©Tsugumi Ohba, Takeshi Obata/Shueisha / ©DNDP, VAP, Shueisha, Madhouse

Vor zwei Wochen wollten wir von euch wissen, was der beste Anime der letzten 13 Jahre ist – mit überwältigender Beteiligung habt ihr die Krone für den Toptitel der Toptitel nun vergeben. Wir stellen euch die fünf Gewinner vor!

Der beste Anime der letzten 13 Jahre – was für ein Titel! Ihr habt euch im vergangenen Voting ordentlich für eure Favoriten ins Zeug gelegt und zahlreiche Vorschläge ins Rennen geschickt, damit sich euer Favorit im Battle Royale um den begehrten ersten Platz an der Spitze positioniert!

Nun haben wir die Ergebnisse und präsentieren euch die eurer Meinung nach fünf besten Anime aller Zeiten! Beachtet dabei bitte, dass euer Favorit nicht automatisch ein schlechter Anime ist, sollte er nicht in der Liste vertreten sein – im Voting geht es ausschließlich um die Beliebtheit in unserer Community!


Platz 5: One Piece (4625 Stimmen)

© 1999 TOEI ANIMATION CO.,LTD.,JAPAN

Auf den fünften Platz im Kampf um den Titel des beliebtesten Anime der letzten 13 Jahre finden wir One Piece – die von Mangaka Eiichiro Oda erdachte Piratengeschichte ist nicht nur einer der wohl bekanntesten Anime aller Zeiten, sondern auch ein extrem erfolgreiches Franchise – mit einem Umsatz von 21 Milliarden US-Dollar zog One Piece vor einigen Monaten sogar an hochkarätigen US-Kloppern wie etwa Game of Thrones vorbei.

Dabei brachte Struhhutpirat Monkey D. Ruffy nach dem Verzehr der Gum-Gum-Frucht und dem Aufbruch zu seinem Abenteuer auf der Grand Line eine Menge Ausdauer auf, denn beinahe 900 Folgen in 20 Jahren erledigte die Grinsebacke im Nu und liefert seinen Fans weiterhin verträumte Abenteuerromantik, gepaart mit einem kreativen Setting, mitreißender Action und abgedrehter Comedy in einem unverkennbar einzigartigen Stil.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Die Puste ist sowohl dem Strohhut, als auch seinem Schöpfer noch längst nicht ausgegangen: Während Oda-sensei weiterhin an seinem Meisterwerk arbeitet, läuft auch der Anime durchgehend weiter und lässt wohl noch einige weitere Fan-Generationen die salzige Seeluft der Grand Line spüren.

Mehr zum Thema One Piece lest ihr hier:

Platz 4: My Hero Academia (5191 Stimmen)

© K. Horikoshi / Shueisha, My Hero Academia Project

Leb deinen Traum! Diesen Grundsatz haben viele von uns nicht nur aus den Digimon-Songs unserer Kindheit mitgenommen, er ist auch der Mittelpunkt des Superhelden-Epos My Hero Academia rund um den entschlossenen Izuku Midoriya.

Seine Motivation, eines Tages selbst einmal ein Weltenretter zu werden, lässt sich der als einer der wenigen Kräftelosen in einer Welt voller Superhelden gebrandmarkte Izuku nicht nehmen und besucht die UA High – eine prestigeträchtige Superheldenschule. Seine mal lustigen, mal traurigen und mal epischen Erlebnisse haben nicht nur euch, sondern Anime-Fans rund um den Globus berührt und brachten so den neuesten Stern am Fighting-Shounen-Himmel zutage.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Dabei darf sich nicht nur Autor Kouhei Hirokoshi, sondern auch Sakuga-Studio Bones mächtig auf die Schultern klopfen, denn My Hero Academia ist nicht nur fesselnd und berührend, sondern auch visuell grandios umgesetzt und somit ein würdiger vierter Platz!

Mehr zum Thema My Hero Academia lest ihr hier:

Platz 3: Fullmetal Alchemist: Brotherhood (5446 Stimmen)

© 荒川弘/鋼の錬金術師製作委員会・MBS

Ein wenig verwunderlich ist es schon, dass die fantasievollen Abenteuer rund um die Alchemisten Edward und Alfons Elric es nur auf den dritten Platz geschafft haben – gilt Fullmetal Alchemist doch bei vielen Otakus als der beste Anime aller Zeiten und ist Stammgast auf den oberen Plätzen der meisten Rankings und Datenbanken.

Dabei steckt hinter dem schweren Titel die Geschichte zweier Jungen, die beim Versuch, ihre tote Mutter durch Transmutation ins Leben zurückzurufen herbe Verluste einstecken mussten und nun alles daran setzen, diese wieder rückgängig zu machen. Was als atmosphärischer Abenteuer-Anime beginnt, entfaltet sich zu einer der wohl ausgefeiltesten Reisen der Anime-Historie, inmitten einer liebevoll ausstaffierten, komplexen Welt.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Die fesselnde Geschichte und erneut hochwertige Umsetzung vom Studio BONES machen Fullmetal Alchemist zu einem waschechten Klassiker, der auch heute noch seine Spuren in der Anime-Welt hinterlässt.


Platz 2: Attack on Titan (6996 Stimmen)

© Hajime Isayama, Kodansha / “ATTACK ON TITAN” Production Committee

Mit uriger Mittelalter-Atmosphäre schwingt sich Attack on Titan mit seiner 3D-Manöverausrüstung auf den zweiten Platz der beliebtesten Anime der letzten 13 Jahre:

2013 feierte der auf dem Erfolgsmanga von Hajime Isayama basierende Dark Fantasy-Anime seine Premiere und je mehr über die von den bedrohlichen Titanen beherrschte Welt ans Tageslicht kam, desto mehr wuchs der Hype um Eren und co: So konnte sich die Episode »Helden« aus der neuesten Staffel einen Platz unter den bestbewertetsten Serien-Episoden der Plattform IMDB sichern – für Anime-Verhältnisse eine beeindruckende Leistung.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Kein Wunder, denn Regisseur Tetsuro Araki ist nicht nur für weitere Klassiker wie Death Note oder High School of the Dead federführend, sondern versteht es ganz genau, mit donnerndem Pathos und großen Panoramen die tiefschürfende Geschichte rund um die Themen Freiheit und Menschlichkeit auf dem Bildschirm zu bannen. Bevor nächstes Jahr die »Final Season« der Titanenjagt ein Ende setzt, heißt es weiterhin »wir sind die Jäger«!

Mehr zum Thema Attack on Titan lest ihr hier:

Attack on Titan 3 (Part 2) – unser Fazit zum spannendsten Kapitel der Titanen-Saga!

Vater der Titanen – das ist Attack on Titan-Mangaka Hajime Isayama


Platz 1: Death Note (7298 Stimmen)

©Tsugumi Ohba, Takeshi Obata/Shueisha / ©DNDP, VAP, Shueisha, Madhouse

Der unangefochtene Spitzenreiter im Ranking der besten Anime der letzten 13 Jahre ist ohne Zweifel Death Note! Das insbesondere im deutschsprachigen Raum massiv populäre Gedankenduell zwischen Oberschüler Light und Profi-Ermittler L ist schon längst in die Annalen der Anime-Geschichte eingegangen und auch 13 Jahre nach seinem Erscheinen ein absoluter Must-Watch.

Komplex, völliger tiefgründiger Fragestellungen, religiöser Motive und spannender Plottwists schlängelt sich Death Note durch seine 37 Episoden und erzählt eine Geschichte über Gerechtigkeit, den Wert eines Menschenlebens und die moralische Rechtfertigbarkeit von Mord.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Ob Tokyo oder Hollywood – die Geschichte der mysteriösen Autorin Tsugumi Ohba beeindrucke Fans und Filmschaffende weltweit und sorgte so für verschieden Realverfilmungen. Kein Wunder, denn der Mix aus bodenständigem Krimi und übernatürlichen Elementen zeugt zweifelsohne von dem Potenzial, das im Medium Anime steckt und macht Death Note zu einer angemessenen Galleonsfigur.

Mehr zum Thema Death Note lest ihr hier:

Death Note: Light Yagami – Kaltblütiger Mörder oder neuzeitlicher Messias?

5 Gründe, warum ihr den Anime-Klassiker Death Note unbedingt gesehen haben müsst!


Falls euer Favorit es nicht in die Top 5 geschafft hat, könnt ihr hier die ersten 30 Plätze des Votings begutachten:

*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Ninotaku: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.


Jetzt seid ihr gefragt!

Welcher Anime verdient eurer Meinung nach den Titel des besten Anime aller Zeiten? Und welchen Anime hättet ihr im Ranking weiter vorne gesehen?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
57 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
apeckolga

Sehr interessant! Was mich bei solchen Umfragen immer interessieren würde: Wie groß der Anteil an männlich/weiblich/diversen Stimmen ist und welche Altersgruppe am stärksten ist.
Klar, sind das ja keine repräsentativen Studien hier, aber würde mich einfach mal interessieren.
Gerade bei diesen Titeln würde man ja auf den ersten Blick eine hohe männliche Beteiligung vermuten. (Was natürlich nicht stimmen muss, ich würde bei den meisten Titeln zustimmen und bin weiblich)

speckolga

Klar, weiß ich ja, wie gesagt, bin ja auch eine Frau und stehe auch auf sowas! Würde mich trotzdem sehr interessieren ^_^

Radiowecker

Ist wirklich eine gute Frage wie sich das Verhältnis verteilt. Ab einer bestimmten Größe (Glaub 10k) kann man es glaub schon einigermaßen repräsentativ nennen. Wobei die Auswahl der Titel hoch ist und die mögliche Anzahl der vom User vergebenen Stimmen auch. Folgendes wäre aber denke ich repräsentativ: Die Top 10 hier nehmen. Dem User die Möglichkeit geben seine Top 10 aus den Titeln zu platzieren. Am Ende werden die Punkte zusammen gezählt und die niedrigste Gesamtpunktzahl ( Platz 1 1pkt, Platz 7, 7 Pkt usw. )ist der Sieger. Bei einer Größe von 10.000 Leuten (Irgendwie meine ich da mal was im Bezug zu Wahlen gehört zu haben) sollten Abweichungen dann marginal sein. So könnte man zumindest aus den 10 genannten Animes am genauesten bestimmen welcher der beliebteste/beste ist. Aber eventuell hab ich jetzt auch viel geschrieben und habe mich dabei komplett verrannt.

McTorte

omg death note platz 1 bin gar kein fan von dem anime, aber geschmack ist ja verschieden

speckolga

Hätte ja nie gedacht, dass da mal jemand meiner Meinung ist, haha 😀

Genesis

Nicht nur Ihr zwei habt diese Meinung =) Es überrascht mich immer wieder dass der Anime so beliebt ist.

Kaito Kid

Joa ganz nett das Ranking, wobei ich Platz 1 nicht verstehe. Death Note war doch der Anime, mit dem schlauen aber feigen light oder? Ich fande den ANime nur solala, der hauptprotagonist hatte eign nur immer angst und gab das risiko anderen . Besonders das er die Fähigkeit mit den Augen nciht genommen hatte störte mich sehr, sowie das lasche Ende. Er plante alles immer 3 Schritte vorraus und am schluss geht er da ohne backup plan rein und ende, naja es ist schon etwas her, dass ich den Anime sah, wirkte aber bis heute auf mich so, als hätten sie keine Ahnung gehabt, wie sie den Anime hätten enden lassen sollen, außer light aufeinmal komplett blöde zu machen..

Kirito Kun

Das mit dem Ende war wirklich so, die Macher wurden überredet nach Dem Tod von L weiter zu machen wegen dem Erfolg der Serie,weshalb es auch so komisch wirkt.

Jannes

Er ging am Ende ohne Backup Plan rein, weil er zu 100% davon überzeugt war zu gewinnen. Er konnte ja nicht wissen, dass der Nichtsnutz Mikami verkackt hat indem er dem Ermittler das echte Death Note gezeigt hat.

Radiowecker

Doch eine kleine Überraschung für mich in den Top 5. Ich hät nicht gedacht das Hero Academia in den Top 5 landet. Hätte da eher Code Geass erwartet. Freue mich das es Parasyte in die Top 30 geschafft hat. Was die Beliebtheit angeht waren auch 3 Titel in den Top30 die mich überraschten. Ich hät nicht gedacht das Akame ga kill und the rising shield hero dabei sind. Und ich hät nicht erwartet das re;zero so schwach abschneidet, da der vom Gefühl her sehr gehypt/beliebt ist.

Mfg Radio

Radiowecker

Achja, wieviele Leute haben denn mitgemacht. Konnte das nirgends sehen. So hätte man auch einen Vergleich der Zahlen

Daniel

Das würde mich auch interessieren. 🙂

ESTENMARTIN

Schade.. kein Black Clover und auch nur 2 Anime für die ich gestimmt habe

J Man the german

Warum habe ich schon genau gewusst wie die Liste aussehen wird?

SkilleT

In den top 5 sind 3 die ich selber sehr mag… Deathnote wäre Nummer 4 , aber als Platz 1 ? Kann ich nicht nachvollziehen, klar guter und spannender Anime aber da find ich fmab mit der Charakter Entwicklung usw einfach besser… Attack on titan wäre damit der letzte… Bis jetzt hab ich nur (aus Zeitgründen ) Staffel 1 und 2 gesehen und denke mir , Eren ist einfach nur einer der mega nervt , aber an sich ist die Geschichte schon gut geschrieben

_weyhxx

Dann kann ich dir season 3 von attack on titan wärmstens ans herz legen. Meiner meinung nach mit abstand die beste Staffel bisher

Kirito Kun

Zum Glück alle Anime für die ich abgestimmt habe (Außer Kakegurui, ist aber auch nciht so bekannt). Bin auch überrascht das Dragonball nicht in den top 5 dabei ist bin zwar kein Fan von der Serie, weil sie sogut wie keinen Plot hat aber hätte es wegen der Fanbase gedacht.
Das einzige was mich stört ist My hero, mag den Anime zwar aber ist bei mir auf gar keinen Fall in den Top 10, hätte mir lieber Code Geass gewünscht

marf

Fullmetal Alchemist: Brotherhood so weit oben

GameWave

Abgesehen von Boko no Hero würde ich nichts davon in die top 5 setzen ^^

Philipp Brunner

Für mich eher andersherum

Voldiachs

Genau so sehe ich das auch, keine Ahnung wieso dieser Anime so beliebt ist. Ich kann da jedenfalls keine tiefgehende Handlung erkennen.

Misa

Super finde ich das Death Note auf Platz 1 ist

schade finde ich das es so super Werke wie Erased und Terror in Tokio nicht in die top 3p geschafft haben

Sango

Für mich ist immernoch FMAb auf Platz 1 aber ich finde auch Death Note verdient es extrem. Ich persönlich hätte AoT nicht so weit vorne gesehen und auch Boku no hero academia nicht aber Geschmäcker sind ja verschieden ^^

Broly

AoT hat einen riesen Boost nach vorne bekommen nach dem Ende der 3staffel part 2, weil dort alle fragen und Szenen die du dich fragst warum das so passiert ist oder so geasgt wurde erklärt wurde mit einer der besten arcs. 4 von 10 folgen von diesem arc schaffte es ja in die Top 20 best bewerteten Serien Folgen von IMBd. 2 von den sind ja derzeitig in Platz 1 und 2. Ich kan auch verstehen warum man nach der 1 Staffel aufgehört hat da man dort noch nicht geahnt hat das es derartig komplex wird und dort war es noch nicht so emotional.

Ich finde FMAB war ein guter anime der sehr spannend war aber ich würde es nicht besser als Aot nennen. Ich verstehe in allgemeinen nicht den hype nicht um FMAb. Ich hab auch gehört das man erst bemerkt wie gut fmab ist wen man es rewatched. Ich wollte es aber hatte nach 2 Folgen keine Lust mehr. Sind halt verschiedene Geschmäcker.

MJMKeller

Wäre enttäuscht wenn es One Piece nicht in die Top Fünf geschafft hätte XD Aber alle in der Liste haben es auf jeden Fall verdient. Bis auf Füll Metal Alchemist hab ich auch auch all diese schon gesehen! Solche Listen gefallen mir, macht weiter so 😀

Annika ^^

Konnte One Piece und BNHA nie leiden, AoT ist ab 2. Staffel öde geworden und Death Note wurde auch erst zum Ende hin spannend. Aber mal gut zu wissen, was andere denken.

Marie

Naruto

Lina

Dragonball Z/Super

Malin

Tokyo ghoul

_weyhxx

ja leider ist der anime ja nicht so gut geworden. wenn der anime wie der manga wäre… holy shit dann wäre der mit ziemlich hoher wahrscheinlichkeit top 5. Aber ohne Infos aus dem Manga wäre der Anime bei mir auch nur so knapp top 10. doch dadurch das ich mir fehlende infos aus dem manga angelesen habe ist er easy top 5 in meiner persönlichen top liste

Rei hakase

Ein bisschen schade, dass hauptsächlich populäre Serien es in die top 5 geschafft haben. Außer FMA Brotherhood und vllt aot kann ich das Ergebnis nicht allzu wirklich verstehen. One piece ist noch nicht zu Ende und der Anime selbst ist nicht allzu besonders (OP Manga > Anime). Hinzu kommt dass bocuaca zwar gut ist, ich aber nicht finde, dass es ein Meisterwerk ist, welches andere Serien übertrifft, die in dieser Zeitspanne ausgestrahlt wurden. Nicht gegen bocuaca, aber es ist noch kein Meisterwerk. Auch wenn ich Death Note liebe (Anime und Manga) dürfen wir nicht das Ende von der Serie vergessen. Um Spoiler zu verhindern: die letzten 12-13 Episoden waren nicht allzu spannend und enttäuschend bis zu dem Punkt, dass man es am liebsten vergessen will oder gar dessen Existenz verleugnen würde.
Serien die ich wirklich schätze und die es mehr verdient hätten:
March comes in like a lion
Mob Psycho 100
Code Geass
Steins;Gate
Shigatsu wa Kimi no uso
Psycho-pass
Monogatari serie
Clannad
Fate/zero

Und wenn es um Langzeitserien geht ist gintama und hunter x hunter (2011) doch um einiges besser als sowas wie one piece

Meteorc

Das ist deine Meinung. Death Note ist nunmal extrem beliebt im deutschsprachigen Raum. Auch wenn die zweite Hälfte vielleicht nicht mehr ganz so auf dem Niveau wie die erste war, war sie dennoch auf einem qualitativ höherem Niveau als manch andere Anime. Es geht um den Krimi Aspekt darin. Und nicht viele haben es so gut wie da gemacht. My Hero hat einfach einen guten Start hingelegt und ist sehr auf Erfolgskurs das ist ein Fakt. Sowohl der Manga als auch der Anime sind qualitativ auf einem hohen Niveau. Große Charaktervielfalt und sympathische Charakter. Keine Klischee Bösewichte sondern welche die eine eigene Charakterentwicklung durchmachen müssen und noch nicht so stark sind. Und One Piece ist einfach auch sehr beliebt im deutschsprachigen Raum. Das ist ein Anime mit dem viele anfangen. Und es macht Spaß ihn immer wieder anzuschauen und die Crew auf ihrem Weg zu folgen. Klar zieht es sich manchmal zu lange und manche Sachen wiederholen sich aber es hat immer noch einen klar übersichtlichen Handlungsstrang. Es geht hier halt um ein Voting in deutschland mit deutschen Fans. Nicht viele können mit einem hardcore traurigen Drama wie Clannad was anfangen. Monogatari ist auch stark Geschmackssache weil das sehr gewöhnungsbedürftig ist. Fate Zero find ich auch mega geil aber für manche vielleicht einfach zu düster und immer zu ernst und die Story ist nicht leichtbzu verstehen in der Anime Variante. Mit Mob können wahrscheinlich auch viele nichts anfangen weil die Story auch nicht wirklich großartig ist und der Charakter für manche einfach zu schwach wirkt. Code Geass find ich auch geil aber nicht jeden spricht Mecha grade an egal wie ehrenhaft Lelouche sein mag und der Zeichenstil ist gewöhnungsbedürftig. Psycho Pass ist sehr viel Ethik und diese Art Anime ist für manche einfach zu anstrengend und das ist nachvollziehbar. Nicht jeder steht auf sowas dass ist mehr an ne ältere Zielgruppe gerichtet. SteinsGate ist sensationell aber auch nur beim ersten Mal gucken geil. Der Thriller Aspekt macht es hier aus. Und manche Charaktere sind für manche Fans vielleicht nicht so interessant.
Du musst das Ganze einfach bisschen aus ner anderen Sichtweise sehen und überlegen was die Anime so besonders für jede Zielgruppe macht. Dass es hier deutsche sind ist auch ein Faktor. Bei ner englischen Seite würde es ganz anders aussehen und japaner haben auch einen anderen Geschmack. Ich hoffe ich konnte dir damit helfen.
Sorry für den langen Text.

Meteorc

Zu Gintama wollt ich noch sagen dass so ein Anime mehr für diejenigen Spaß macht die bereits viele Anime gesehen haben um die Parodien zu verstehen. Und die japanische Kultur zu kennen ist auch wichtig. Das ist auch nicht ein Anime mit dem man aufgewachsen ist und für manche auch nicht so interessant wirkt. HxH ist wirklich geil ich liebs auch aber im Vergleich zu den anderen fehlt da das gewisse etwas. Das Erklären ist für manche geil aber für andere dann vielleicht doch zu kompliziert und zu viel. Außerdem ist sowohl der Anime als auch der Manga auf einen Stillstand was für viele nicht so geil ist, was auch nachvollziehbar ist.

T10w

Komplette Zustimmung

Robomaster

Ich finde es schade das es Ano hana und Blue exorcist nicht in die top 30 geschafft haben o.o

Brick55

An alle die sich wundern wieso Death Note auf 1 ist: Es liegt nicht daran, dass 7000 Leute Death Note als lieblings Anime betiteln, sondern als einen guten Anime. Deswegen war es klar, dass bei einem Voting, wo man so viele Stimmen setzen konnte besonders die bekannstest Anime vorne liegen, nicht weil sie die persönlich besten sind, sondern man sich sagt “Ah ja Death Note war ja ganz gut, gebe ich mal eine Stimme”. Hätte man nur eine Stimme gehabt könnte das Ergebnis schon wieder ganz anders aussehen.
Keine Kritik an jemanden! Eher ein Denkanstoß, den man sich im Hinterkopf behalten sollte.
Danke für die Aufmerksamkeit!

_weyhxx

du bringst es gut auf den punkt.

Penkar

Irgendwann wird es mal eine top 10 ohne death note geben! D: Ich hoffe es zumindest.

_weyhxx

wieso wenn ich fragen darf? klar ist deine meinung aber mich würde nen grund mal interresieren 😀

zayc_

Fände Platz 6 bis 20 noch interessant zu wissen.

_weyhxx

scroll nen bissl runter da kannst du die excel tabelle aufrufen wo alle 30 plätze sind und ihre stimmen

Slade

Attack on Titans Ranking ist ein Witz.
Das einzige was für diesen Anime spricht ist das production value, alles was in diesem Anime vorkommt wird mit der Zeit schlimmer. Die Charaktere sind eindimensional und werden immer unsympathischer.

Overhyped von vorn bis hinten.

Wirklich wichtig ist der Anime nicht, gerade einfach nur im Trend weil jüngeren Datums.

_weyhxx

Dann hast du offensichtlich nur die erste staffel gesehen. Klar ich gebe zu das die Charaktere bei AoT oft zu kurz kommen und nur selten eine gute charakter entwicklung bekommen. aber In Staffel 3 ändert es sich komplett. Die neusten Folgen sind nicht ohne grund auf myanimelist.de auf platz 1 im ranking. Und ganz ehrlich als bsp. FMAB. Klar sind die Charaktere gut geschrieben aber welche entwicklung machen sie durch. Die MCs sind typische shounen charaktere an denen meiner meinung nach viel zu viel einfach abprallt. aber naja ist nur meine meinung. Und du hast ja deine… aber wie gesagt ist allein schon season 2 und erst recht season 3 von attack on titan mit der “achterbahnfahrt” von season 1 nicht mehr annährernd zu vergleichen

Siepie

Also ich bin relativ zufrieden mit den Plätzen. Auch wenn ich nicht verstehen kann warum One Piece in den Top 5 ist, wenn es um BESTE ANIME geht. Es geht hierbei um die Adaption des Mangas im gesamten und da kann man sowas wie Tokyo Ghoul (Platz 15) und OP (Platz 5) nicht mit rein nehmen. MHA, AOT oder auch Death Note sind verdient so weit oben plaziert zu werden. Auch Fullmetall Alchmist war wirklich gut, hätte aber nicht erwartet das es beliebter als MHA ist.

_weyhxx

ja das stimmt. leider ist der tokyo ghoul anime ja nicht so gut gewesen . was ich mega schade finde. wäre der anime so gut wie der manga wäre der anime für mich safe in der top 5 😀

Jannes

Dass Death Note gewinnt war klar! Aber verdient.

Markus Fischer

Ein Anime, der hier auf jeden Fall fehlt (zumindest die 1. Staffel) ist Psycho Pass. Die 1. Staffel steht bei mir mit Death Note auf Paltz 1.

Markus Fischer

Edit: aber immerhin noch auf Platz 24.

Kobralex

Schade, als ich den Titel gelesen habe, hatte ich gehofft evtl. Made in Abyss zu sehen. Viel zu unbekannt für das Maß an Qualität, die dieser Anime zu bieten hat, wie mir scheint. Einer meiner absoluten Lieblinge.

Kobralex

Aber Violet Evergarden wenigstens in den Top 30 zu sehen hat mich gefreut.

Bastian

Ich hätte gedacht das die Community hier mal seriös abstimmen würde, aber Großteil sind wohl doch nur Trolls. Schade

Simon

Ganz ehrlich: Es geht um die besten (!) Animes, nicht um die persönlichen Favoriten.

Somit macht das Ranking wenig Sinn, da ein Hunter X Hunter schlicht und ergreifend viel besser geschrieben und umgesetzt wurde als der Großteil der Top 10 (One Piece und Naruto sind einfach ein Witz in den Top 10).

Marc

Dafür, dass “Death Note” so populär ist, finde ich es immer noch arg schade, wie wenig Leute “Bakuman” mochten, gar sogar nicht mal ne Chance gegeben haben. Ich hoffe immer noch arg auf eine richtige synchronisierte Version hierzulande.

“Duararara” hats auch nicht in die Top 30 geschafft. Schade. So dämlich da, dass es bis dato immer noch lediglich die erste Staffel alleine auf deutsch gibt. Die zweite müsste dringend mal f´von Peppermint reingeholt werden.

Italo Beat Boy

Solch eine langweilige Liste. Genau das bekräftigt mich immer wieder zu der Aussage, dass gerade die deutschen Anime-Fans nicht immer nur Mainstream-Animes anschauen sollen, sondern auch mal über ihren Tellerrand hinausblicken sollen. Animes bestehen nicht nur aus Shounen…

57
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x