©KAIU SHIRAI,POSUKA DEMIZU/SHUEISHA,THE PROMISED NEVERLAND COMMITTEE

Auch heute war in der Anime-Welt wieder einiges los! Damit ihr bei all den Meldungen nicht den Überblick verliert, haben wir die wichtigsten News des Tages geordnet und übersichtlich für euch zusammengefasst! Bühne frei!


Neuer Oneshot von »The Promised Neverland«-Machern veröffentlicht

Autor Kaiu Shirai und Zeichner Posuka Demizu veröffentlichten in der aktuellen Ausgabe der »Weekly Shounen Jump« einen neuen Manga-Oneshot mit dem Titel »Shinrei Shashinshi Kouno Saburou«. Die Mystery-Geschichte dreht sich um einen Fotografen, der übernatürliche Ereignisse festhält und erstreckt sich über 45 Seiten. Ob und wann der Manga auch im Westen veröffentlicht wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

© Kaiu Shirai / Posuka Demizu / Shueisha

Mit ihrer Horror-Mystery-Geschichte »The Promised Neverland« feierten Shirai und Demizu international gewaltige Erfolge. Der mehrfach prämierte Manga um ein Waisenhaus, das sich als Plantage für menschenfressende Monster entpuppt, endete im Juni 2020 und zählt insgesamt 20 Mangabände. In Deutschland sind derzeit 13 Ausgaben beim Publisher Carlsen erhältlich.


»One Piece Pirate Warriors 4«: Fünfter DLC-Charakter steht fest

Wie die neueste Ausgabe der »Weekly Shounen Jump«, die die Nummern 36 und 37 vereint, bekannt gab, handelt es sich beim fünften DLC-Charakter für »One Piece Pirate Warriors 4« um Killer. Der arrogante Auftragsmörder ist Teil des »Character Pass 2«, der auch X Drake als spielbaren Charakter hinzufügt. Wann genau der Pass veröffentlicht wird, steht aktuell noch nicht fest.

Killers Gameplay konzentriert sich auf akrobatische Manöver, in denen er Feinden mit seinen zwei Klingen den Garaus macht. Einen Eindruck davon könnt ihr euch mit den ersten Screenshots machen:

© Bandai Namco Entertainment
© Bandai Namco Entertainment

»Pirate Warriors 4« ist seit März 2020 für PS4, Xbox One, PC und Nintendo Switch erhältlich.
Im Spiel habt ihr die Möglichkeit, euren Lieblingscharakter aus »One Piece« zu entern und euch nach Lust und Laune durch gewaltige Gegnerhorden zu kloppen.

Das Spiel wird von Omega Force entwickelt und basiert auf der 1996 gestarteten Manga-Reihe von Eiichiro Oda, sowie der erfolgreichen Anime-Adaption.


»My Hero Academia«: Anime on Demand veröffentlicht neue OVAs

Wie der Streaming-Anbieter Anime on Demand in seiner aktuellen Programmvorschau bekannt gab, sicherte man sich die Lizenz an der kommenden zweiteiligen »My Hero Academia«-OVA »Boku no Hero Academia: Ikinokore! Kesshi no Survival Kunren« (dt. »My Hero Academia: Überlebt! Friss-oder-stirb Überlebenstraining!«).

Die neuen Folgen sollen zeitgleich zum Japan-Start am 15. August 2020 um 18:00 Uhr auf Japanisch mit deutschen Untertiteln erscheinen. Für den Abruf benötigt ihr lediglich ein aktives Abonnement bei Anime on Demand, dieses ist in der günstigsten Alternative, dem Jahresabo, bereits ab 6,66€ monatlich erhältlich.

© K. Horikoshi / Shueisha, My Hero Academia Project

Inhaltlich sind die Folgen kurz vor den Prüfungen für die provisorische Heldenlizenz angesiedelt. Die Klasse 1-A wird in zwei Teams aufgeteilt, die sich jeweils unterschiedlichen Katastrophenszenarien stellen und diese meistern müssen. Die Aufgabe, unbescholtene Bürger aus einem brennenden Einkaufszentrum zu retten, entpuppt sich für Deku und seine Freunde als waschechte Nervenprobe, als dieses einzustürzen beginnt …

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Seit 2016 adaptiert der Anime »My Hero Academia« den gleichnamigen Manga von Kouhei Horikoshi, der hierzulande bei Carlsen Manga erhältlich ist. Die Reihe erstreckt sich aktuell über 26 Bände und gehört zu den erfolgreichsten Shounen-Newcomern der letzten Jahre.

Staffel 1-3 entstanden dabei unter der Leitung von Regisseur Kenji Nagasaki (»No.6«, »Classroom Crisis«) beim Studio BONES (»Carole & Tuesday«, »Bungo Stray Dogs«). In der vierten Staffel erhielt der Director Unterstützung von Masahiro Mukai (»Hyperdimension Neptunia – the Animation«, »Trickster«). Für das Drehbuch aller Staffeln zeichnete Yousuke Kuroda (»Trigun«, »Jormungand«) verantwortlich.

Eine fünfte Staffel der Serie ist bereits angekündigt, jedoch gibt es aktuell noch kein konkretes Premieredatum.


»The Promised Neverland«: Neues Kapitel angekündigt

Wie die neueste Ausgabe der »Weekly Shounen Jump« verlauten ließ, erhält der populäre Mystery-Manga »The Promised Neverland« von dem Kreativdou aus Autor Kaiu Shirai und Zeichner Posuka Demizu demnächst ein neues Kapitel.

Das Chapter soll 19 Seiten lang sein und ist zunächst exklusiv auf der »The Promised Neverland Special Exhibition« in Tokyo lesbar, die vom 11. Dezember bis zum 11. Januar für einen Monat im Gebäudekomplex »Roppongi Hills« stattfinden soll. Ob das Kapitel anschließend in anderer Form veröffentlicht wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

© Kaiu Shirai / Posuka Demizu / Shueisha

»The Promised Neverland« nimmt euch mit in die Welt von Emma, Norman und Ray. Die drei Kinder führen im Waisenhaus Grace Field ein friedliches Leben. Dort können sie tun und lassen was sie wollen, mit der einzigen Regel, das Gelände des Heims niemals zu verlassen. Doch eines Tages führt ein unglücklicher Zufall dazu, dass Emma und Norman dieses Gebot brechen und über die schreckliche Wahrheit ihrer Heimat stolpern …

In Deutschland sind derzeit 13 Bände beim Carlsen-Verlag erhältlich, die gleichnamige Anime-Adaption vom Studio Clover Works (»Fate/Grand Order: Absolute Demonic Front – Babylonia«, »Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai«) setzt die Geschichte aktuell etwa bis zum fünften Band um.

Eine zweite Staffel des Animes wurde ursprünglich für Oktober 2020 angekündigt, aufgrund der vorherrschenden COVID-19-Epidemie und den damit verbundenen Auswirkungen auf die Produktion jedoch auf Januar 2021 verschoben.

Die Serie ist hierzulande als Stream bei Wakanim auf Japanisch mit deutschen Untertiteln verfügbar, während Publisher Peppermint die Serie samt deutscher Synchronisation auf Blu-ray und DVD vertreibt.


»Hunter x Hunter«: KSM Anime veröffentlicht Teaser zu Volume 11

Der Anime-Publisher KSM Anime veröffentlichte nun über seinen offiziellen Youtube-Kanal einen neuen Teaser zur ersten Volume des Shounen-Animes »Hunter x Hunter«. Der Release soll am 20. August 2020 in den deutschen Handel kommen und enthält den vierten Teil des populären Chimera Ant-Arcs und damit die Folgen 113 bis 124.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Wie immer umfasst die Box dabei sowohl die Originalversion mit deutschen Untertiteln, als auch eine deutsch synchronisierte Variante vom Studio G&G (»Food Wars!«, »My Hero Academia«). Die Ausstattung gleicht dabei den vorherigen Volumes, als physisches Extra sind drei Spielkarten sowie eine Deckbox enthalten. Alle Vorbesteller bei Anime-Planet erhalten ihre Box pünktlich zur Veröffentlichung!

»Hunter x Hunter« ist die zweite Adaption des gleichnamigen Shounen-Mangas vom Künstler Yoshihiro Togashi und wurde von 2011 bis 2014 unter der Führung von Regisseur Hiroshi Koujina (»Rainbow«, »Kiba«) beim Studio Madhouse (»No Game No Life«, »One-Punch Man«) produziert.
Für das Drehbuch zeichneten die Autoren Atsushi Maekawa (»Jewelpet«) und Tsutomu Kamishiro (»Yu-Gi-Oh! Arc-V«) gemeinsam verantwortlich.

Die ersten 58 Folgen der Serie stehen euch außerdem bei Netflix als Stream zur Verfügung.


»Solo Leveling«: Anime-Adaption des Manhwas angedeutet

In einem Interview mit der koreanischen Newsseite »Hankyung« äußerte sich Hyun-soo Hwang, Geschäftsführer des Verlags Noble Comics Company, über diverse Verwertungsoptionen des Novel- und Manhwa-Hits »Solo Leveling«. So spricht Hwang davon, die Geschichte in Form eines Videospiels, eines Dramas und auch als Anime umsetzen zu wollen.

Wie weit diese Pläne bereits fortgeschritten sind und ob Fans mit der baldigen Ankündigung eines »Solo Leveling«-Animes rechnen können, ist derzeit noch nicht bekannt. Anime-Adaptionen bekannter Webtoons erfreuen sich in den letzten Seasons immer größerer Beliebtheit, so gehören die auf einer koreanischen Vorlage basierenden Serien »The God of High School« und »Tower of God« schon jetzt zu den beliebtesten Anime des Jahres 2019.

© Chugong / Dubu / D & C Media / Altraverse

Autor Chugong startete »Solo Leveling« im Jahr 2014 als Webnovel auf der Website »Papyrus« und brachte insgesamt 14 Bände zustande. 2018 startete die gleichnamige Manhwa-Adaption der Zeichner DUBU (Redice Studio), die sich inhaltlich von ihrer Buchvorlage unterscheidet und derzeit aus 113 Kapiteln besteht.

Die Geschichte von »Solo Leveling« dreht sich um eine Welt, in der sich eines Tages »das Tor« geöffnet hat – ein gigantisches Portal in eine andere Dimension. Diese ist Heimat von Kreaturen, von denen die Menschheit nicht mal zu träumen gewagt hat und die von sogenannten »Huntern« zur Strecke gebracht werden – bewaffnete Krieger, die in unterschiedliche Klassen eingeteilt sind. Sung Jin-Woo gilt als einer der schwächsten Hunter und hält sich gerade mal so mit Quests in Dungeons mit niedrigem Level über Wasser – bis er eines Tages einen geheimen Dungeon entdeckt, der ihm unvorstellbare Kräfte verleiht …

In Deutschland erscheint die Reihe beim Publisher Altraverse, der erste Band ist bereits erschienen.


Das könnte dich auch interessieren!

*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Ninotaku: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.


Jetzt seid ihr gefragt!

Welcher Charakter aus »The Promised Neverland« ist euch am meisten ans Herz gewachsen? Und wie macht ihr die Gegner in »Pirate Warriors 4« am liebsten platt?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x