© 本郷あきよし・フジテレビ・東映アニメーション

Auch heute war in der Anime-Welt wieder einiges los! Damit ihr bei all den Meldungen nicht den Überblick verliert, haben wir die wichtigsten News des Tages geordnet und übersichtlich für euch zusammengefasst! Bühne frei!


Digmon: Details zur neuen Serie bekannt

Bereits letzte Woche wurde angekündigt, dass das Digimon-Franchise in der nächsten Season durch eine neue Serie erweitert wird. Nun steht fest, dass es sich bei »Digimon Adventure: Ψ« um ein Reboot handelt, das noch vor Tais Reise ins Sommercamp angesetzt ist. Während seinen Vorbereitungen ereilt Tokyo eine gewaltige Netzwerkstörung und noch während Tai versucht, seine im Zug liegen gebliebene Familie zu retten, landet er in der Digiwelt.

Die Charakterdesigns der neuen Serie sind an das Ur-Digimon von 1999 angelehnt, wie erste Illustrationen zu Tai und Agumon zeigen:

Der Anime soll jeden Sonntag um 09:00 Uhr morgens auf dem Sender Fuji TV ausgestrahlt werden, ein erster Teaser wurde bereits veröffentlicht:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Die Regie der neuen Serie übernimmt wie zuvor angekündigt Masato Mitsuka (Episodenregie bei Digimon Fusion, Glitter Force), während Atsuhiro Tomioka (18if, Pokémon XY) für die Story verantwortlich zeichnet. In Japan wird die Veröffentlichung der Serie durch ein neues Kartenspiel begleitet, ob dieses oder der Anime selbst auch in Deutschland zu sehen sein wird, lässt sich derzeit noch nicht abschätzen.


My Hero Academia: Trailer zum Kulturfest-Arc veröffentlicht

Anime-Publisher Toho Animation veröffentlichte heute einen neuen Trailer zur vierten Staffel von My Hero Academia, der Szenen aus dem aktuellen Kulturfest-Arc zeigt, der seit der 13. Episode läuft:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Die vierte Staffel zu My Hero Academia adaptiert den zugrunde liegenden Manga von Kouhei Horikoshi ab dem 15. Band weiter und entsteht erneut unter der Regie von Kenji Nagasaki (Classroom Crisis, No. 6) beim Studio BONES (Noragami, Bungo Stray Dogs). Hierzulande steht euch der Anime bei Anime on Demand zum Streaming bereit!


Captain Tsubasa: Neues Spiel angekündigt

Das Fußball-Franchise Captain Tsubasa ist demnächst auch auf PS4, PC und Nintendo Switch zu Hause, denn Publisher Bandai Namco kündigte heute das Spiel »Rise of New Champions« an.

Dort sollen auch Soccer-Unkundige sich dank zugänglichem Gameplay möglichst schnell auf dem Rasen heimisch fühlen und in der Haut der bekannten Charaktere spannende Matches durchleben – angekündigt wurden dabei bislang Tsubasa, Kojiro, Genzo, Taro, Jun und Hikaru.

Wann genau das Spiel erscheint ist derzeit noch nicht bekannt, allerdings gibt es in einem ersten Trailer bereits einige Spielszenen zu bestaunen:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Die erste Adaption des Captain Tsubasa-Mangas von Yoichi Takashi entwickelte sich auch hierzulande nach ihrer Premiere im Jahr 1995 zu einem Klassiker der Anime-Welt. Ab 2018 wurde die Serie mit einer Neuadaption vom Studio David Production neu aufgelegt, die bei Anime on Demand zu sehen ist.


Jujutsu Kaisen: Teaser zur Adaption des Action-Mangas

Auf dem offiziellen Youtube-Kanal des Anime-Publishers TOHO tauchte heute ein erster offizieller Teaser zum Horror-Anime Jujutsu Kaisen auf. Die Serie wurde vor einiger Zeit angekündigt und soll in absehbarer Zukunft erscheinen, genauere Infos zu Studio, Stab oder Releasedatum gibt es allerdings noch nicht.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Die Geschichte des zugrunde liegenden Mangas dreht sich um Yuuji, der trotz seiner übermäßigen sportlichen Begabung kein Interesse an Leichtathletik zeigt und seine Zeit lieber mit dem Erforschen des Übernatürlichen verbringt.
Wie so häufig beim Spiel mit dem Feuer wird Yuuji der Mittelpunkt einer Kette von mysteriösen Ereignissen, als plötzlich ein waschechter Geist an der Schule auftaucht …

In Japan konnte die immer noch fortlaufende Geschichte bislang sieben Bände zustande bringen, hierzulande erscheint der Manga beim Kazé-Verlag!


Koi to Yobu ni: Romance-Manga erhält Anime-Adaption

Der Romance-Manga Koi to Yobu ni wa Kimochi Warui wird in absehbarer Zukunft als Anime umgesetzt, wie die Website des Publishers Ichijinsha bekannt gab. Neben einem ersten Teaserbild gibt es jedoch noch keine genaueren Infos zur Serie wie Releasedatum, Studio oder Besetzung.

©ICHIJINSHA All Rights Reserved.

Die Geschichte des Mangas dreht sich um den Geschäftsmann Ryou Amakusa, der eines Tages der besten Freundin seiner jüngeren Schwester begegnet und sich über beide Ohren in sie verliebt. Trotz dass seine Annäherungsversuche bei ihr auf heftiges Missfallen stoßen, lässt sich der Blondschopf nicht von seinem Ziel abbringen und tut alles, um das Herz der jungen Arima doch noch zu erobern.

Die Reihe von Zeichnerin Mogosu erstreckt sich in Japan bislang über sechs Bände und ist bisher noch nicht in Deutschland erhältlich.


Sing ‘Yesterday’ for Me: Starttermin zum Drama-Anime bekannt

Der Drama-Anime Sing ‘Yesterday’ For Me startet am 04. April im japanischen Fernsehen. Das gaben die Verantwortlichen heute in der neuesten Ausgabe der Grand Jump bekannt.

Die Serie handelt von dem jungen Mann Rikuo, dem es nach seinem Studienabschluss einfach nicht gelingt, einen Job an Land zu ziehen. Durch Zufall begegnet er jedoch der mysteriösen Haru, deren Hauskrähe nicht das Einzige ist, das an ihr merkwürdig wirkt …

Die Serie entsteht unter der Schirmherrschaft von Yoshiyuki Fujiwara (Plastic Memories, New Game!) beim Studio Doga Kobo (Wataten!, Touken Ranbu: Hanamaru). Ob der Anime es auch nach Deutschland schafft, lässt sich aktuell noch nicht genauer sagen.


Gundam: Weiteres Spiel erscheint in Deutschland

Gut zehn Jahre nach seinem ursprünglichen japanischen Release schafft es das Kampfspiel MOBILE SUIT GUNDAM EXTREME VS. MAXIBOOST ON auch in die deutschen Laufwerke – so gab Bandai Namco an, das Game in Zukunft für PlayStation 4 zu veröffentlichen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Im Spiel tretet ihr in Teams auf jeweils zwei der 183 zur Verfügung stehenden Mobile Suits in aufregenden Mecha-Kämpfen gegeneinander an, während euch alternativ ein Koop- und PvP-Modus zur Verfügung steht.

Ein konkretes Veröffentlichungsdatum für das Spiel gibt es derzeit allerdings noch nicht.


Das könnte dich auch interessieren!


Jetzt seid ihr gefragt!

Welches Digimon-Abenteuer hat euch bis jetzt am besten gefallen? Und wie findet ihr den neuen My Hero Academia-Arc bis jetzt?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x