© D D U

Auch heute war in der Anime-Welt wieder einiges los! Damit ihr bei all den Meldungen nicht den Überblick verliert, haben wir die wichtigsten News des Tages geordnet und übersichtlich für euch zusammengefasst! Bühne frei!

ID: INVADED – Erster Trailer zum neuen Anime vom Fate/Zero-Regisseur

Auf der offiziellen Website zum neuesten Projekt des Fate/Zero-Regisseurs Ei Aoki namens »ID: INVADED« wurde heute ein erster Trailer veröffentlicht:

Der Actionthriller entsteht erneut bei Aokis eigenem Studio Troyca (Lord El-Melloi II’s Case Files – Rail Zeppelin Grace Note, Re:Creators) und stammt aus der Feder von Autor Otaro Maijo (The Dragon Dentist).
Wie bereits angekündigt, soll die Serie 2020 starten, wann genau ist bislang ebenso wenig bekannt wie der genaue Inhalt der Geschichte rund um Sakaido, einem mysteriösen Jungen, der um den geheimnisumwobenen Tod eines »Kaeru-chan« genannten Mädchens ermittelt.

Didn’t I Say to Make My Abilities Average in the Next Life – weiterer Trailer veröffentlicht

Die Website zum angehenden Isekai-Abenteuer »Didn’t I Say to Make My Abilities Average in the Next Life« veröffentlichte heute einen brandneuen Trailer, der die Jägerin Reina etwas genauer vorstellt.

Die Adaption der gleichnamigen Light Novel von Itsuki Akata dreht sich um die in einer malerischen Fantasy-Welt lebende Adele von Ascham, die sich an ihrem zehnten Geburtstag an ihr vorheriges Leben als japanische Oberschülerin erinnert, die beim Versuch ein kleines Mädchen zu retten, ihr Leben aufopferte. Vor dem Thron ihres Schöpfers war ihr einziger Wunsch jedoch, im nächsten Leben möglichst durchschnittliche Fertigkeiten zu besitzen …

Der Anime wird von Regisseur Masahiko Ohta (Gabriel Dropout, Survival Game Club!) beim Studio Project No. 9 (Angel’s 3Piece!, And You Thought There Is Never a Girl Online?) in Szene gesetzt.
Die Ausstrahlung der Serie ist für die kommende Fall Season angesetzt, ob und wann der Anime auch nach Deutschland kommt, ist derzeit noch nicht bekannt.

Sommer-Comiket stellt Besucherrekord auf

© Comiket

Nachdem die diesjährige Sommerausgabe der Comiket, der größten Anime-, Manga- und Doujin-Messe Japans, gestern ihr Ende fand, ließen die Verantwortlichen einen enormen Besucherrekord verlauten:

So besuchten insgesamt 730,000 Otakus den Tokyo Big Sight, um gemeinsam mit anderen Fans ihrem Hobby zu frönen und seltene Doujin-Artikel von Fans für Fans abzustauben.
Damit wuselten seit dem Debüt der Convention im Jahr 1976 erstmals über 700,000 Besucher durch die Hallen, deren Rekord bislang bei 590,000 Besuchern im Jahr 2013 lag.

Die diesjährige Winter-Comiket findet vom 28. Bis zum 31. Dezember statt.

Jetzt seid ihr gefragt!

Was erwartet ihr euch von ID: INVADED – Top oder Flop? Und auf welchen angekündigten Isekai-Anime freut ihr euch am meisten?

Schreibt es uns in die Kommentare!

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
INCOR/RUSTY Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
INCOR/RUSTY
Gast
INCOR/RUSTY

Ich hoffe, dass ID: INVADED eine Anime wird, der in psychische, geschichtliche und emotionale Tiefen geht und ich hoffe inständig, dass es nicht wieder einmal um einen jungen geht der sich unter Strapazen bemüht ein Mädchen zu retten bzw. zu beschützen. Versteht das bitte nicht falsch, ich habe nicht wirklich etwas gegen Mädchen, nur hängen mir diese Geschichten langsam aber sicher zum Hals geraus…