© Youhei Yasumura / Mag Garden

Dass der ewige Trott des Kapitalismus nicht nur in unserer Realität, sondern auch in einer Fantasy-Welt Bestand hat, können Anime-Fans in der Adaption des Mangas »The Dungeon of Black Company« demnächst am eigenen Leib erfahren.

Der Isekai-Manga »The Dungeon of Black Company« erhält demnächst eine Anime-Adaption! Das gaben die Betreiber der Manga-Website »Mag Comi« über ihren offiziellen Twitter-Account bekannt und veröffentlichten im selben Atemzug ein erstes Poster zum Projekt:

© Mag Garden

In welchem Format die Geschichte verarbeitet wird, wann genau der Anime erscheint und wer an der Entstehung beteiligt ist, ist derzeit noch nicht bekannt.

Die Vorlage zählt in Japan aktuell fünf Bände und dreht sich um Kinji – seines Zeichens Besitzer eines ausbeuterischen Immobilien-Imperiums. Wie das Karma es will, wird er schon bald in eine andere Welt transportiert, in der ein Knochenjob einer dubiosen Bergbaufirma die einzige Möglichkeit zum Überleben darstellt. Doch was einmal geschafft wurde, kann theoretisch immer wiederholt werden und so entschließt sich Kinji, auch in dieser Realität an Reichtum zu gelangen!

Auf Deutsch ist der Manga derzeit noch nicht erhältlich, jedoch auf Englisch mit bisher vier Bänden beim Publisher Seven Seas erhältlich.


Das könnte dich auch interessieren!

*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Ninotaku: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.


Jetzt seid ihr gefragt!

Welcher Isekai-Manga sollte eurer Meinung nach unbedingt einen Anime erhalten?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei