©2020 Yuumikan・Koin/KADOKAWA/Bofuri Project

Der Frühling ist da und hat die Winter-Anime 2020 hinter sich gelassen – doch welche der neuen Serien hallen in den Fans am stärksten nach? Ihr habt die absoluten Favoriten gekürt!

Warme Temperaturen, grüne Blätter und der Frühlingsbeginn markieren das Ende der ersten Anime-Season des neuen Jahrzehnts.
Die Winter Season 2020 ist beendet und wie immer stellt sich den Otakus dieser Welt nun die alles entscheidende Frage: Welche der neuen Anime haben die frostige Jahreszeit am meisten gerockt?

Sieger des Votings: Das sind die beliebtesten Charaktere aus Index und Railgun

Wir wollten von euch eine Antwort haben und so habt ihr euch gewaltig für eure Favoriten ins Zeug gelegt!
Wir präsentieren euch nun stolz die ersten Anime-Highlights des Jahres!


Platz 5: In/Spectre (134 Stimmen)

© 城平京・片瀬茶柴・講談社/虚構推理製作委員会

Den Anfang der Top 5 macht die übernatürliche Krimi-Sause »In/Spectre«, seines Zeichens die Erste aus einer Reihe von Original-Produktionen des Streaming-Services Crunchyroll.
Die Geschichte vom »Blast of the Tempest«-Autor Koyu Shirodaira dreht sich um die junge Kotoko und ihren Partner und Schwarm Kurou, die als Vermittler zwischen der Welt der Menschen und der der Geister agieren. Gemeinsam versucht das ungleiche Paar, allerhand Probleme zu lösen, die das Aufeinandertreffen der beiden Welten mit sich bringt.

Zwar neigt der Anime von Zeit zu Zeit dazu, sich im Redeschwall endloser Dialoge zu verlieren, wartet auf der anderen Seite jedoch mit einer sorgfältig ausgearbeiteten und unverbrauchten Story, einer interessanten Charakterdynamik und spektakulärer Action auf.
So ist »In/Spectre« ein angemessenes Schlusslicht für eure Season-Top 5!


Platz 4: Plunderer (159 Stimmen)

© 2020 水無月すう/KADOKAWA/プランダラ製作委員会

Da die Manga-Vorlage zu »Plunderer« sich in Online-Kreisen bereits seit geraumer Zeit großer Beliebtheit erfreut, war es nur wenig erstaunlich, dass der Anime sich sofort einen der oberen Plätze in den Beliebtheits-Rankings der Winter Season gesichert hat.
Leider war auch der Aufschrei entsprechend groß, als die erste Folge über die weltweiten Bildschirme flackerte und es den Fans beim Anblick der deformierten Gesichter und hakeligen Animationen aus dem eher unerfahrenen Studio Geek Toys allmählich dämmerte, dass »Plunderer« zumindest optisch nicht der erhoffte Blockbuster werden würde.

Ein Glück bleibt die innovative Storyidee von Autor Suu Minazuki in der Anime-Adaption unangetastet und entführt euch in eine Welt, in der absolut alles in Zahlen gefasst wird.
Die Suche der jungen Hina und des Abenteurers Licht nach dem Roten Baron entfaltet sich als epische Abenteuerreise, die durch spannende Konflikte, bedeutungsschwangere Dialoge und hübsche Damen zum künstlerisch vielleicht etwas holprigen Kern eines unterhaltsamen Fantasy-Animes wird!


Platz 3: Darwin’s Game (224 Stimmen)

ⒸFLIPFLOPs (AKITASHOTEN) / DARWIN’S GAME PROJECT

»Mirai Nikki« 2.0: Als der Schüler Kaname eines Tages die Einladung zu einem Handyspiel namens »Darwin’s Game« annimmt, ahnt er noch nicht, dass dies der Anfang eines fesselnden Todeskampfes sein würde.
Mit jeder Menge Edge, völlig durchgeknallten Charakteren, einigem an nackter Haut und vor Kitsch nur so triefender Action tänzelt »Darwin’s Game« auf der Grenze des Trashs und verwöhnt seine Zuschauer mit feinster B-Movie-Action!

Das ist vielleicht nicht jedermanns Sache, macht aber vor allem in der Gruppe gewaltig Spaß! Bis Kanames Erlebnisse jedoch den Kultstatus des Survival Games erreichen, muss Shuuka den perfekten Yandere-Blick noch etwas üben …


Platz 2: Haikyuu!! To the Top (284 Stimmen)

©H.Furudate / Shueisha,”HAIKYU!!”Project,MBS

Zum vierten Mal stürmen die Jungs aus dem Volleyball-Anime »Haikyuu!!« das Spielfeld und präsentieren euch den ersten Akt einer weiteren Season voller emotionaler Höhepunkte und schweißtreibender Matches!
Dabei schleicht sich Hinata kurz vor den Frühlingsmeisterschaften in das sagenumwobene tokyoter Trainingslager, dessen harte Gepflogenheiten den zum Balljungen degradierten Mittelblocker erneut über sich hinauswachsen lassen.

Während der Regiewechsel zum Nachwuchstalent Masako Sato der Serie inhaltlich eine neue Färbung verpasst, hat der Anime optisch ebenfalls ein Facelifting bekommen.
Das steht diesem jedoch gut zu Gesicht und obwohl Haikyuu!! diesmal haarscharf an der Goldmedaille vorbeigeschossen ist, ist der Anime dennoch ein verdienter Vizekandidat auf den Titel der besten Winter-Serie 2020!


Platz 1: Bofuri – I Don’t Want to Get Hurt, So I’ll Max Out My Defense (291 Stimmen)

©2020 Yuumikan・Koin/KADOKAWA/Bofuri Project

Die junge Kaede hatte mit Videospielen nie sonderlich viel am Hut, bis sie von ihrer Zockerfreundin Risa eines Tages in die Welt des VRMMOs »New World Online« eingeführt wird.
Zwar ist sie begeistert vom Spielprinzip und den Möglichkeiten, die ihrem Avatar »Maple« in dieser Welt offen stehen, zittert jedoch in Anbetracht eines unüberwindbar scheinenden Feindes: Den Schmerzen, die Treffer in dieser lebensechten VR-Simulation mit sich bringen!
Also steckt sie alle ihre Skill Points in die Verteidigung und beginnt, sich in »New World«-Kreisen einen Namen als wandelnde Festung zu machen …

Acht Jahre nach »Sword Art Online« hat es erneut ein Videospiel-Anime an die Spitze der Season-Charts geschafft – doch im Gegensatz zu Kiritos Abenteuern ist »Bofuri« die Unschuld in Person und unterhält mit einer leichtherzigen und fröhlichen Geschichte voller witziger Charaktermomente, die Gamer mit einem leichten Schmunzeln an eigene glorreiche Raid-Abende zurückdenken lassen.
Dabei ist Zuckerbündel Maple mehr als nur die augenscheinliche Zwillingsschwester von Mash aus »Fate/Grand Order« und trägt die Serie mit ihrem Mix aus Tollpatschigkeit, glücklichen Zufällen und entwaffnender Niedlichkeit.

So erfindet »Bofuri« vielleicht das Rad nicht neu, doch ist eventuell genau das, was alle von uns in der aktuellen Situation brauchen – eine herzliche, angenehme und wohltuende Geschichte!


Natürlich waren die fünf Spitzenreiter nicht alles, was die Winter Season 2020 in Petto hatte! Falls ihr wissen möchtet, wie sich euer Favorit geschlagen hat, schaut doch mal beim Gesamtergebnis des Votings vorbei!


Das könnte dich auch interessieren!


Jetzt seid ihr gefragt!

Wie zufrieden seid ihr mit dem Ergebnis? Und was ist eure Top 5 der besten Anime der Winter Season 2020?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
13 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
habsgleich

Bei den ersten 3 Plätze kann nur zustimmen, aber Platz 4 fand eher Fremdschämen!

Vanitas

hmmm findest du Plunderer ist zwar nicht gut aber ich finde eher platz eins zum fremdschämen wie leute immer noch auf isekais stehen ist für mich nicht verständlich ich hab bofuri gesehen und es war das gleiche wie die restlichen isekais vielleicht hab ich zu viele von denen gesehen….
ich hätte viel lieber id invaded in den top 5 gesehen der war nämlich besser als alle aus der top 5 außer haikyuu aber statt neues eine chance zu geben gucken leute immer das gleiche die fangemeinschaft hier ist halt…

habsgleich

Ich denke Bofuri hat nicht nur gewonnen weil es ein isekai ist. Die Animation waren gut, Story war witzig, und kämpfe wurden meiner Überraschung nach auch gut umgesetzt! Und bevor du die Fangemeinde hier kritisiert, in Japan kam der Anime genauso gut an! Und kleiner Tipp! Paar Satzzeichen würden dir gut tun!😉

Vanitas

ich mein hier im text steht ja auch “erfindet das rad nicht neu” manche können einfach tausend mal das gleiche gucken und sind zufrieden. wenn du aber gute animationen gute musik story etc. als argument nimmst ist id invaded defenitiv besser nur leute trauen sich nicht neues zu gucken ich würde es befürworten dieses format “das waren die besten animes ..season die ihr gewählt habt” das wäre nice

Vanitas

zu nennen

habsgleich

Ich hab beides geschaut, ID invadet war gut will ich auch gar nicht abstreiten, aber an den ersten 3 Plätzen hat ich mehr Vergnügen! Ich denke der Maße ging’s ähnlich? Naja und ID invadet ist auch bisschen spezieller was Anime Publikum betrifft!

Stiles Clover

ID Invaded war auch ziemlich gut aber Bofuri hat sich mal nach was frischem angefühlt und war nicht der tausendste isekai der gefühlt die gleiche story hat (und die selbe stadt benutzt xD). Bofuri hat es geschafft mich jedes mal wieder zu überraschen da man weiß das maple wieder irgendwas anstellt aber trotzdem kam es unerwartet was passiert ^^ Außerdem ist es mehr als witzig zu sehen was als nächstes passiert weil es einfach zu bescheuert ist 😀 Sie ist zwar ein OP charakter wie man es kennt aber im vergleich zu allen anderen ist sie einzigartig 🙂

Ban

Dorohedoro nur Platz 18. Unverdient meiner Meinung

Maik

Nicht nur deiner Meinung. Blade of Inmortal fand ich auch ganz gut auch unverdient so weit unten zu sein aber was will man machen jedem das seine

Vanitas

leider habt ihr recht comedy trifft die masse mehr als mysterie schade den id invaded war defintiv besser als platzt 4..

habsgleich

Da Gib ich dir 100% Zustimmung!

merthol01

Sehr sehr schade, dass Hanko nicht weiter oben steht

Italo Beat Boy

Schön, In/Spectre hat’s reingeschafft. Hätte ich nicht gedacht. Fand ich absolut unterhaltsam.
Und Platz 1 mehr als zurecht. War mein Anime-Highlight.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x