© Tecmo Koei Holdings

Attack on Titan ist der wohl beliebteste Anime der jüngeren Zeit – so existieren neben Serie, Filmen, Live Action und Light Novels auch eine Palette an Videospielen, die euch selbst in die Rolle der wackeren Freiheitskämpfer schlüpfen lassen – wir stellen sie euch vor!

Freiheit ist ein absolutes Grundbedürfnis der Menschen. Und so ist es kein Wunder, dass Hajime Isayamas Geschichte rund um die Rebellion der Menschheit gegen die Übermacht der Titanen sich auch sechs Jahre nach Anime-Start immer noch gewaltiger Beliebtheit erfreut.

Die meisten Fans würden wohl am liebsten selbst die besche Jacke mit dem gewaltigen Flügel-Emblem anlegen, die 3D-Manöver-Ausrüstung festzurren und sich in einem überwältigenden Adrenalin-Rausch in die Schlacht gegen die hünenhaften Monster stürzen. Das hat auch die japanische Game-Industrie erkannt und gibt euch in einigen Spiele-Ablegern der Reihe die Möglichkeit, selbst im Kampf gegen die Titanen mitzumischen …

Attack on Titan: Humanity in Chains (2015)

© Spike Chunsoft

Nachdem im Frühling 2013 die erste Attack on Titan-Staffel an den Start ging und eine gigantische Hype-Welle lostreten konnte, lieferte Entwickler Spike Chunsoft im Dezember desselben Jahres auch eine erste Game-Adaption mit dem Titel Shingeki no Kyojin ~Jinrui Saigo no Tsubasa~ für den Nintendo 3DS. Ein Jahr später erschien eine kräftig überarbeitete Fassung, die im Jahr 2015 auch den Sprung nach Deutschland schaffte: Humanity in Chains.

Das Spiel gewährt euch die Möglichkeit, ein Mitglied des Aufklärungstrupps zu kapern und mit wehendem Umhang die Titanen auf die Schlachtbank zu befördern: So schwingt ihr euch durch die engen Häuserschluchten der Mauernbezirkte und schnetzelt euch munter durch eine Welle von Titanen und erlebt im Storymodus die Geschichte der ersten Anime-Staffel auf neue Art und Weise.

Wer sich nicht allein in die blutige Schlacht wagen möchte, kann wahlweise lokal oder online mit anderen Spielern in den Kampf ziehen und den schwerfälligen Fleischklopsen zeigen, aus welchem Holz die Menschheit wirklich geschnitzt ist!

Trotz aller Features fiel das Spiel bei der Kritik jedoch völlig durch. Zu sehr würden die sehr begrenzten Möglichkeiten des 3DS den Spielspaß mindern, zu anstrengend sei die Steuerung, zu eintönig die Missionen. Somit schien das erste Aufbegehren der digitalen Menschheit zunächst erfolglos …

A.O.T.: Wings of Freedom (2016)

© Tecmo Koei Holdings

Ein Jahr nach der gescheiterten 3DS-Umsetzung wollte es Publisher Koei Tecmo noch mal wissen und kündigte auf der Gamescom 2015 ein neues Attack on Titan-Spiel aus dem Dynasty Warriors-Studio Omega Force für PC, PS3, PS4, PS Vita und Xbox One an.

Ein Jahr später wurde die Reise der Fans in die pixeligen Mauerwelten schließlich eingeläutet und ein weiteres Mal die Gelegenheit gewährt, die ersten 33 Manga-Kapitel bzw. die erste Staffel des Anime als Eren, Armin, Mikasa oder Levi Revue passieren zu lassen. Ergänzt wurde die Story dabei durch einige zusätzliche, von AoT-Schöpfer Hajime Isayama persönlich erdachte Szenen.

Im Spiel gilt es, die offenen Areale aus der Serie zu erkunden und verschiedene Missionen zu bewältigen, die meist das Erlegen der Titanen fordern. Dabei ist eine ganze Menge Geschick im Spiel, denn nur wer die ausgefeilte Steuerung beherrscht, den Gas-Tank und die Abnutzung der Klingen stets im Auge behält und geschickte Manöver durchführt, ist in der Lage, die Horden aus monströsen Menschenfressern einen Nacken kürzer zu machen.

Für Abwechslung sorgen dabei diverse Zwischenmissionen, ruhigere Szenen, die die Handlung vorantreiben und ein kurzer Waffenwechsel: So müsst ihr euch beispielsweise beim zweiten Angriff des kolossalen Titans nicht mit eurer 3D-Manöver-Ausrüstung, sondern mit den Kanonen auf der Mauer zur Wehr setzen.

A.O.T. 2 (2018)

© Tecmo Koei Holdings

Nachdem das erste Attack on Titan-Game aus dem Hause Omega Force allein in Japan mit 150,682 verkauften Exemplaren in der ersten Woche ein durchschlagender Erfolg wurde, präsentierte der Entwickler zwei Jahre später einen Nachfolger:

Doch statt weiterhin in der Haut der Serien-Soldaten zu kämpfen, schickt ihr diesmal einen selbst zusammengebastelten Helden in den Kampf. So erlebt ihr die Geschichte bis zum Ende der zweiten Staffel noch einmal aus eurer eigenen Perspektive als ein tapferes Mitglied des Aufklärungstrupps.

Neben den aus dem Vorgänger bekannten Schwing-und-Metzel-Missionen habt ihr bei A.O.T. 2 auch die Möglichkeit, euch in der Stadt umzusehen und Bande zu den verschiedenen Charakteren zu knüpfen.

Hat euch der Anime mit dem Ableben einer bestimmten Figur das Herz gebrochen, gewährt das Spiel euch die Möglichkeit, das Schicksal eurer Kameraden abzuwenden und den Verlauf der Geschichte, die auch diesmal wieder von Isayama persönlich erweitert wurde, zu beeinflussen.

Dabei ist der Aufbau von Beziehungen nicht das einzige soziale Element in A.O.T. 2, denn im Gegensatz zum Vorgänger hält das Spiel eine breite Auswahl an Multiplayer-Modi bereit, in denen ihr euch entweder gemeinsam mit euren Freunden durch den Storymodus schlagen, in die Haut eines Titanen schlüpfen oder einen Wettbewerb um den höchsten Titanen-Bodycount abhalten könnt.

Wer schon voll im Attack on Titan 3-Fieber ist, für den hält die erweiterte Fassung mit dem Titel Final Battle die Charaktere und Waffen der neuesten Season bereit und rundet den Ausflug in die Mauern ab.

Über die Mauer, doch nicht nach Deutschland

Neben den vorgestellten, auch auf dem deutschen Markt erhältlichen Spielen, gibt es in Japan noch eine Reihe an Attack on Titan-Games, denen der Sprung auf die hiesigen Bildschirme leider nie gelungen ist:

  • Der japanischen Blu-ray-Erstveröffentlichung der ersten Staffel lagen eine Reihe an exklusiven Visual Novels bei, die einen Teil der Hintergrundstory von Attack on Titan aufdecken: So waren die Geschichten »Lost in the Cruel World« und »Wall Sina, Goddbye« aus der Feder von Autor Seko, »No Regrets« von Gun Snark und »In the Forest of the Night, Burning Bright« von Jin Haganeya Teil der Releases.
  • 2014 erschien das Handy-Game Attack on Titan: Howl Toward Freedom, in dem der Spieler eine Stadt außerhalb der Mauern errichten und ihre Ressourcen verwalten muss.
  • 2017 erschien die Visual Novel Attack on Titan: Escape from Certain Death für den Nintendo 3DS und erzählte eine Side Story über den Aufklärungstrupp, die kurz vor der Begegnung mit dem weiblichen Titan ansetzt.
  • Ebenfalls 2017 erschien eine zweite 3DS-Novel mit dem Titel Future Coordinates und griff die Handlung der zweiten Staffel auf.
  • Aktuell befindet sich das Handyspiel Attack on Titan: Assault in Entwicklung und soll am 01. Juli 2019 in Japan für iOS und Android erscheinen. Ob das Game auch hierzulande die Appstores unsicher macht, steht derzeit noch in den Sternen.

Jetzt seid ihr gefragt!

Welche Attack on Titan-Games habt ihr schon selbst ausprobiert? Wie würde ein AoT-Spiel aussehen, wenn ihr es selbst programmieren würdet?

Schreibt es uns in die Kommentare!

6
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
4 Themen Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
4 Kommentatoren
HanjiBuntaichouNick NötzelEndoNaboru Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Nick Nötzel
Gast
Nick Nötzel

Wo kann man den 3ds Teil kaufen? Ich finde den Nirgendwo retail.

Naboru
Gast
Naboru

Ich hatte Attack on Titan 2 tatsächlich schon in der Hand und es hat mich in den Fingern gejuckt damit zur Kasse zu gehen, aber mein Mann stoppte mich und erinnerte mich an den nahenden Urlaub *lach* Hole ich es mir halt danach hihi Wie ein AoT Spiel aussehen würde, wenn ich es programieren könnte? Gute Frage. Da ich ein riesiger Final Fantasy Fan bin, wohl wie eine Art Rollenspiel, oder ein Action-Adventure wie Legend of Zelda (Meine erste Liebe) und Assassins Creed. Eventuell eine Mischung aus beiden. Riesige frei begehbare Welten, gefühlte tausend Nebenquests um sich Exp, Gold, Rüsstungsteile,… Weiterlesen »

HanjiBuntaichou
Gast
HanjiBuntaichou

Ich kann das Spiel echt nur empfehlen! Das Kampfsystem mit dem 3D-Maneuver ist anfangs zwar noch etwas kompliziert, aber wenn man den Dreh raus hat macht es wirklich Spaß wie in der Serie rum zu fliegen und Titanen zu killen xD. A.o.T. 2 ist noch um einiges besser als der Vorgänger, die eigene Charaktererstellung und der Einbindung in die Story sind wirklich klasse! Mit dem kommenden Groß-Update “Final Battle!” wird auch der komplette Inhalt der dritten Staffel verfügbar sein und ist echt zu empfehlen!