© 2006竜騎士07/ひぐらしのなく頃に製作委員会・創通

Auch heute und am vergangenen Wochenende war in der Anime-Welt wieder einiges los! Damit ihr bei all den Meldungen nicht den Überblick verliert, haben wir die wichtigsten News des Tages geordnet und übersichtlich für euch zusammengefasst! Bühne frei!


Higurashi: Neues Anime-Projekt angekündigt

Nachdem bereits letztes Jahr ein neues Poster zum Horror-Klassiker Higurashi no Naku Koro ni aufgetaucht war, kündigte Publisher Kadokawa heute ein ganz neues Projekt an. Ob es sich bei der Neuheit um einen Film, eine Serie oder eine OVA handelt, wurde bislang genau so wenig bekannt gegeben wie ein konkreter Starttermin.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Der Anime soll nicht wie bisher im Studio DEEN (KonoSuba) entstehen, sondern wird vom Studio Passione (High School DxD Hero, Citrus) animiert, während Akio Watanabe (Monogatari-Reihe) das Charakterdesign übernimmt. Publisher AniMoon veröffentlicht die bisherigen Staffeln in Deutschland auf Blu-ray und DVD, während Anime on Demand das Streaming übernimmt.


Railgun T: Crunchyroll sichert sich die Lizenz

Nachdem Crunchyroll mit A Certain Magical Index III und A Certain Scientific Accelerator bereits die letzten beiden Auskopplungen der Toaru-Reihe in seinem Programm begrüßen durfte, sicherte sich der Streaming-Service nun die Rechte an A Certain Scientific Railgun T.

Damit erlebt ihr die dritte Season des Spin-offs rund um das blitzschleudernde Esper-Mädchen Misaka Mikoto von nun an auf Japanisch mit deutschen Untertiteln. Wann genau die erste Episode bei Crunchyroll live geht, ist derzeit allerdings noch nicht bekannt. Die Ausstrahlung im japanischen Fernsehen ist für den 10. Januar angesetzt.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Genau wie seine beiden Vorgänger entsteht A Certain Scientific Railgun T unter der Regie von Tatsuyuki Nagai (Toradora!, AnoHana) beim Studio J.C. Staff (Food Wars!, One-Punch Man 2). Staffel 1 & 2 sind auf Japanisch mit deutschen Untertiteln bei Netflix erhältlich.


My Elder Sister: Ecchi-Manga erhält Anime-Adaption

Laut Anime-Publisher Kadokawa erscheint in naher Zukunft eine Umsetzung des Ecchi-Mangas My Elder Sister, der von Autorin und Zeichnerin Iida Pochi auf bislang vier Bände gebracht wurde. Ein Erscheinungsdatum oder Stab wurde zwar noch nicht genannt, jedoch ein erstes Poster veröffentlicht:

© 2020 飯田ぽち。 /テケリスタジオ/KADOKAWA/姉なるもの製作委員会

Die Geschichte um den kleinen Yuu, der eines Tages auf das Dämonenmädchen Chiyo trifft, die sich wie eine große Schwester um ihren neuen kleinen Bruder kümmert, basiert auf den gleichnamigen Hentai-Doujinshi. In Deutschland ist My Elder Sister bei Egmont Manga erhältlich.


Peter Grill: Fantasy-Anime startet im Juli

Der Anime zum Fantasy-Manga Peter Grill and the Philosopher’s Time erscheint laut dem offizillen Twitter-Account zur Serie im Juli 2020! Damit ist die Serie ein Teil der kommenden Summer Season. Gleichzeitig zur Ankündigung wurde den geduldigen Fans ein neues Poster mit dem titelgebenden Helden und seinem unfreiwilligen Harem spendiert:

© Tokyo MX

Die Geschichte handelt von dem Abenteurer Peter Grill, der nach seiner Krönung als stärkster Krieger aller Zeiten von jungen Schönheiten unterschiedlicher Rassen nur so umschwärmt wird. Leider ist Peter bereits vergeben und sehnt sich nach nichts anderem als einem ruhigen Leben mit seiner Verlobten, muss jedoch zuvor die aufdringlichen Annäherungsversuche paarungsfreudiger Dämonendamen abschmettern.

Welches Team mit der Umsetzung des Animes betraut wird und ob wir Peters Leiden auch in Deutschland erleben dürfen, ist aktuell noch nicht bekannt.


Kuma Kuma Bear: Light Novel erhält Anime

Die bärenstarke Light Novel Kuma Kuma Kuma Bear wird in Zukunft eine Adaption als Anime-Serie erhalten! Das ließ der 14. Band der Geschichte heute verlauten, doch hielt sich was weitere Details zu der Produktion angeht vollständig bedeckt – weder Cast, Stab oder ein konkretes Ausstrahlungsdatum sind aktuell bekannt. Die offizielle Website veröffentlichte hingegen ein erstes Poster zur Serie:

©Kumanano

Die Geschichte dreht sich um Yuna – eine begeisterte Gamerin, die den Großteil ihrer Freizeit in den urigen Fantasywelten ihrer VRMMOs verbringt. Als ein neues Update ihr eines Tages ein unfassbar knuffiges Bärenkostüm verschafft, das ihr zum Tragen jedoch viel zu peinlich ist, geschieht etwas Seltsames und sie ist in der Welt des Spiels gefangen! So muss sie nun als Bärenmädchen die Fähigkeiten der Kluft nutzen, um als kuscheliger Meister Petz ihr Überleben zu sichern!


Das könnte dich auch interessieren!

*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Ninotaku: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.


Jetzt seid ihr gefragt!

Welcher Horror-Anime konnte euch bis jetzt am meisten schocken? Und zu welcher ausstehenden Winter-Serie wünscht ihr euch noch einen Simulcast?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x