© Warner Bros.

Auch heute war in der Anime-Welt wieder einiges los! Damit ihr bei all den Meldungen nicht den Überblick verliert, haben wir die wichtigsten News des Tages geordnet und übersichtlich für euch zusammengefasst! Bühne frei!

Synchronsprecher Kaji Yuki moderiert neues Preview zum Ni no Kuni-Film

Warner Bros. veröffentlichte heute eine brandneue Preview zum kommenden Kinofilm des Ni no Kuni-Franchises.
Das Video wird von Synchronsprecher Kaji Yuki (u.A. Eren in Attack on Titan, Issei in High School DxD) moderiert und gibt einen ersten Ausblick auf die Story und Hintergründe des Abenteuers.

Der Film soll am 23. August in die japanischen Kinos kommen und dreht sich um den an den Rollstuhl gefesselten Haru, der der durch einen Zufall mit seinen Freunden Yu und Kotona an die Fähigkeit gelangt, zwischen unserer Welt und dem Fantasy-Reich Ni no Kuni zu springen.Doch ist schon bald Kotonas Leben in beiden Welten in Gefahr, sodass den dreien nun eine wichtige Entscheidung bevorsteht …

Produziert wird der Film vom Studio OLM (Pokémon, Inazuma Eleven) unter der Regie von Yoshiyuki Momose (Modest Heroes, Space Station Nr.9). Der Soundtrack stammt dabei vom Chihiros Reise ins Zauberland-Komponisten Joe Hisaishi. Zu einem deutschen Release ist aktuell leider noch nichts bekannt.

Neon Genesis Evangelion erhält Handyspiel

Die legendäre Scifi-Serie Neon Genesis Evangelion aus dem Studio Gainax (Wish Upon the Pleiades, Gurren Lagann) soll nach ihrem großen Netflix-Comeback ein Mobile Game des Entwicklers Mobcast erhalten.
Das gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt und kündigte die App im selben Atemzug für 2020 an.

Viel ist zu dem Spiel noch nicht bekannt, außer dass Material aus dem Movie »The End of Evangelion« genutzt werden soll, genauere Infos sollen nach und nach in Zukunft bekannt gegeben werden.

Comedy-Anime Oshi ga Budoukan Iteekureta Shinu für 2020 angekündigt

Auf einer zum Comedy-Manga Oshi ga Budoukan Itte Kuretara Shinu geschalteten Website wurde eine Anime-Adaption der Idol-Geschichte für 2020 angekündigt.

Die Serie rund um ein völlig von der Liebe zu ihrem Lieblings-Idol vereinnahmtes Mädchen soll sich über 12 Episoden erstrecken und unter der Regie von Yuusuke Yamamoto (Welcome to the NHK, Shounen Maid) beim Studio 8Bit (Infinite Stratos, Rewrite) entstehen.
Details zu einer deutschen Veröffentlichung gibt es derzeit noch nicht.

Details zum sexy Action-Anime ValxLove bekannt gegeben

Bereits vor einigen Monaten wurde eine Adaption des Action-Mangas ValxLove von Zeichner Ryousuke Asakura im Monthly Shounen Gangan bekanntgegeben, nun stehen weitere Details:

Demnach soll die Serie laut der offiziellen Website beim Studio Hoods Entertainment (Märchen Mädchen, 3D Kanojo: Real Girl) entstehen und in der diesjährigen Herbst Season ihre Premiere feiern. Den Regiestuhl nimmt dagegen Takashi Naoya (Touken Ranbu: Hanamaru, Luck & Logic) ein.

Die Geschichte dreht sich um Takuma, der wegen seines dämonisch anmutenden Gesichtes von anderen ausgeschlossen wird. Doch wie der Zufall es will, ist ausgerechnet er von Odin dazu auserkoren, an der Seite der bildhübschen Valkyren die Menschheit zu retten …

Houkago Saikoro Club kommt im Oktober 2019

Auch die Produzenten des Slice of Life-Comedy-Anime Houkago Saikoro Club ließen nun nähere Details zur Serie auf der offiziellen Website verlauten:

© Hiroro Nakamichi/Shogakukan Inc. 2018

So soll der Anime im Rahmen der Herbst Season im Oktober 2019 seine Premiere feiern und beim Studio LIDENFILMS (As Miss Beelzebub Likes, Boarding School Juliet) entstehen, während Regisseur Kanichi Imaizumi (Brynhildr in the Darkness, Hitman Reborn) für die Inszenierung zuständig ist.

Der Anime adaptiert den gleichnamigen Manga von Hiroo Nakamichi und dreht sich um das fröhliche Alltagsleben der drei Schülerinnen Miki, Aya und Midori.

Jetzt seid ihr gefragt!

Von welchem Anime würdet ihr euch ein Handyspiel wünschen? Und was erwartet ihr vom Ni no Kuni-Film?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei