©新川直司・講談社/2021「映画 さよなら私のクラマー」製作委員会

Mit »Farewell, My Dear Cramer« startet nicht nur ein neuer Film, sondern auch eine dazugehörige Serie, zu der nun ein neues Visual veröffentlicht wurde.

Auf der offiziellen Webseite zum Sportanime »Farewell, My Dear Cramer« wurde ein neues Visual zur zugehörigen Animeserie veröffentlicht, die im April 2021 ihre TV-Premiere feiert.

©新川直司・講談社/2021「映画 さよなら私のクラマー」製作委員会

»Farewell, My Dear Cramer« dreht sich um die beiden Mädchen Suo und Midori, die in der Mittelschule als verbissene Rivalen im Fußball gegeneinander stehen. Jahre vergehen, bis Suo bei ihrer Einschulung in der Oberschule der Schlag zu treffen scheint: Nicht nur wird der hiesige Fußballklub von Midori geleitet, auch bittet ihre einstige Rivalin sie darum, im selben Team zu spielen und verspricht im selben Atemzug, sie »niemals allein spielen« zu lassen. So entdeckt Suo ihren Lieblingssport auf eine völlig neue Art und Weise …

Das zuständige Animationsstudio ist Liden Films (»Yamada-kun and the Seven Witches«, »Hanebado!«) und Seiki Takuno wird dabei im Regiestuhl sitzen. Die kreative Schreibarbeit übernimmt Skriptautorin Natsuko Takahashi, die die ersten beiden Bände von Naoshi Arakawas gleichnamigen Sport-Manga nacherzählen wird.

»Farewell, My Dear Cramer«: Start und Visual zum Film

Der Manga von Naoshi Arakawa zählt in Japan bis dato 13 Bände und wird immer noch fortgesetzt. Auf Deutsch ist die Geschichte noch nicht erschienen, jedoch sind bislang vier Bände auf Englisch beim Publisher Kodansha erhältlich. Ob Anime oder Manga es demnächst nach Deutschland schaffen, ist derzeit noch nicht bekannt.


Quelle: Offizielle Website


Das könnte dich auch interessieren!


Jetzt seid ihr gefragt!

Wie steht ihr zu Fußball?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x