©瀬戸メグル・講談社/俺だけ入れる製作委員会

Die Fall Season 2020 neigt sich langsam dem Ende zu – Zeit, reinzugucken, was die Winter Season 2020 in petto hat! Der Streaming-Anbieter Crunchyroll hat sich dafür nicht nur heißersehnte Fortsetzungen, sondern auch ein paar vielseitige Newcomer gesichert, die unterschiedlicher nicht sein könnten und teilweise unerwartete Stärken besitzen. Vier dieser neuen Serien sind ganz besonders interessant, und wir haben ihre Eigenheiten unter die Lupe genommen!


So I’m a Spider, So What?

Zugegeben, ein Isekai-Anime, bei dem der Hauptcharakter als eine »schwächlich« erscheinende Kreatur in einer Fantasy-Welt wiedergeboren wird, ist spätestens seit »Slime« keine neuartige Idee mehr. Sticht »Spider« trotzdem irgendwie aus der Masse hervor? Na, aber definitiv!

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Worum geht’s?

In einem erbitterten Kampf um den Sieg gegen das Böse liefern sich der Held einer Fantasy-Welt und der Dämonenkönig den ultimativen Showdown. Doch ihr Duell, das mit Schwert und Zauberei gefochten wird, löst eine gigantische magische Explosion aus, die die Grenzen der Welten überschreitet – und geradewegs in einem japanischen Klassenzimmer landet!

Die Schüler dort werden von der Explosion sofort getötet, werden jedoch in der Fantasy-Welt wiedergeboren. Während manche von ihnen die Chance auf ein zweites Leben als mächtiger Hexenmeister oder reicher Adeliger bekommt, muss sich unsere Protagonistin aber leider ab sofort mit dem Körper einer 1-Meter-großen Spinne herumschlagen …

»So I’m a Spider, So What?«: Trailer + Start + neue Infos

Aus dem Trailer sind vor allem zwei Dinge ersichtlich: Die unglaubliche Willensstärke der namenlosen Hauptfigur / »Haupt-Spinne«, der die beliebte Synchronsprecherin Aoi Yuuki (z.B. Madoka Kaname in »Puella Magi Madoka Magica«) ihre Stimme verleiht, und der Fokus auf besonders actionreiche Kampfszenen, die uns mit atemberaubenden Kamerafahrten vor den Bildschirmen fesseln!

Anders als in »Slime« ist dieses niederrangige Monster nämlich nicht in Wahrheit absolut übermächtig, sondern muss sich in einem Überlebenskampf anderen, viel stärkeren Kreaturen und fürchterlichen Gefahren stellen, nur um überhaupt heil aus einer Situation herauszukommen. Mit ihren Spinnen-Tricks muss sie ihre Gegner daher überlisten, anstatt einfach auf sie einzuhacken – ihre cleveren Kunststückchen werden somit definitiv Spaß machen! Einen genaueren Blick ist diese ungewöhnliche Isekai-Serie also eindeutig wert!

»So I’m a Spider, So What?« beginnt am 8. Januar 2021 im japanischen Fernsehen und wird sich über 2 Cours ziehen. Hierzulande können wir die Serie zur gleichen Zeit bei Crunchyroll mit japanischem Originalton und deutschen Untertiteln sehen.


EX-ARM

»EX-ARM« zählt zu den beliebtesten SciFi-Manga, die hierzulande auch auf Deutsch verfügbar sind, und begeistert hunderte, wenn nicht tausende Leser mit seinen coolen Action-Szenen und spannenden Kämpfen mit Mensch, Maschine und Maschinenmensch. Was macht den kommenden Anime aber so interessant?

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Worum geht’s?

Der Anime dreht sich um den Schüler Akira, der trotz eines guten Händchens im Umgang mit technischen Geräten nichts mehr fürchtet als Schaltkreise und Batterien. Kurz nachdem er beschließt, sein Leben in die Hand zu nehmen und eine Freundin zu finden, stirbt er jedoch bei einem tragischen Unfall …

Doch er erwacht 16 Jahre später in Form der Cyborg-Superwaffe »EX-ARM 00«! In Tokyo im Jahre 2030 haben es nun allerlei böse Organisationen auf die übermächtige Waffe abgesehen – Akira muss sich nun mit der Spezialeinsatzkraft Minami Uezono und ihrer Androiden-Assistentin Alma auf einen gefährlichen Überlebenskampf gefasst machen …

»EX-ARM«: Konkreter Starttermin bekanntgegeben

Klar, wir haben alle den Trailer gesehen und haben sofort den Vergleich mit Anime wie »Beastars« oder »Land of the Lustrous« im Kopf, die mit ihrer 3D-CGI-Animation neue Maßstäbe gesetzt haben, an die zumindest der Trailer von »EX-ARM« nicht ganz heranreicht. Wer dem Anime aber deswegen keine Chance gibt, verpasst eine der besten SciFi-Storys der letzten Jahre!

Er mag mit seiner Cyberpunk-Geschichte nicht an die Tiefgründigkeit eines »Ghost in the Shell« oder »Akira« heranreichen, sehr wohl aber mit seiner Action und seinen Charakteren, die allesamt große Sympathiebolzen sind und als kleines Lichtchen in einer eigentlich sehr düsteren Zukunft herumwandern und mit cleveren Dialogen zur Zusammenarbeit gezwungen werden. Dazu schreckt der Manga auch nicht vor etwas nackter Haut zurück, wofür der Mangaka Shinya Komi über die Jahre hinweg durchaus ein Händchen entwickelt hat.

Lasst euch nicht vom Trailer abschrecken und schaut ab 10. Januar 2021 beim Crunchyroll Original »EX-ARM« rein – zu dem Zeitpunkt wird er auf der Plattform im Simulcast mit deutschen Untertiteln verfügbar sein!


The Hidden Dungeon Only I Can Enter

Auch an der Ecchi-Front hat Crunchyroll nächste Season vorgesorgt, denn »The Hidden Dungeon Only I Can Enter« bietet in einer fantastischen Welt voller Monster, Gefahren und bildhübscher Mädchen neben einer spannenden Fantasy-Geschichte auch jede Menge nackte Haut!

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Worum geht’s?

Die Story dreht sich um den jungen Noir – trotz seiner noblen Abstammung sieht die Zukunft für den Jugendlichen nicht gerade rosig aus. Sein einziges Job-Angebot wird noch vor dem ersten Arbeitstag gecancelt und die einzige besondere Fähigkeit, die er besitzt, bereitet ihm jedes Mal unaushaltbare Kopfschmerzen.

Trotzdem ist er dazu in der Lage, mit einem sagenumwobenen Weisen zu kommunizieren, der ihn in einen Dungeon voller gefährlicher Monster und magischer Items lotst. Dort soll er trainieren, bis er eines Tages die Stärke erlangt hat, sich seinem Schicksal zu stellen …

»Hidden Dungeon«: Neuer Trailer

Dass Ecchi-Freunde schon allein beim Anblick des Trailers mit Lichtgeschwindigkeit den »Like«-Knopf auf YouTube erwischen, sollte nicht sehr überraschen. »Hidden Dungeon« ist voll mit wunderschönen jungen Frauen, die trotz ihres positiven Gemüts nicht nur aus Spaß mit ihren Reizen spielen – die Trailer verraten uns, dass fleischliche Gelüste auch eine größere Rolle in der Story innehaben werden.

Süße romantische Gefühle stehen da natürlich an der Tagesordnung, aber auch den Staff sollte man bei »Hidden Dungeon« nicht übersehen: Der Drehbuchschreiber der Serie, Kenta Ihara, hat nicht nur schon einige Erfahrungen mit Light-Novel-Umsetzungen gemacht, er konnte auch mehrere Erfolge mit fantastischen Serien wie »Cautious Hero« oder »Saga of Tanya the Evil« verzeichnen.

Klickt also auch mit Lichtgeschwindigkeit auf Crunchyroll, wenn »The Hidden Dungeon Only I Can Enter« ab 8. Januar 2021 auf der Plattform im Simulcast mit deutschen Untertiteln erhältlich sein wird!


Dr. Ramune Mysterious Disease Specialist

Eine witzige Mischung aus Comedy und Horror verpackt in einer übernatürlichen Mystery-Story erwartet uns in »Dr. Ramune Mysterious Disease Specialist«, und diese Mischung verspricht nicht nur Spannung, sondern auch einen Cast aus total verrückten Charakteren!

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Worum geht’s?

Solange die Menschen Herzen besitzen, müssen sie leiden. Jenes Leid zieht etwas Merkwürdiges in ihre Seelen und manifestiert sich in ihren anfälligen Körpern. Diese Krankheit wird als »Geheimnisvolle Krankheit« bezeichnet und selbst die besten Ärzte dieser Welt scheitern an ihrer Behandlung – sofern sie denn überhaupt von ihrer Existenz wissen. Einzig ein junger Arzt ist dieser Krankheit gewachsen. Sein Name lautet Ramune.

Der wirkt jedoch mal so gar nicht wie ein Mediziner. Er lebt in den Tag hinein, hat eine große Klappe und ist auch sonst die Sorgenfreiheit in Person. Zumindest bis er einem Opfer der Geheimnisvollen Krankheit gegenübersteht. Mithilfe seines Assistenten nimmt er sich der Herzen ihrer Opfer an und zieht in den Kampf gegen eine Krankheit, die schier übermächtig erscheint.

»Dr. Ramune Mysterious Disease Specialist«: Start und neuer Trailer

Nicht alle Anime sind gut darin, eine ernsthafte Story zu erzählen und sie mit gelegentlichen Comedy-Einlagen aufzulockern – »Hellsing« ist ein berühmtes Beispiel für eine Serie, die mit der richtigen Mischung von Spannung und Spaß einige Schwierigkeiten hatte. Wie geht »Dr. Ramune« diesem Problem also aus dem Weg? Indem die Serie uns einen Hauptcharakter vorsetzt, der die Dinge von Anfang an nie so richtig ernst nimmt.

Diese Lösung funktioniert, weil Ramune selbst als Wunderheiler ein gigantisches Wissen von übernatürlichen Krankheiten besitzt und nicht die Gebrechen selbst, sondern die Inszenierung ihrer Heilung die eigentliche Spannung bietet – sie zeigt uns nicht unbedingt eine Horror-Achterbahn, sondern entführt uns eher ein mysteriöses, magisches Wunderland. Mit Studio Platinum Vision, die schon beim kompetent inszenierten »Servamp« ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen durften, und dem Regisseur Hideaki Ooba, der einen riesigen Lebenslauf im Anime-Regiebereich vorzeigen kann, müssen wir uns in der Hinsicht auch gar keine Sorgen machen!

Also lasst euch von den durchgeknallten Figuren aus »Dr. Ramune Mysterious Disease Specialist« gesund pflegen, wenn sie ab dem 9. Januar 2021 mit deutschen Untertiteln ihre zauberhafte Arztpraxis bei Crunchyroll eröffnen!


Diese Artikel könnten euch ebenfalls interessieren:


Jetzt seid ihr gefragt!

Auf welche komplett neue Serie seid ihr in der neuen Season besonders gespannt?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x