© 2014 橘公司・つなこ/KADOKAWA 富士見書房刊/「デート・ア・ライブⅡ」製作委員会

Auch heute war in der Anime-Welt wieder einiges los! Damit ihr bei all den Meldungen nicht den Überblick verliert, haben wir die wichtigsten News des Tages geordnet und übersichtlich für euch zusammengefasst! Bühne frei!

AniMoon verschiebt Date a Live und Higurashi Kai

Wie der Publisher AniMoon auf seinen Social Media-Profilen verlauten ließ, wird sich der Release der ursprünglich für April geplanten Titel Date a Live und Higurashi Kai auf nächsten Monat verschieben.

Demnach soll das erste Volume von Date a Live erst am 10. Mai erscheinen, als Grund für die Verschiebung der 12-teiligen Ecchi-Serie, die unter der Regie von Keitarou Motonaga (Digimon Adventure tri, Getbackers) beim Studio AIC PLUS+ (Cat Planet Cuties, Pupipo) entstand, werden Probleme bei der Produktion der Verpackung und Extras angegeben.

Die TV-Ausstrahlung ist dagegen nicht betroffen und wird wie geplant kommenden Freitag auf ProSiebenMAXX beginnen.

Der Grund für die Verschiebung des Horror-Sequels Higurashi Kai von Regisseurin Kon Chiaki (Golden Time, Back Street Girls: Gakudols) und Studio DEEN (KonoSuba, Fate/stay night), dessen erstes Volume nun am 31. Mai in die Läden kommt, sind hingegen Verzögerungen bei der Synchronisation.

Detektiv Conan Weekly verschiebt sich dauerhaft um vier Tage

Wie Egmont Manga über seine Social Media-Profile bekannt gab, werden die neusten Detektiv Conan-Kapitel im Rahmen des Projekts Detektiv Conan Weekly doch nicht jeden Donnerstag, sondern immer erst am Montag darauf veröffentlicht.

Als Grund nennt der Verlag das Tempo der Online-Handelspartner, die dafür zuständig sind, die Kapitel im Ebook-Format auf den Markt zu bringen und deren Kontrollschleifen mit einer Veröffentlichung am Donnerstag nicht Schritt halten können.

Liebe Detektiv-Conan-Fans, wie einigen von euch vielleicht schon aufgefallen ist, mussten wir den…

Publiée par Egmont Manga sur Lundi 15 avril 2019

Das Projekt Detektiv Conan Weekly soll künftig die neuesten Kapitel von Gosho Aoyamas Hit-Krimi kurz nach der japanischen Veröffentlichung als sogenannten Simulpub auf deutsch bereitstellen.

Der Manga läuft bereits seit 1994 im Magazin Shuukan Shounen Sunday und fasst bis dato 95 Bände, die allesamt auch auf Deutsch erhältlich sind.

Goblin Slayer: Exklusive Trailer-Premiere bei NinotakuTV!

Auf Ninos Kanal wurde um 18 Uhr exklusiv der erste Trailer zur deutschen Synchronisation des Fantasy-Hits Goblin Slayer veröffentlicht.

Die Serie erscheint aktuell beim Anbieter AniMoon auf DVD und Blu-ray.

Kyoto Animation-Maskottchen bekommt neuen Anime

Das legendäre Studio Kyoto Animation (Clannad, K-On!) gab auf der offiziellen Website seines »We’re Here Now!! It’s the First Festival in Two Years«-Events bekannt, dass Ticket-Vorbesteller neben anderen Extras eine exklusive Blu-ray mit einem neuen Anime rund um das knuffige Maskottchen Baja erhalten werden.

Damit setzen die Verantwortlichen ihre Tradition fort, denn bereits 2017 wurde »Baja no Studio«, ein erster Anime zum Maskottchen, als Festival-Extra produziert.

© Kyoto Animation

Wer es nicht schafft, sich Karten zu sichern, muss allerdings nicht verzweifeln und kann den Anime zu einem späteren Zeitpunkt separat erwerben.

Girls und Panzer: Senshado no Susume-Manga nähert sich seinem Höhepunkt

Wie die Mai-Ausgabe des Monthly Comic Flapper-Magazins aus dem Media Factory-Verlag ankündigte, erreicht das 2016 gestartete Girls und Panzer-Spin-Off »Senshado no Susume« der Moe-Action-Serie mit dem nächsten Kapitel seinen Höhepunkt.

© Hagi Mori / Media Factory

Das Girls und Panzer-Franchise wurde vom Studio Actas (Princess Principal, Cyborg 009 vs Devilman) im Jahr 2012 gestartet und zählt bis dato eine TV-Staffel, mehrere OVAs und Specials sowie drei Kinofilme.

In Deutschland veröffentlichte der Anbieter KSM die Serie auf DVD und Blu-ray.

Game-Klassiker Gley Lancer erscheint erneut für die Sega Mega Drive

Wie der Retro-Game-Händler Columbus Circle ankündigte, wird der klassische Anime-Side-Scrolling-Shooter Gley Lancer am 06. Juni auf die Mega Drive zurückkehren!

Das Spiel rund um die Mission der 16-jährigen Lucia, die ein Raumflugzeug entführt um ihren gekidnappten Vater zu retten, wurde ursprünglich im Jahr 1992 veröffentlicht.

Beim Re-Release wird das Game stilecht auf klassische Cartridges gebannt und ist auf allen Konsolen spielbar, die Mega Drive-Spiele wiedergeben können.


Jetzt seid ihr gefragt!

Was haltet ihr von den Verschiebungen? Verständlich oder überflüssig?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei