Mit dem Spiel »Cyberpunk: 2077« wird dem Genre um fortschreitende Technisierung der Gesellschaft im November 2020 neues Leben eingehaucht – nun wurde ein Anime angekündigt!

Das Entwicklerstudio CD Projekt Red gab in Zusammenarbeit mit Trigger, dem Studio hinter Anime-Hits wie »Kill la Kill« oder »Little Witch Academia«, die Produktion eines Animes zum kommenden Videospiel »Cyberpunk 2077« bekannt.

Die Serie soll den Titel »Cyberpunk: Edgerunners« tragen, aus zehn Episoden bestehen und im Frühjahr 2022 exklusiv über Netflix erscheinen.
Die Geschichte ist dabei in derselben Welt wie das Spiel angesiedelt und erzählt von einem Straßenjungen, der in einer von Körpermodifikation und Technologie besessenen Stadt zu überleben versucht. Das verantwortliche Kreativteam war bereits an Projekten wie »The Witcher 3: Wild Hunt« beteiligt und arbeitet seit 2018 am Anime.

© CD PROJEKT RED / Studio Trigger / Netflix

Auf Seiten von Trigger tritt Kult-Regisseur Hiroyuki Imaishi (»Kill la Kill«, »Gurren Lagann«) in Erscheinung, während Masahiko Otsuka (»Promare«) ihm als Assistenzregisseur unter die Arme greift. Das Charakterdesign stammt von Yoh Yoshinari (»BNA: Brand New Animal«), für das Drehbuch zeichnen dagegen Yoshiki Usa (»SSSS.Gridman«) und Otsuka selbst verantwortlich.

Adam Badowski, Regisseur von »Cyberpunk 2077«, freut sich über die Ankündigung der Serie: »Wir sind total aufgeregt, endlich bekannt geben zu dürfen, an einem weiteren Projekt aus der Cyberpunk-Welt zu arbeiten. Wir haben absolut alles verschlungen, was es in der Cyberpunk-Welt zu schauen, lesen oder spielen gibt! Dieses Genre lässt so viel Raum für Kreativität und hat uns wirklich sehr stark beeinflusst. Deswegen ist ‘Cyberpunk: Edgerunners’ unser Liebesbrief an Cyberpunk als Ganzes und animierten Geschichten.«

3 finstere Cyberpunk-Anime wie Psycho-Pass!

Trigger-Chef Masahiko Otsuka ergänzt: »Wir bei Trigger sind aufgeregt, mit CD Projekt Red an einer brandneuen Geschichte in der Welt des sehnlich erwarteten Cyberpunk 2077 zu arbeiten. Es ist eine ziemliche Herausforderung, das Universum als Anime umzusetzen, aber wir sind motiviert, es direkt anzugehen!«.

© CD PROJEKT RED / Studio Trigger / Netflix

Regisseur Imaishi habe Cyberpunk als Genre schon immer geliebt, »aber fand es schon immer schwierig, eine Original-Geschichte in dem Setting zu erzählen. Deshalb freue ich mich darauf, mit CD Projekt Red an diesem Projekt zu arbeiten. Es wird nicht einfach, sowohl die Game-, als auch die Anime-Fans zufriedenzustellen, aber ich liebe Herausforderungen und freue mich auf die Produktion. Wir werden unser Bestes geben, eure Erwartungen zu erfüllen!«.

»Cyberpunk: 2077« erscheint am 19. November 2020 und ist ein an das Pen & Paper-Game »Cyberpunk 2020« angelehntes Action-Rollenspiel für PS4, Xbox One, Google Stadia und PC.
Das Game entführt euch in die dystopische Metropole Night City und lässt euch in einer Open World den actionreichen Alltag einer hoch technisierten Welt durchleben.


Das könnte dich auch interessieren!

*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Ninotaku: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.


Jetzt seid ihr gefragt!

Anime oder Spiel – welche Version der »Cyberpunk«-Welt wird eurer Meinung nach besser?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei