©高屋奈月・白泉社/フルーツバスケット製作委員会

Auch heute war in der Anime-Welt wieder einiges los! Damit ihr bei all den Meldungen nicht den Überblick verliert, haben wir die wichtigsten News des Tages geordnet und übersichtlich für euch zusammengefasst! Bühne frei!


»Baki«: Neue Staffel bald bei Netflix

Punch! Kick! Baki! Freunde der Kampfsport-Unterhaltung können sich auf eine neue Staffel des Martial Arts-Animes »Baki« bei Netflix freuen!

Wie der Streaming-Anbieter Netflix gestern bekannt gab, ist nach Staffel 1 und 2 nun ein dritter Ableger des spannenden Kampfsport-Animes »Baki« von der Manga-Vorlage »Hanma Baki: Son of Ogre« in Arbeit und wird auf der Plattform erscheinen! Ein kurzer, rockiger Trailer wurde dazu ebenfalls auf dem YouTube-Kanal des Studios TMS Entertainment veröffentlicht.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Der Anime dreht sich um den amtierenden Martial Arts-Champion Baki, der schon bald einer neuen Herausforderung gegenübersteht: Fünf der brutalsten Kämpfer der Welt sind aus dem Todestrakt ausgebrochen und auf dem Weg nach Japan, um sich Baki entgegenzustellen. So steht für den Nachwuchs-Kämpfer eine heftige Zeit bevor …

Der Anime entsteht unter der Regie von Toshiki Hirano (»Apocalypse Zero«, »Iczelion«) bei den Studios Double Eagle und TMS Entertainment (»Fruits Basket (2019)«, »Dr. Stone«). Die ersten beiden Staffeln der Serie sind auf Japanisch mit deutschen Untertiteln, als auch mit deutscher Synchronisation bei Netflix verfügbar.


»Fruits Basket: The Final«: Start der dritten Staffel

Freunde von »Fruits Basket« müssen nicht verzagen: Nach dem gestrigen Ende der zweiten Staffel wurde schon die dritte mit dem Titel »The Final« angekündigt!

Nachdem die zweite Staffel des Remakes von »Fruits Basket« mit der gestrigen Episode sein Ende fand, wurde in einem Tweet bereits die Fortsetzung des Shoujo-Klassikers bekanntgegeben, die die abschließende Staffel bilden soll. 2021 soll es weitergehen!

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt
©高屋奈月・白泉社/フルーツバスケット製作委員会

»Fruits Basket« erzählt die Geschichte des Waisenmädchens Touro, das eines Tages das Geheimnis der mysteriösen Souma-Familie kennenlernt: Einige der männlichen Familienmitglieder verwandeln sich beim Kontakt mit dem anderen Geschlecht in ein chinesisches Tierkreiszeichen! Nachdem Touro notgedrungen im Hause der Soumas einzieht, setzt sie alles daran, den Fluch zu brechen …

Die Serie basiert auf dem gleichnamigen Manga von Natsuki Takaya und zählt zu den erfolgreichsten Shoujo-Werken aller Zeiten. Nachdem die Autorin mit dem ersten Anime aus dem Jahr 2001 unzufrieden war, wurde ihr kreative Kontrolle über die neue Serie eingeräumt, die unter einem völlig neuen Produktionsteam beim Studio TMS Entertainment (»Orange«, »ReLife«) entsteht.

Was ist Shoujo? – Den Mädchen-Manga auf der Spur!

Für die Regie zeichnet Yoshihide Ibata (»FLCL Progressive«, »Attack on Titan: Junior High«) verantwortlich, während Taku Kishimoto (»Haikyuu!!«, »Silver Spoon«) die Drehbücher schreibt.

Die zweite Staffel ist vollständig mit deutschen Untertiteln bei Wakanim verfügbar. Die erste Staffel wird von peppermint anime im kommenden Jahr veröffentlicht. Der Manga ist hierzulande bei Carlsen Manga erschienen, jedoch bereits seit geraumer Zeit vergriffen.


»WIXOSS DIVA(A)LIVE«: Neuer Anime angekündigt!

Es geht weiter mit den Batorus! Mit »WIXOSS DIVA(A)LIVE« erwartet uns schon bald ein weiterer Ableger aus dem brutalen »WIXOSS«-Universum!

Die offiziellen Webseite des subversiven Kartenspiel-Animes kündigte heute den Beginn des neuen Serien-Projekts »WIXOSS DIVA(A)LIVE« an. Mit Beginn der kommenden Winter-Season, im Januar 2021, werden unter dem Studio J.C.Staff (»Food Wars!«, »Bakuman.«) wieder Monster beschwört und Lebenspunkte abgezogen!

Einen passenden Teaser dazu bekommen wir auch bereits zu sehen:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Ein kleines Visual gibt es ebenfalls schon zu betrachten:

©LRIG/Project WDA

Das Sammelkartenspiel »WIXOSS« erschien erstmals im April 2014 und solle überwiegend weibliche Spieler ansprechen. Im gleichen Monat startete mit »Selector infected WIXOSS« ein erster Anime aus dem Studio J.C. Staff (»One-Punch Man 2«, »Food Wars!«), der drei Serienfortsetzungen und einen Film erhielt. Die letzte Auskopplung der Reihe trug den Titel »Lostorage conflated WIXOSS« und lief in der Spring Season 2018.

Die Geschichte der Serie dreht sich um auserwählte Mädchen, die mithilfe einer magischen LRIG-Karte zu sogenannten »Selectors« werden. In markerschütternden WIXOSS-Duellen versuchen sie, den Status des »Eternal Girls« zu erringen, dem die Erfüllung ihres Herzenswunsches winkt …

Neuer »WIXOSS«-Anime angekündigt

An der kommenden Season sind unter anderem Regisseur Masato Matsune und Charakter-Illustratorin Ui Shigure beteiligt. Yoshinari Saito wird das Charakterdesign in die Animation übernehmen, während sich Tsuyoshi Tamai um die Serienkomposition kümmert. Für gute Musik sorgen Sound Designer Yoshikazu Iwanami und Komponistin Maiki Iuchi.

Hierzulande stehen die ersten beiden Staffeln der Serie bei Anime on Demand als Stream zur Verfügung und sind beim Anbieter Kazé auf Blu-ray und DVD erschienen. Die Lostorage-Serien sind hingegen bei Crunchyroll auf Japanisch mit deutschen Subs verfügbar.


»Looking for Magical Doremi«: Neues Visual

Zum 20. Jubiläum des »Doremi«-Franchises plant Toei einen ganz besonderen Film zum großen Fest! Jetzt gibt es sogar ein neues Visual zu betrachten!

Schon am 13. November erwartet uns der kommende Geburtstags-Movie aus dem »Doremi«-Franchise unt der dem Namen »Looking for Magical Doremi«. Um die Wartezeit etwas zu überbrücken, wird uns auf der offiziellen Webseite ein neues Visual präsentiert!

©東映・東映アニメーション

Die Geschichte des Films dreht sich um die drei erwachsenen Frauen Mire Yoshizuki, Sora Nagase und Reika Kawatani. Während jede von ihnen auf ihre Art und Weise im Leben steht, verbindet sie jedoch eine ganz besondere Sache: Sie alle haben ein magisches Juwel gefunden, das ihnen nie da gewesene Fähigkeiten verleiht …

»Looking for Magical Doremi«: Neuer Trailer zum Film

Der Film entsteht unter der Leitung der Regisseure Junichi Sato (»Sailor Moon«) und Yuu Kamatani (Episodenregie bei »Tiger Mask W«) bei Toei Animation. Die Geschichte stammt abermals von Autorin Midori Kuriyama, die bereits die Drehbücher zur ersten »Doremi«-Serie verfasste.

Ob und wann der Film auch in Deutschland erscheint, ist aktuell noch nicht bekannt. Die ersten beiden Staffeln der Ur-Serie sind hierzulande beim Publisher KSM Anime auf DVD erhältlich, als Stream ist »Doremi« aktuell noch nicht verfügbar.


»22/7«-OVA erscheint bei WAKANIM

In der Winter Season 2020 feierten die Mädels aus dem Idolfranchise »22/7« ihr japanisches Fernsehdebüt. Dann wurde es still um die Truppe. Doch vorbei ist es noch lange nicht, bringt Streamingdienst WAKANIM mit »8+3=?« die OVA zur Serie in die hiesigen Wohnzimmer. Los geht’s für VIP-Abonnenten am 23. September 2020 um 17:00 Uhr im Originalton mit deutschen Untertiteln.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Miu Takigawa lebt ein ganz normales Leben als Oberschülerin – bis sie eines Tages einen mysteriösen Brief erhält, der ihr sagt, dass sie als Teilnehmerin eines ominösen Projektes auserwählt wurde. Trotz ihrer Skepsis begibt sie sich an den im Brief erwähnten Ort und trifft auf sieben weitere Mädchen, die genau wie sie ebenfalls dorthin bestellt wurden. Als dann auch noch ein Plattenproduzent dazustößt und ihnen eröffnet, mit den Mädchen eine noch nie da gewesene Idolgruppe gründen zu wollen, ist das Chaos perfekt.

Der Anime entstand unter der Regie von Regisseur Takao Abo (»Norn9«, »The Rising of the Shield Hero«) beim Studio A-1 Pictures (»Sword Art Online«, »Fate/Apocrypha«), Serienschöpfer Reiji Miyajima und Chiaki Nagai zeichneten für die Serienkomposition verantwortlich und  Akira Takata (»Durarara!!«, »Natsume’s Book of Friends«), Majiro (»Barakamon«, »Dimension W«) und Satomi Tamura (»Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai«) agierten als Chief Animation Director. Majiro steuerte außerdem die Characterdesigns bei.

Die »die Grenzen der Dimensionen durchbrechende Idolgruppe« und das dazugehörige Mixed-Media-Projekt wurde von AKB48-Gründer und Produzent Yasushi Akimoto ins Leben gerufen und agiert seit 2016. Mitglieder sind die Charaktere Reika Satou, Jun Toda, Sakura Fujima, Akane Maruyama, Miyako Kouno, Nicole Saitou, Miu Takigawa, Ayaka Tachikawa, Mikami Kamiki, Yuuki Toujou und Tsubomi Hiiragi.

Während sich die im Winter 2020 ausgestrahlte Hauptserie um acht der elf Mitglieder dreht, stehen in der zugehörigen OVA nun Yuuki Toujou, Mikami Kamiki und Tsubomi Hiiragi im Fokus, die auf dem zur OVA gehörigen Visual noch einmal vorgestellt werden.

© ANIME 22/7

»Taiso Samurai«: Neuer Trailer veröffentlicht

Am 10. Oktober 2020 feiert Studio MAPPAs (»Yuri!!! on Ice«, »Kakegurui«) Original-Anime »Taiso Samurai« seine große Japanpremiere. Am Dienstag veröffentlichte der offizielle Twitteraccount der Serie dazu einen neuen Trailer, der ein wenig mehr Einblick in die Story des Sport-Anime gewährt.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Passend dazu gibt es außerdem ein neues Visual:

©「体操ザムライ」製作委員会

Die Story von »Taiso Samurai« nimmt euch mit ins Jahr 2002, wo sich Shoutarou Aragaki entschließt, seine Karriere als erfolgreicher Turner an den Nagel zu hängen. Doch als er eine ganz besondere Begegnung durchlebt, beginnt sein Schicksal, einen gänzlich anderen Pfad einzuschlagen …

Die Serie wird von Regisseur Hisatoshi Shimizu inszeniert, der bereits für die Filmreihe »Eureka Seven Hi-Evolution« verantwortlich zeichnete. Die Hauptrolle übernimmt dagegen Synchronsprecher Kensho Ono (Mikaela in »Seraph of the End«, Tetsuya in »Kuroko no Basket«).

Ob und wann »Taiso Samurai« auch hierzulande erscheint, ist aktuell noch nicht bekannt.


Quelle: Offizieller Twitteraccount


»Uma Musume: Pretty Derby« erhält zweite Staffel

Im Juni 2018 endete die erste Staffel der süßen Moe-Sport-Serie »Uma Musume: Pretty Derby« und ließ viele Fans mit einem lachenden und weinenden Auge zurück. Lange Zeit war ungewiss, ob der Anime eine Fortsetzung erhalten würde. Bis heute. Denn am heutigen Dienstag kündigte die offizielle Webseite der Serie eine Fortsetzung für das Jahr 2021 an!

Zur Einstimmung wurden ein Trailer und ein Visual veröffentlicht:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt
© 2021 アニメ「ウマ娘 プリティーダービー Season 2」製作委員会

Weitere Infos über den Staff und den genauen Starttermin werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

In einer Welt, die der unseren zum Verwechseln ähnlich ist, wird besonders großartigen Rennpferden die Chance gegeben, als Pferdemädchen wiedergeboren zu werden – als Mädchen mit den Ohren, Schweifen und den physischen Fähigkeiten eines Pferdes. Die besten von ihnen werden an der Tokyo Tracen Academy aufgenommen und arbeiten dort auf ein Leben in Ruhm und Reichtum hin.

Eines dieser Mädchen ist Special Week, ein gewöhnliches Mädchen vom Dorf, das gerade frisch auf die Tracen gewechselt ist und ihrer Mutter versprach, das beste Pferdemädchen von ganz Japan zu werden. Auf ihrem Weg in die Schule hält sie zufällig bei der Rennstrecke an und entdeckt Silence Suzuka. Völlig beeindruckt von ihrem Talent beschließt sie, ein Team mit ihr zu bilden.

Die erste Staffel von »Uma Musume: Pretty Derby« entstand im Studio P.A. Works (»Angel Beats!«, »Shirobako«) unter der Regie von Kei Oikawa (»Hinamatsuri«, »This Art Club Has a Problem!«) mit den Characterdesigns von Yousuke Kabashima (»D.Gray-man Hallow«, »The Girl Who Leapt Through Space«).

Die japanische Erstausstrahlung fand vom 02. April 2018 bis 18. Juni 2018 statt. Hierzulande ist die Serie bisher nicht lizenziert.


Quelle: Offizielle Website


Das könnte dich auch interessieren!

*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Ninotaku: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.


Jetzt seid ihr gefragt!

Wer war eure Lieblingshexe in DoReMi?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x