©ATLUS ©SEGA/PERSONA5 the Animation Project

Auch heute war in der Anime-Welt wieder einiges los! Damit ihr bei all den Meldungen nicht den Überblick verliert, haben wir die wichtigsten News des Tages geordnet und übersichtlich für euch zusammengefasst! Bühne frei!


Persona 5 Scramble: Neues Video zeigt Szenen mit Joker

Der Game-Publisher Atlus veröffentlichte heute weiteres Material zum für 2020 angesetzten Persona 5-Sequel Scramble. Das Video führt euch zurück zum Protagonisten des Spiels namens Joker und zeigt erste Szenen, in denen ihr später den Kaitou durch die Spielewelt manövrieren könnt:

Die Geschichte von Persona 5 Scramble spielt ein halbes Jahr nach dem Ende des Vorgängers und lässt die altbekannten Charaktere einen turbulenten Sommerurlaub durchleben. Das Game erscheint am 20. Februar in Japan für die PS4 und Nintendo Switch, ob und wann Persona 5 Scramble auch im Westen erscheint, ist aktuell noch nicht bekannt.


Beastars: Tier-Drama erscheint Anfang 2020 weltweit bei Netflix

Schon seit Längerem ist bekannt, dass der Drama-Anime Beastars, der sich um den Schulalltag des anthropomorphen Wolfes Legosi dreht, weltweit beim Streaming-Anbieter Netflix erscheint.
Nun gab das Unternehmen erstmals einen Ausblick auf das voraussichtliche Veröffentlichungsdatum: So soll sich Beastars 2020 »als erstes« dem Netflix-Katalog anschließen, ein konkreter Termin wurde hingegen noch nicht genannt.

Der Anime adaptiert unter der Regie von Shinichi Matsumi (Episodenregie bei Rage of Bahamut: Genesis, Rurouni Kenshin) beim Studio Orange (Dimension W, Land of the Lustrous) den gleichnamigen Manga vom Künstler Paru Itagaki und ist seit dem 08. Oktober im japanischen TV zu sehen.


Vlad Love: Erste Illustrationen zum neuen Anime von Mamoru Oshii veröffentlicht

Die neugegründete Band BloodDye veröffentlichte gestern das Cover ihrer ersten Single und damit das erste offizielle Bildmaterial zu »Vlad Love« – dem im Juni angekündigten neuen Anime-Projekt von Ghost in the Shell-Regisseur Mamoru Oshii.

© Ichigo Animation Inc. All rights reserved.

Die Geschichte von Vlad Love dreht sich um das Vampirmädchen Mai und ein noch unbekanntes Oberschulmädchen und soll laut Oshii »keine hübschen Männer« beinhalten und sich reinweg um das Leben fünf junger Mädchen drehen. Dabei wurde mit der Ankündigung eines »Girl-meets-Girl«-Konzepts auch ein leichter Yuri-Touch angedeutet.
Die Ausstrahlung der Serie ist für Frühling 2020 angesetzt und soll zwölf Episoden beinhalten. Ob Mais spaßige Vampirabenteuer auch in Deutschland zu sehen sein werden, ist aktuell noch ein Geheimnis.


Jetzt seid ihr gefragt!

Welchen Charakter aus Persona 5 mochtet ihr besonders gerne? Und was erwartet ihr von Beastars?

Schreibt es uns in die Kommentare!

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
MarcelGrin Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
MarcelGrin
Gast
MarcelGrin

Bin mal gespannt auf Vlad Love😊