©屋久ユウキ・小学館/「弱キャラ友崎くん」製作委員会

Wie schwierig das mit der Liebe sein kann, wissen wir alle. Ganz besonders hart wird die Sache aber, wenn man sich komplett dem Gaming verschrieben hat, wovon Fumiya Tomozaki nur ein allzu trauriges Lied singen kann.

Im Januar 2021 startet die Romance-Komödie »Bottom-tier Character Tomozaki« um einen vom Real Life genervten Gamer, der von einer Mitstreiterin in die Kunst des RL-Bezwingens eingeführt wird, im japanischen Fernsehen. Passend dazu wurde auf der offiziellen Webseite am Freitag ein Teaser veröffentlicht, der einen ersten Einblick in die urkomische Anime-Adaption erlaubt.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Wer braucht schon das »Real Life«, wenn man wie Fumiya Tomozaki einer der besten Gamer in ganz Japan ist? Dabei ist dieses »Real Life« totaler Mist: man wird einfach in einen Charakter hineingeboren und kann sich nicht mal aussuchen, wie oder wo man spielen möchte. Fumiya hatte einfach Pech mit seinem Charakter und bleibt lieber in der virtuellen Welt von »Atafami«. Doch dann trifft er eines Tages auf seine Mitschülerin Aoi Hinami, die in der Spielwelt einiges an Können zeigt und auch in der Realität mit ordentlichen Skills und gutem Equipment punktet. Fumiya ist zuerst irritiert, doch Aoi lädt ihn auf eine Abenteuerreise durch das »Real Life« ein, wo er lernt, wie er dieses unfaire Spiel bezwingen kann …

Das verantwortliche Studio ist project No.9 (»Ro-Kyu-Bu!«, »Didn’t I Say to Make My Abilities Average in the Next Life?!«). Shinsuke Yanagi (»CHOYOYU!: High School Prodigies Have It Easy Even in Another World!«, »And you thought there is never a girl online?«) sitzt im Regiestuhl, während Fumihiko Shimo (»Clannad«, »Fate/Stay Night«) als Skriptautor über dem Manuskript grübelt. Das Charakterdesign übernimmt Akane Yano (»And you thought there is never a girl online?«, »The Ryuo’s Work is Never Done!«) und für die Musik ist Hiromi Mizutani (»Toriko«, »Sunday Without God«) zuständig.

Autor Yuuki Yaku und Illustrator Fly sitzen im Doppelpack seit Mai 2016 an der ursprünglichen Light Novel der Schulromanze. Bisher sind beim Publisher Gagaga Bunko acht Bände erschienen, von denen fünf bereits auf Englisch gelesen werden können. Der zugehörige Manga von Yuuki Yaku und Eight Chida läuft seit 2017 im Gangan-Joker-Magazin und umfasst derzeit 3 Sammelbände.


Quelle: Offizielle Website


Das könnte dich auch interessieren!

*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Ninotaku: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.


Jetzt seid ihr gefragt!

In welchem Spiel würdet ihr gern leben?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x