© Masashi Kishimoto / Akiyo Ookubo / Shueisha

Auch heute war in der Anime-Welt wieder einiges los! Damit ihr bei all den Meldungen nicht den Überblick verliert, haben wir die wichtigsten News des Tages geordnet und übersichtlich für euch zusammengefasst! Bühne frei!

Erstes Kapitel von Samurai 8 kostenlos bei Mangaplus verfügbar

Der japanische Manga-Verlag Shueisha veröffentlichte gestern auf seiner Website Mangaplus, die kostenlose englische Simulpubs zu aktuellen Reihen des Publishers anbietet, das erste Kapitel des heiß erwarteten Titels Samurai 8, der vom Naruto-Mangaka Masashi Kishimoto geschrieben und von seinem ehemaligen Assistenten Akiyo Ookubo illustriert wird.

Laut Kishimoto vereint die Geschichte mit Science Fiction und Samurais zwei seiner Lieblingsthemen.

Neue Kapitel des Abenteuers sollen von nun an jeden Sonntag um 22:00 Uhr folgen. Ob und wann die Serie um den schwächlichen, aber fest entschlossenen Nachwuchs-Samurai Hachimaru auch in Deutschland erhältlich sein wird, lässt sich zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht sagen.

Non Non Biyori erhält eine dritte Staffel

Wie die Produzenten von Non Non Biyori auf dem »Nyanpasu Matsuri Vacation Nanon!« Event bekanntgaben, wird der Slice of Life-Anime in Zukunft um eine dritte Season erweitert. Passend zur Ankündigung wurde auch bereits ein erster Teaser veröffentlicht:

Die beiden bisher veröffentlichten Staffeln der Serie um vier junge Schülerinnen und ihr beschauliches Dorfleben voller niedlicher Momente sind bei Crunchyroll auf Japanisch mit deutschen Untertiteln verfügbar.
Der Kinofilm feierte im Januar als Teil des Akiba Pass Festivals 2019 seine deutsche Kinopremiere. Ob und wann dieser auch in Stream- oder Discform verarbeitet wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Ob die dritte Staffel erneut unter der Regie von Shinya Kawatsura (.hack//GIFT, Sagrada Reset) beim Studio Silver Link (Wise Man’s Grandchild, Strike the Blood) produziert wird, ist derzeit genau so ein Rätsel wie ein konkretes Ausstrahlungsdatum für die Fortsetzung.

Kazé lizenziert sechs Werke von Hiroyasu Ishida

Wie der Publisher Kazé gestern bekannt gab, sicherte man sich die Lizenz an fünf Kurzfilmen des Regisseurs Hiroyasu Ishida, sowie seinem ersten Langfilm, Penguin Highway, der am 31. Mai im Beisein des Regisseurs seine Deutschlandpremiere als Teil des Nippon Connection-Filmfestivals im Seh’n Kino in Frankfurt am Main feiern soll. Der Film wird auf Japanisch mit deutschen Untertiteln vorgeführt.

Der Coming-of-Age-Movie aus dem Studio Colorido (Control Bear, Fastening Days) premierte am 17. August 2018 in Japan und adaptiert die gleichnamige Light Novel des Autors Tomohiko Morimi.
Neben Penguin Highway wurden außerdem folgende Kurzfilme Ishidas lizenziert:

  • Fumiko’s Confession
  • rain town
  • Sonny Boy & Dewdrop Girl
  • Fastening Days
  • Paulettes Chair

Die Filme werden ebenfalls beim Nippon Connection-Festival auf Japanisch mit englischen Untertiteln aufgeführt. Zu einer deutschen Synchro oder einer Auswertung auf DVD und Blu-ray ist derzeit noch nichts bekannt.

Action-Manga Val x Love bekommt Anime

Wie das Cover der Juni-Ausgabe des Monthly Shounen Gangan-Magazins verriet, erhält der spritze Action-Manga Val x Love aus der Feder von Ryousuke Asakura demnächst eine Anime-Adaption. Ein erstes Poster zur kommenden Serie wurde bereits veröffentlicht:

©朝倉亮介/SQUARE ENIX・「戦×恋」製作委員会

Wann genau der Anime startet oder welches Kreativteam sich um die Umsetzung kümmert, ist noch nicht bekannt.
Die Geschichte dreht sich um Takuma, der wegen seines dämonisch anmutenden Gesichtes von anderen ausgeschlossen wird. Doch wie der Zufall es will, ist ausgerechnet er von Odin dazu auserkoren, an der Seite der bildhübschen Valkyren die Menschheit zu retten …

Interpreten der Songs von Isekai Cheat Magican bekannt

Wie die Sängerin der Gruppe MYTH&ROID (Re:Zero Opening 2, Saga of Tanya the Evil-Opening) über Twitter bekannt gab, wird die Gruppe das Opening »Panta Rhei« für den kommenden Fantasy-Anime Isekai Cheat Magican performen.

Die offizielle Website enthüllte außerdem, dass Synchronsprecherin Rie Takahashi (Tsubasa in Comic Girls, Mash in Fate/Grand Order – First Order) das Ending aus der Sicht ihres Charakters Rin Azuma zum Besten gibt.

Die Adaption der gleichnamigen Light Novel von Takeru Uchida dreht sich um die beiden Oberschüler Taichi und Rin und ihre Reise in eine mysteriöse Fantasy-Welt.
Die Serie stellt das Regie-Debüt von Daisuke Tsukushi dar und wird vom Studio Encourage Films (Etotama, Hitorijime My Hero) auf die Zeichenbretter gebracht.

Legend of the Galactic Heroes: Veröffentlichungsdatum der Film-Fortsetzung bekannt

Die offizielle Website zum Remake des klassischen Scifi-Anime Legend of the Galactic Heroes gab heute die Veröffentlichungsdaten der drei »Die Neue These Seiran«-Filme bekannt, die die Handlung der Serie aus der letztjährigen Spring Season fortsetzen.

Demnach soll der erste Movie am 27. September, der zweite am 25. Oktober und der dritte am 29. November dieses Jahres erscheinen. Jeder der Filme wird die Länge von vier TV-Episoden haben, womit sich pro Film eine Laufzeit von ungefähr 100 Minuten ergeben sollte.

Genau wie die Serie entstehen die Filme in den Werkshallen des Studios Production I.G. (Psycho-Pass, Welcome to the Ballroom!). Ob erneut Regisseur Shunsuke Tada (Kuroko’s Basketball, STARMYU) die Inszenierung übernimmt, ist derzeit noch nicht bekannt.

Hierzulande wurde die Space Opera vollständig mit deutscher Synchronisation von Universum Anime auf DVD und Blu-ray veröffentlicht. Ob der Publisher sich auch die Lizenz an den Filmen sichern wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Jetzt seid ihr gefragt!

Was haltet ihr vom ersten Kapitel von Samurai 8? Kann Kishimoto neuestes Werk in die riesigen Fußstapfen von Naruto treten?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei