© matoba/SQUARE ENIX・「ベルまま。」製作委員会

Auch heute war in der Anime-Welt wieder einiges los! Damit ihr bei all den Meldungen nicht den Überblick verliert, haben wir die wichtigsten News des Tages geordnet und übersichtlich für euch zusammengefasst! Bühne frei!


Wie es Miss Beelzebub gefällt: Manga endet mit zwölftem Band

Wie es Miss Beelzebub gefällt: Manga endet mit zwölftem Band
Wie dem gestern erschienen elften Band des Romance-Comedy-Manga Wie es Miss Beelzebub gefällt vom Autoren und Zeichner Motoba zu entnehmen ist, wird die Reihe mit dem nächsten Band enden.
Der zwölfte und finale Teil der Reihe soll im Frühling 2020 in Japan erscheinen.

© Matoba / Square Enix

Der Manga um Murin und seinen Job als Diener der geheimnisvollen Dämonenkönigin wurde 2015 gestartet und zog letztes Jahr eine Anime-Adaption vom Studio Liden Films (Boarding School Juliet, Afterschool Dice Club) nach sich, die hierzulande bei Crunchyroll verfügbar ist.
Der Manga erscheint in Deutschland mit bislang vier Bänden beim Publisher Altraverse!


Kakushigoto: Slice of Life-Manga erhält Anime-Adaption

Wie der Coverentwurf des demnächst erscheinenden zehnten Band des Slice of Life-Mangas Kakushigoto verrät, soll die Geschichte 2020 als Anime aufbereitet werden. Weitere Details wie Studio, Stab oder ein konkretes Veröffentlichungsdatum wurden währenddessen noch nicht genannt.

© Kouji Kumeta / Kodansha

Der zugrunde liegende Manga stammt vom Sayonara, Zetsubou-sensei-Mangaka Kouji Kumeta und handelt vom Zeichner Gotou, der ziemlich obszöne Werke zu Papier bringt. Jedoch möchte Gotou seiner kleinen Tochter ein guter Vater sein und versucht daher, seine Manga vor ihr zu verstecken.

Ob und wann der Anime auch in Deutschland erscheint, ist aktuell noch nicht bekannt.


Beyblade Burst: Neuer Anime angekündigt

Das Cover zur neuesten Ausgabe des Magazins Coro Coro Comics verriet heute, dass ein neuer Anime aus der Beyblade Burst-Reihe geplant ist und gemeinsam mit einer neuen »Serie« erscheinen soll.
Ob es sich bei der besagten Serie um einen Anime, Manga oder eine neue Reihe an Beyblades handelt, ist aktuell genau so wenig bestätigt wie das Format oder die genaueren Produktionsumstände der Anime-Neuheit.

Der letzte Eintrag der Serie namens »Beyblade Burst GT« startete im April ins japanische Fernsehen und wird aktuell immer noch um neue Episoden ergänzt. Der Anime entsteht unter der Anleitung von Regisseur Katsuhito Akiyama (Bastard!!, Inazuma Eleven) beim Studio OLM (Pokémon, Future Card Buddyfight).
Ob und wann der neueste Beyblade-Ableger auch in Deutschland erscheint, lässt sich aktuell nicht abschätzen.


*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Ninotaku: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.


Jetzt seid ihr gefragt!

Wie glaubt ihr wird die Geschichte von Wie es Miss Beelzebub gefällt zu Ende gehen? Und was erwartet ihr von Kakushigoto?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei