©桑原太矩・講談社/空挺ドラゴンズ製作委員会

Auch heute war in der Anime-Welt wieder einiges los! Damit ihr bei all den Meldungen nicht den Überblick verliert, haben wir die wichtigsten News des Tages geordnet und übersichtlich für euch zusammengefasst! Bühne frei!


Drifting Dragons: Erster Charakter-Trailer zum Fantasy-Anime veröffentlicht

Der offizielle Twitter-Account zur in der kommenden Winter Season startenden Adaption des Fantasy-Mangas Drifting Dragons veröffentlichte heute einen ersten Charakter-Trailer, der euch die Figur Mika näher vorstellen soll:

Die Geschichte um das geheimnisvolle Luftschiff Queen Zaza, das sich in einer phantastischen Welt dem Drachenjagen widmet, startet im Januar 2020 weltweit bei Netflix und entsteht unter der Regie von Tadahiro Yoshihira beim Studio Polygon Pictures (Ajin: Demi-Human, Knights of Sidonia).


In/Spectre: Neuer Trailer veröffentlicht

Auch die Produzenten des Actiondramas In/Spectre ließen sich nicht lumpen und veröffentlichten heute über den offiziellen Youtube-Channel frisches Bewegtbild-Material:

Die auf eine Light Novel von Autor Kyou Shirodaira basierende Geschichte dreht sich um das Mädchen Kotoko, das mithilfe übernatürlicher Fähigkeiten mit der Geisterwelt in Kontakt treten kann und nun gemeinsam mit ihrem über Heilungskräfte verfügenden Schwarm Kuro Mysterien erforscht.

Der Anime wird von Keiji Gotoh (D.N. Angel, Endride) beim Studio Brain’s Base (Durarara!!, Blood Lad) in Szene gesetzt und soll ebenfalls im Januar 2020 an den Start gehen. In Deutschland sicherte sich bereits der Streaming-Anbieter Crunchyroll die Lizenz und bietet die Serie zur Ausstrahlung auf Japanisch mit deutschen Subs im Simulcast feil.


ACCA: Erscheinungstermin zur neuen OVA bekanntgegeben

Der offizielle Youtube-Kanal des Publishers Bandai Namco veröffentlichte heute einen neuen Trailer zur kommenden OVA der Krimi-Serie ACCA, die nach ihrer Vorführung in 13 ausgewählten japanischen Kinos auf Blu-ray und DVD erscheinen soll:
So wandert die 45-minütige Fortsetzung zum 2017 ausgestrahlten Anime ab dem 27. März über die fernöstlichen Ladentheken. Ob die Folge erneut auf die Kappe von One Punch Man-Regisseur Shingo Natsume und seinem Kreativteam beim Studio Madhouse (No Game No Life) geht, ist aktuell noch nicht bekannt.

Die zugrunde liegende Serie rund um einen verzwickten Staatsstreich wurde hierzulande von KSM Anime vollständig auf Blu-ray und DVD veröffentlicht. Ob der Publisher sich auch die Rechte an der OVA sichern wird, lässt sich aktuell noch nicht abschätzen.


*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Ninotaku: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.

 
 
 
 

Jetzt seid ihr gefragt!

Was haltet ihr von 3D-CGI in Anime – glitzernde Zukunft oder unnötiger Stilbruch? Und welcher Art von Geisterwesen würdet ihr gerne einmal begegnen?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei