Shouta Aizawa in »My Hero Academia«) als Hakuin Ekaku
  • Yuu Hayashi (Ryuunosuke Tanaka in »Haikyuu!!«) als Utagawa Kuniyoshi
  • Daisuke Ono (William Vangeance in »Black Clover«) als Kishida Ryuusei
  • Ryoko Shiraishi (Sora Takenouchi in »Digimon Adventure:«) als Uemura Shouen
  • Ayumu Murase (Shouyou Hinata in »Haikyuu!!«) als Kuroda Seiki

Darum geht’s in »Teach Me, Hokusai!«

Die Geschichte erzählt von Tenkorin Okakura, die ohne Anstrengung durchs Leben kommen will. Eines Tages erhört der Gott Raijin ihren Wunsch, Künstlerin zu werden, und beschwört kurzerhand alle möglichen Künstler der Geschichte, damit diese sie unterrichten können.


Der Cast von »Teach Me, Hokusai!«

Azumi Waki (Fina in »Kuma, Kuma, Kuma Bear«) leiht Protagonistin Tenkorin Okakura ihre Stimme. Katsuyuki Konishi (Laxus Dreyar in »Fairy Tail«) spielt Raijin und Yuuki Wakai (Leona in »PriPara«) erweckt Tenkorins Rivalin Kanon Kano zum Leben.


Der Manga zu »Teach Me, Hokusai!«

Iwakiri startete den Manga im August 2016 auf der Cakes-Website. Im Juni 2017 erschien in Japan ein Sammelband. In Deutschland ist der Manga bisher nicht erschienen.


Wo ihr den Anime schauen könnt

Bisher wurde der Anime noch von keinem Publisher lizenziert. Ob sich das mit seinem Start ändern wird, wird sich zeigen.


Quelle: Offizielle Website


»Crayon Shin-chan«: Neuer Trailer zum Movie veröffentlicht

Am Donnerstag veröffentlichte TOHO einen neuen Trailer zum 29. »Crayon Shin-chan«-Film, der den Titel »Crayon Shin-chan the Movie – Shrouded in Mystery! The Flowers of Tenkazu Academy« trägt und am 23. April 2021 japanische Kinopremiere feiern wird.

Darin zu hören ist Macaroni Enpitsus Theme Song »Hashirigaki«.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Darum geht’s im neuen »Crayon Shin-chan«-Movie

Shinnosuke und seine Freunde dürfen als Verteidigungseinheit der Tenkatoitsu-Kasukabe-Privatschule eine Woche auf dem angesehenen Internat verbringen, das von einer AI geleitet wird. Plötzlich wird Kazama angegriffen und mit verminderter Intelligenz und Bissspuren am Po zurückgelassen. Gemeinsam mit dem ehemaligen Schülerratspräsidenten Chishio Atsuki machen sich die Kinder auf die Suche nach dem Täter.


Der Staff

Wataru Takahashi kehrt als Regisseur von früheren »Crayon Shin-chan«-Filmen zurück, während Kimiko Ueno erneut die Skripte beisteuert. Produziert wird das Ganze im Studio Shin-Ei Animation.


Die »Crayon Shin-chan«-Serie

Die zugehörige Serie, die seit 1992 in Japan ausgestrahlt wird, wird ebenfalls von Shin-Ei Animation produziert und umfasst mittlerweile mehr als 1000 Folgen. Die ersten 130 wurden hierzulande unter anderem auf RTL2 ausgestrahlt, bevor Polyband im letzten Jahr 26 weitere auf DVD veröffentlichte.


Wo ihr den Film schauen könnt

Ob wir auch hierzulande in den Genuss des Films kommen werden, steht derzeit noch nicht fest.


»The Eminence in Shadow« erhält Anime-Adaption

Wie der japanische KADOKAWA-Verlag am Donnerstag ankündigte, erhält die Isekai-Light-Novel-Reihe »The Eminence in Shadow« eine Anime-Adaption in Form einer TV-Serie. Details zum Start und den Beteiligten werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

The Eminence in Shadow erhält eine Anime-Adaption!
© 2018 Touzai, Enterbrain

Darum geht’s in »The Eminence in Shadow«

Unbemerkt ziehen Shadowbroker die Fäden und besitzen über alles die Kontrolle. Sid möchte ebenfalls zu einem solchen Menschen werden. So trainiert er heimlich jede Nacht, um sich auf seinen Machtgewinn vorzubereiten – nur um in einem Verkehrsunfall ums Leben zu kommen.

Als er in einer anderen Welt zu sich kommt, findet er sich an der Spitze einer Geheimorganisation wieder und kann im Kampf gegen das in den Schatten lauernde Böse seine blühendsten Fantasien ausleben.


Die »The Eminence in Shadow«-Light-Novel

Im Mai 2018 veröffentlichte Daisuke Aizawa das erste Kapitel der Reihe auf der Shousetsuka-ni-Narou-Webseite, bevor KADOKAWA ihr im November desselben Jahres einen physischen Release spendierte. Dieser umfasst derzeit fünf Bände.

Auch eine Manga-Adaption hat die Reihe hervorgebracht. Diese stammt aus der Feder von Mangaka Anri Sakano und läuft seit Dezember 2018 in KADOKAWAS Comp-Ace-Magazin. Auch hier sind derzeit fünf Volumes erschienen.

Im Juli 2019 folgte im selben Magazin schließlich ein Spinoff von Mangaka Seta U mit dem Titel »The Eminence in Shadow – Shadow Side Story«, das derzeit zwei Bände umfasst.


»The Eminence in Shadow« in Deutschland

Bisher ist weder die originale Light Novel noch eine der beiden Manga-Adaptionen in Deutschland erhältlich. Wie es sich mit dem Anime verhalten wird, wird sich zeigen.


Quelle: KADOKAWA


Das könnte dich auch interessieren!

*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Ninotaku: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
michikiler

die neue Aufteilung in Rubriken Staff, darum geht’s etc. gefällt mir sehrt gut ist nun um einiges übersichtlicher. weiter so 🙂

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x