© LEVEL-5 Inc.

Yo-kai Watch

Nachdem der Streaming-Anbieter Netflix vor zwei Jahren ankündigte, den Kinderklassiker »Yo-kai Watch« ins Programm aufzunehmen, hat er nun sein Versprechen eingelöst und die ersten 26 Episoden unter anderem mit deutscher Synchronisation online gestellt. Für die waren übrigens die G&G Studios (Bleach, Blue Exorcist) unter der Regie von Birte Baumgardt verantwortlich.

Während der Käferjagd stolpert der junge Nathan über eine merkwürdige Kapselmaschine. Als er aus purer Neugier 100 Yen einwirft, befreit er damit einen Geist, der wegen eines Mönches 190 Jahre in ebendieser gefangen war. Zum Dank schwört er dem armen Kerl nicht nur ewige Treue, er schenkt ihm außerdem die Youkai Watch, die Nathan die Fähigkeit verleiht, Geister zu sehen. Dass das nicht immer nur Spaß mit sich bringt, wird dem dezent überrumpelten Jungen ziemlich schnell klar.

Zu Yo-kai Watch bei Netflix

Hero Mask Part 2

Außerdem neu auf Netflix ist die zweite Hälfte  von Studio Pierrots Action-Thriller Hero Mask. So stehen euch nun alle 24 Folgen mit deutscher, englischer und japanischer Sprachausgabe mit deutschen Untertiteln zur Verfügung.

Als sich der heißblütige Offizier James und die Anwaltsuntergebene Sarah zusammenschließen, um den Drahtzieher hinter einem Angriff auf die Polizeistation aufzuspüren, kommen sie einer Verschwörung auf die Spur, die sie immer tiefer in das Geheimnis der verstorben geglaubten Gefangenen und Masken mit übermenschlichen Fähigkeiten zieht.

Zu Hero Mask bei Netflix

*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Ninotaku: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.

Das könnte euch ebenfalls interessieren

Jetzt seid ihr gefragt!

Wie hat euch die erste Hero-Mask-Hälfte gefallen? Was haltet ihr davon, dass Netflix oft nicht alle Folgen zeitgleich veröffentlicht? 

Schreibt es uns in die Kommentare!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei