© キヅナツキ・新書館/ギヴン製作委員会

Auch heute war in der Anime-Welt wieder einiges los! Damit ihr bei all den Meldungen nicht den Überblick verliert, haben wir die wichtigsten News des Tages geordnet und übersichtlich für euch zusammengefasst! Bühne frei!

Given: Boys’ Love-Anime erhält Film

Die offizielle Website zur Adaption des Boys’ Love-Mangas Given gab heute bekannt, dass die Geschichte um Uenoyama und Mafuyu nächstes Jahr in Filmfort weitergeführt wird.
Ein erster Teaser zum Film wurde ebenfalls veröffentlicht:

Ein genaueres Veröffentlichungsdatum für den Film steht zwar noch nicht, doch bereits bekannt ist, dass Regisseurin Hikaru Yamaguchi (Escha Chron) die Geschichte von Autorin Natsuki Kizu erneut beim Studio Lerche (Assassination Classroom, Scum’s Wish) in Szene setzen wird.
Die vorangegangene Serie ist mit 11 Episoden abgeschlossen und auf Japanisch mit deutschen Subs vollständig bei Crunchyroll abgeschlossen. 

22/7: Neuer Trailer zur Idol-Sause

Der offizielle Twitter-Account zur Anime-Auskopplung des Mixed-Media-Idol-Franchises 22/7 veröffentlichte heute einen brandneuen Trailer zur kommenden Serie:

Die »die Grenzen der Dimensionen durchbrechende Idolgruppe« und das dazugehörige Mixed Media-Projekt wurde von AKB48-Gründer und Produzent Yasushi Akimoto ins Leben gerufen und agiert seit 2016.
Der Anime entsteht unter der Regie von Regisseur Takao Abo (Norn9, The Rising of the Shield Hero) beim Studio A-1 Pictures (Sword Art Online, Fate/Apocrypha) und soll im Januar 2020 erstmals im japanischen Fernsehen zu sehen sein.
Infos darüber, ob und wann der Anime auch seinen Weg nach Deutschland antritt, gibt es derzeit noch nicht. 

Young Disease Outburst Boy: Trailer zeigt weitere Szenen aus dem Comedy-Anime

Die offizielle Website zum für die kommende Fall Season angesetzten Comedy-Anime Young Disease Outburst Boy veröffentlichte heute einen neuen Trailer, der frische Szenen aus der Adaption der völlig abgedrehten Light Novel von Minato Tonami:

Die Serie dreht sich um die Schulwechslerin Mizuki, die an ihrer neuen Schule einer Gruppe von Jungs begegnet, die Symptome des sogenannten Achtklässlersyndroms (Eine Urbane Legende unter japanischen Schülern, nach der Jugendliche im Mittelschulalter zu abged rehtem Verhalten neigen) an den Tag legen und ihr Leben ordentlich durcheinanderwirbeln.
Der Anime entsteht unter der Regie von Kazuya Ichikawa (Bakugan Battle Planet, Chuubyou Gekihatsu Boy) beim Studio DEEN (KonoSuba, Higurashi no Naku Koro ni).

Jetzt seid ihr gefragt!

Welche Anime-Serie hätte eurer Meinung nach eine Movie-Ergänzung verdient? Und welcher Idol-Anime weckt den Rythmus in eurem Blut am meisten?

Schreibt es uns in die Kommentare!

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
GameWaveErza Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Erza
Gast
Erza

Ich finde es mega dass es von Given einen Film geben wird. Ich hoffe nur dass es nicht der einzige sein wird und ich finde es schade, dass der Anime mit nur 11. Episoden abgeschlossen ist, da ich mir denke, dass man da noch vieles mehr hätte rausholen können.

GameWave
Gast
GameWave

Ich freue mich so sehr auf den Film zu Given 🙂 Der Anime war echt großartig und besonders der Song hat mir echt die Tränen das Gesicht runterlaufen lassen und das ist mir noch nie passiert O.o