© K. Horikoshi / Shueisha, My Hero Academia Project

Das Jahrzehnt ist vorüber und es gilt die Besten der Besten zu krönen – ihr habt entschieden und so präsentieren wir euch die beliebtesten Anime des Jahres 2016!

Mit dem Ende des Jahres 2019 steuerte auch ein ereignisreiches Jahrzehnt in der Welt der japanischen Animation auf die Zielgerade zu – von Attack on Titan über Steins;Gate bis zu Sword Art Online steckten die Jahre 2011 bis 2019 voller monumentaler Hits aus Fernost. Wir möchten von euch wissen, welche Serien sich den Titel der größten Erfolge des vergangenen Jahrzehnts auf die Fahne schreiben können!

Nachdem wir die Perlen aus den Jahren 2017 und 2018 gekürt haben, wird es Zeit, etwas tiefer in die Vergangenheit zu reisen und das Jahr 2016 zu erkunden: Vom Isekai-Hype noch keine Spur, legt Re:Zero den Grundstein für das omnipräsenteste Anime-Phänomen des vergangenen Jahrzehnts, während die erste My Hero Academia-Staffel einen Shooting Star am Shounen-Himmel markiert und die beiden Serien 2016 gemeinsam zu einem Jahr der großen Anfänge werden lassen.

Der Überraschungserfolg Yuri on Ice!! begeistert tausende Anime-Fans für den Eiskunstlauf, während vor allem Fantasy-Serien wie Tales of Zestiria, Die rothaarige Schneeprinzessin oder Grimgar, Ashes and Illusions gefragt zu sein scheinen …


Platz 10: The Seven Deadly Sins: Anzeichen eines Heiligen Krieges (163 Stimmen)

©️ 鈴木央・講談社/「七つの大罪 神々の逆鱗」製作委員会・テレビ東京

Im Kampf gegen die Paladine kehrten die Seven Deadly Sins erfolgreich aus ihrem Abenteuer zurück und beschlossen, die Welt auf der Suche nach weiteren Abenteuern zu durchforsten. Doch zuvor gibt es noch einiges zu erledigen:
So steht immer noch der lang ersehnte Fight zwischen Meliodas und Ban aus, während auch Merlin und Co immer noch Hühnchen zu rupfen haben …

Die vierteilige Kurzstaffel erzählt verschiedene Sidestorys und bereitet langsam aber sicher auf die epischen Ereignisse der zweiten The Seven Deadly Sins-Season vor. Ob in lockeren Kampfszenen oder witzigen Comedy-Momenten – »Anzeichen eines Heiligen Kriegs« ist sozusagen die Ruhe vor dem Sturm.


Platz 9: Mob Psycho 100 (166 Stimmen)

© ONE,Shogakukan/MobPsycho100 Project 2016

Der 14-jährige Shigeo aka Mob ist ein ganz normaler Mittelschüler – bis auf die kleine Tatsache, dass er bei übermäßiger emotionaler Belastung die 100%-Grenze erreicht und seine sonst verborgenen übernatürlichen Kräfte ans Tageslicht treten! Der Geisterjäger Reigen wittert ein Geschäft in dem schweigsamen Jungen und macht Mob so zu seinem Partner im Kampf gegen das Übernatürliche …

Mit einem comichaften Mix aus erwachsenen Fragestellungen und spektakulärer Action erzählt Mob Psycho 100 eine weitere Hit-Story vom One-Punch Man-Schöpfer ONE! Das Studio Bones wird dabei erneut seinem guten Ruf gerecht und verpackt die Geisterjagd in mitreißende Sakuga-Animationen, die Mob Psycho zu eurem Platz 10 machen!


Platz 8: Bungo Stray Dogs (171 Stimmen)

©2016 Kafka ASAGIRI,Sango HARUKAWA/PUBLISHED BY KADOKAWA/Bungo Stray Dogs Partners

Nachdem der elternlose Atsushi eines unglückseligen Tages aus seinem Waisenhaus geschmissen wurde und so nun vor einer quälenden Perspektivlosigkeit steht, ist erst einmal Trübsal blasen angesagt. Während er am Flussufer also sein bisheriges Leben reflektiert, sieht er ein paar Beine im Wasser treiben und eilt deren Besitzer mit einem beherzten Hechtsprung zur Hilfe – nur um herauszufinden, dass der im Wasser herumdümpelnde Osamu Dazai, seines Zeichens Detektiv, ein absoluter Selbstmordfanatiker ist!
Dazai ermittelt derzeit den Fall eines mysteriösen weißen Tigers, der die Straßen von Yokohama terrorisiert und in merkwürdiger Verbindung mit Atsushi zu stehen scheint …

Ebenfalls aus dem Studio BONES stammt die actionreichen Krimisause Bungo Stray Dogs, die genau wie Mob Psycho mit Witz, Charme und Action die Herzen der Detektivfans im Sturm eroberte!


Platz 7: KonoSuba: God’s blessing on this wonderful world! (196 Stimmen)

© 2016 Natsume Akatsuki, Kurone Mishima/PUBLISHED BY KADOKAWA/KONOSUBA Partners

Als Otaku Kazuma bei einem Ausflug in die reale Welt mit ansehen muss, wie eine Schulkameradin beinahe von einem Laster überrollt wird, rettet er ihr heldenhaft das Leben, doch wird selbst von dem gewaltigen Stahlkoloss erfasst. Als er im Jenseits jedoch Göttin Aqua gegenübersetzt, muss er sich der bitteren Realität stellen, in der der Laster in Wahrheit ein harmloser Traktor und sein Tod nicht die Folge eines schrecklichen Unfalls, sondern einer Panikattacke ist!
Zu seinem Glück steht Kazuma jedoch ein schillerndes Leben in einer bunten Fantasy-Welt frei, in die er einen Gegenstand nach Wahl mitnehmen darf – so entscheidet er sich kurzerhand dazu, Aqua mitzuschleifen und legt so den Grundstein für ein quirliges Abenteuer!

Kompromissloser Slapstick, völlige Überdrehtheit und liebevolle Referenzen auf das Isekai-Genre machen KonoSuba zu einer gelungen und vielleicht etwas zu frühen Parodie! Dank sympathischer Charaktere und einer bunten Welt ist der Anime allerdings nicht nur Isekai-Fans zu empfehlen, sondern einer der wahrscheinlich besten Comedy-Titel des letzten Jahrzehnts!


Platz 6: Haikyuu!! Karasuno vs Shiratorizawa (243 Stimmen)

© 古舘春一/集英社・「ハイキュー!! セカンドシーズン」製作委員会・MBS

Einst noch als »Krähe, die nicht fliegen kann« bezeichnet, stehen Hinata und sein Team nun vor einer der schwersten Aufgaben ihrer bisherigen Laufbahn: Im Finale des Frühlingsturniers begegnen sie der Shiratorizawa-Eliteschule, deren Ass Wakatoshi Ushijima sich als einer der talentiertesten Nachwuchsspieler Japans einen nachklingenden Namen verschafft hat.
So ist es nun an der Zeit, den Platz zu rocken und die letzte Gelegenheit, sich für die Nationalmeisterschaften zu qualifizieren, auf gar keinen Fall verstreichen zu lassen …

Auch in der dritten Staffel weckt Haikyuu!! den heißen Puls des Volleyballs und schafft es, das schicksalsträchtige Spiel über 10 Episoden dank der großartigen Umsetzung des Studios Production I.G spannend, mitreißend und voller Schwere zu inszenieren!


Platz 5: Re:Zero – starting life in another world – (273 Stimmen)

©Tappei Nagatsuki,PUBLISHED BY KADOKAWA CORPORATION/Re:ZERO PARTNERS

Der Stubenhocker Subaru staunt nicht schlecht, als er sich von einem Moment auf den anderen nicht mehr im schummrigen Licht eines Supermarkt-Parkplatzes, sondern auf der belebten Hauptstraße einer schillernden Fantasy-Metropole wiederfindet! Doch statt nun voll ins Abenteuer durchzustarten, muss Subaru enttäuscht feststellen, dass er auch in dieser Welt nur ein stinknormaler Nichtsnutz mit Einkaufstüte ist. Schnell offenbart sich das wahre Gesicht seiner neuen Umgebung, doch als er sich Sekunden nach einem grausamen Tod wieder unversehrt auf der Hauptstraße wiederfindet, stellt er fest, dass hier noch so manches im Verborgenen liegt …

Statt einer leichtherzigen Abenteuer-Geschichte entpuppt sich Re:Zero bereits in der ersten Episode als spannender Psychothriller, der die urige Atmosphäre eines Fantasy-Settings mit fesselnden Time Leap-Elementen vereint. Unter der künstlerischen Hand von Regisseur Masaharu Watanabe (Granbelm) entfaltet sich der wohl beste Isekai aller Zeiten!


Platz 4: Food Wars! The Second Plate (285 Stimmen)

©Yuto Tsukuda, Shun Saeki / Shueisha, Food Wars! Shokugeki no Soma Committee2

Im zweiten Gang nehmen Souma und seine Freunde von der Totsuki-Akademie euch mit ins große Finale der Herbstauslese, die für die Jungköche über das Bleiben oder Gehen an der alt-ehrwürdigen Kochschule entscheidet.
So nähert sich das Turnier immer weiter dem letzten Kampf – die Chance für Souma, die kulinarische Schlagkraft des Yukihira-Stils ein für allemal unter Beweis zu stellen!

Wie gewohnt tischt Food Wars! auch in seiner zweiten Staffel einen explosiven Genremix aus klassischen Shounen-Elementen und der Thematik des Gourmetkochens!


Platz 3: Erased: Die Stadt, in der es mich nicht gibt (326 Stimmen)

© 2016 Kei Sanbe/KADOKAWA/Bokumachi Animation Committee

Als erfolgloser Mangaka hält sich der 29-jährige Satoru gerade mal so mit einem Nebenjob über Wasser, doch ist mit seinem Leben insgesamt alles andere als zufrieden. Jedoch besitzt er seit jeher die Gabe, nach schrecklichen Ereignissen in seiner Umgebung wenige Minuten in der Zeit zurückzuspringen, um diese zu verhindern. Als seine Mutter zu Besuch vorbeischaut und eine Kindesentführung vereitelt, wird sie plötzlich von einem Unbekannten niedergestochen und es beginnen sich Parallelen zu einer vermeintlich aufgeklärten Mordserie aus Satorus Kindheit aufzutun. Auf der Flucht vor der Polizei reist er schließlich zurück in das Jahr 1988, wo er nun als 10-jähriger alles daran setzt, die schreckliche Zukunft abzuwenden …

Mit einem fesselnden Konzept, brillanter Inszenierung vom SAO-Regisseur Tomohiko Ito und einem Mix aus sentimentalem Drama und nervenaufreibenden Plottwists ist Erased eine der größten Überraschungen des Jahres 2016 und gilt heute noch als Meisterwerk der Mystery-Schiene!


Platz 2: Assassination Classroom II (331 Stimmen)

© Yusei Matsui/SHUEISHA,ASSASSINATION CLASSROOM Committee

Auch im zweiten Jahr der Mittelschule gibt es für die Schüler der 3-E aus der Kunugigaoka einige Hürden zu überwinden: Zum einen machen der aus »schwierigen Kindern« bestehenden Klasse der konsequente Druck des Schulleiters und der anderen Schüler zu schaffen, zum anderen besteht nach wie vor die Mission, ihren oktopusartigen Lehrer zu töten! Doch als der Alltag der Jugendlichen allmählich ernster wird, gilt es, einige schwerwiegende Entscheidungen zu treffen …

In Staffel 2 nimmt die Geschichte von Assassination Classroom allmählich Fahrt auf und wirft euch in ein Wechselbad der Gefühle – von stimmigen Lachmuskelattacken bis hin zu niederschmetterndem Drama ist die gesamte Bandbreite der Emotionen vertreten und verbreitet eine süße Erinnerung an die goldenen Tage der Schulzeit …


Platz 1: My Hero Academia (384 Stimmen)

© K. Horikoshi / Shueisha, My Hero Academia Project

Der eurer Meinung nach beste Anime 2016 und unangefochtener Fighting-Shounen-König unter den Newcomern des letzten Jahrezehnts ist My Hero Academia!
In einer Welt, in der beinahe jeder Mensch mit besonderen Fähigkeiten zur Welt kommt, steht der kräftelose Izuku als einsamer Wolf da. Nichtsdestotrotz hat sich der Brokkolikopf das Ziel in den Kopf gesetzt, ein Superheld zu werden, und begibt sich deshalb unter die Fittiche von All Might, dem bekanntesten Superhelden Japans und amtierendes »Licht der Hoffnung«. Hartes Training, eiserne Willenskraft und ein kräftiges »Plus Ultra!« sind die Pflastersteine auf Izukus Weg, ein legendärer Held zu werden …

Fighting Shounen meets Superheroes! Zum dritten Mal schleicht sich das Studio BONES mit der Adaption des Erfolgsmangas My Hero Academia in die Top 10 des Jahres 2016!
Ein Mix aus amerikanischer Superheldenästhetik und klassischer Fighting-Shounen-Moral verwandelt My Hero Academia in eine einzigartige Story, die zeigt, dass Altbewährtes mit der richtigen Mischung zu Neuem werden kann!


Natürlich waren unsere zehn Spitzenreiter nicht alles, was das Jahr 2016 an Anime zu bieten hatte! Falls ihr euren Favoriten vermisst, schaut doch mal beim Gesamtergebnis des Votings vorbei!


Das könnte dich auch interessieren!


Jetzt seid ihr gefragt!

Wie zufrieden seid ihr mit der Liste? Und wie sieht eure persönliche Top 10 des Jahres 2016 aus?

Schreibt es uns in die Kommentare!

6
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Kommentar Themen
3 Themen Antworten
2 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
6 Kommentatoren
Italo Beat BoyGertKarinSleachMeteorc Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Stiles Clover
Gast
Stiles Clover

Haikyuu nur auf 6 ist traurig :/ und das nur so wenige abstimmen ist trauriger. Wäre es nicht sinnvoll die umfragen nochmal extra auf youtube kurz zu erwähnen? Wäre kein großer mehraufwand und die videos kann man im nachhinein ja auch löschen.

Naja hier mal die liste ohne Fortsetzungen:

1. My Hero Academia
2. Erased
3. Re: Zero
4. Konosuba
5. Bungo stray dogs
6. Mob Psycho 100
7. Drifters
8. ReLife
9. Kabaneri of the Iron Fortress
10. Yuri!! on Ice

Meteorc
Gast
Meteorc

Nichts gegen Haikyuu, ich hab es selber bis zur dritten Staffel geschaut, aber das Sport Genre ist doch sehr speziell. Ich kann es nachvollziehen, wenn nicht jeder darauf steht. Meiner Meinung nach ist es etwas zu hoch gehyped, aber auch nur meiner Meinung nach. Ich persönlich bevorzuge Kuroko no Basket.
(Soll jetzt kein hate gegen Haikyuu sein, ist nur meine Meinung.)

Sleach
Gast
Sleach

Dieses Voting gab es 2016 auf den YouTube Channel von ninotaku, damals hat Rezero mit ca 15000 stimmen gewonnen vor My Hero Academia ca 7000 Stimmen. Jetzt ein Voting für 2016 anzufangen ist nicht gerade sinnvoll. Man hätte auch einfach die alte Liste noch mal Posten können…

Karin
Gast
Karin

Ich finde es schon sinnvoll, da ich manche der Animes erst 2018/19 gesehen habe.Es dauert immer etwas länger bis sie auch mit deutscher Synchro erhältlich sind und so macht eine spätere Wahl schon Sinn.

Gert
Gast
Gert

Nach meiner Meinung ist die Tatsache, dass “Erased” NUR auf Platz 3 ist absolute Blasphemie

Italo Beat Boy
Gast
Italo Beat Boy

KonoSuba & Re: Zero waren nicht überraschend. Ich hatte schon damit gerechnet. Mich hätt’s eher aufgeregt, wenn diese Animes nicht in der Liste wären. Aber beide Animes hätten bessere Plätze verdient.

Und auch andere Animes hätte ich in dieser Liste gerne gesehen. Meine Favoriten 2016 waren auch Bakuon, Sansha San’you, Netoge, High School Fleet, Sakamoto desu ga?, Rewrite, Love Live Sunshine, New Game, Amanchu, Keijo!!!!!!, Masamune-kun’s Revenge, Gabriel Dropout….., oh, da hab ich schon wieder viel zu viele Animes erwähnt. Und ich hab nicht mal die Hälfte aufgezählt, lol.