In Cestvs: The Roman Fighter fliegen die Fäuste.
©Hajime Isayama, Kodansha/”ATTACK ON TITAN” Production Committee. All Rights Reserved.

Lasst die Fäuste fliegen! In »Cestvs: The Roman Fighter« geht’s ordentlich zur Sache – und ein weiterer Teaser stellt das zugehörige Ending vor.

Am Mittwoch wurde auf der offiziellen Website von »Cestvs: The Roman Fighter« ein neuer Teaser veröffentlicht, in dem das Ending »Kirei Da« von Sänger und Songwriter Sarasa Kadowaki zu hören ist.

Start des Animes ist am 14. April 2021.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Darum geht’s in »Cestvs: The Roman Fighter«

Die Geschichte dreht sich um Cestvs, einem Waisen und Sklavenjungen im römischen Imperium, der gegen seinen Willen in einer Kampfakademie als Faustkämpfer ausgebildet wird. Doch in seinem Kopf hat er nur eines: seine Freiheit …


Der Staff

Bandai Namco Pictures (»Welcome to Demon School! Iruma-kun«, »Aikatsu Friends!«) wird sich unter der Regie von Toshifumi Kawase um die Produktion des CGI-Animes annehmen, die Animation selbst übernimmt LOGIC&MAGIC. Kurios: der japanische Profi-Boxer Yoshihiro Kamegai wird dem Produktionsteam bei den Kampfszenen mit Rat und Tat zur Seite stehen.


Die Manga-Reihe

Der erste Manga der Reihe, »Kentō Ankoku Den Cestvs«, wurde von 1997 bis 2009 im japanischen Magazin »Young Animal« herausgegeben, die Fortsetzung »Kentou Ankokuden Cestvs« läuft seit 2010.

In Deutschland ist bisher keine der Reihen erhältlich. Wie es mit dem Anime aussehen wird, wird sich zeigen.


Das könnte dich auch interessieren!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x