Anime DVD in Anime
© 逢空万太・SBクリエイティブ/名状しがたい製作委員会のようなものF

In unserem Community Voting möchten wir von euch wissen, was den perfekten Anime-Release ausmacht und welche Kriterien euch beim Kauf am wichtigsten sind.

On Demand oder Home Video? Hübsche Verpackungen mit vielen Extras oder eine gut sortierte Online-Videothek für wenig Geld? Deutsche Synchro oder doch lieber nur Untertitel? Was muss ein Anime-Release haben, um wirklich zu überzeugen, und wie viel darf der ganze Spaß kosten?

Wir möchten von euch wissen, auf welche Punkte ihr persönlich besonders viel Wert legt, welche Qualitätsmerkmale euch am meisten überzeugen und welche Fauxpas sich ein Anime-Release auf keinen Fall erlauben darf. Viel Spaß beim Voting!



Jetzt seid ihr gefragt!

Was ist eurer Meinung nach das absolut wichtigste Qualitätsmerkmal eines guten Anime-Releases? Schreibt es uns in die Kommentare!

12
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
9 Kommentar Themen
3 Themen Antworten
2 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
10 Kommentatoren
Italo Beat BoyacbTaimerthol01Don Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Stiles Clover
Gast
Stiles Clover

Ich muss gestehen ich schaue hauptsächlich illegal und alles was auf netflix ist legal. Mir ist bewusst das es scheiße ist aber ich gucke pro Season ~20 titel und dafür müsste ich alle anbieter hohlen was ich mir nicht leisten kann. Klar könnte ich auf einige verzichten und immer durchwechseln aber nicht aktuell zu sein ertrage ich nicht… Klar gibts auch kostenlose möglichkeiten nach 1 woche aber sry zum 50 mal am tag dieselbe werbung zu sehen die einen aus dem spannenden geschehen reißen ist unerträglich. abseits davon hoffe ich das vielleicht noch so eine umfrage bezüglich manga publisher kommt… Weiterlesen »

Stiles Clover
Gast
Stiles Clover

Was mich aber immer wieder traurig macht ist wenn ich auf twitter neuen merch und kooperationen sehe… z.B. Haikyuu hatte eine Armbanduhr special edition und als jemand der keine uhren trägt war ich mehr als am boden zerstört sowas geiles nicht zu kriegen 🙁 oder letztens habe ich gesehen das die mit einem volleyball hersteller eine variante gebracht haben wo shoyo abgebildet war ;( es tut so verdammt weh so geiles zeug zu sehen in dem wissen das ich es niemals kriegen kann 🙁

Matze
Gast

Ehre, einfach weiter machen <3

MarcelGrin
Gast
MarcelGrin

Du kannst bei Crunchyroll und Wakanim zu der Werbung skippen und danach nochmal die Episode von vorn starten, so wirst du nich unterbrochen beim schauen und die Seiten werden unterstützt 😉

MarcelGrin
Gast
MarcelGrin

Bei dem Preis wie viel man für 3-4 Episoden zahlen würde fehlt der Schritt 20-30€ 😉

Bernd
Gast
Bernd

Den Ninotaku Aufkleber. Wenn der nich druff is kauf ike den Anime nich.

Yukkigraurock
Gast
Yukkigraurock

Ich muss ehrlich sagen der Preis (wo teilweise 120€ für 12 Episoden zusammenkommen, was aber teilweise Verständlich ist, wenn man gute Quali will, und teilweise unverständlich, weil man manchmal so gut wie nichts gescheites geboten bekommt) und die Menge an unnötigem Plastik stören mich am meisten. Mal im Ernst liebe Publisher: Wir wollen ja auch, dass die Ware unbeschädigt bleibt, aber da gibt es auch bessere Lösungen als alles in Plastik einzuschweißen.

Don
Gast
Don

Illegal schaue ich nur Anime, die man anders so bei uns nicht schauen kann, weil sie nicht lizenziert sind. Bestes Beispiel, ich habe kürzlich (wieder) Initial D geschaut, doch den gibt’s nicht bei uns. Also bin ich auf eine nicht legale Seite ausgewichen. Jedoch achte ich bei lizenzierten Anime immer darauf, dass ich sie bei legalen Anbietern schauen kann. Wenn es z.B. nur ein Anime-Film ist, schaue ich bei Möglichkeit, ob ich den irgendwo günstig leihen kann.

merthol01
Gast
merthol01

Wirklich eine gute Umfrage und ich hoffe, ihr gebt das vielleicht auch an die richtigen Weiter, bzw. eine Zusammenfassung des ganzen? Ich z.B. versuche jeden Anime den ich schauen möchte auch legal zu schauen, was zum Glück mittlerweile auch immer besser geht. Mann will ja, dass das Geld fließt und eventuelle Fortsetzungen ebenfalls einen Sub oder Dub bekommen, oder es überhaupt welche gibt. Auf der anderen Seite schaue ich auch immer mal auf anderen Seiten einen Anime. Insbesondere kleinere Anime, ältere Anime, oder einfach Anime die vielleicht zu wenige interessieren. Diese sieht man dann einfach nie bei Crunchyroll und Co.… Weiterlesen »

Tai
Gast
Tai

Vorab: ich erwähne oft Animoon was keine Werbung sein sollte aber nun mal gut als Beispiel passt On Demand oder Home Video?: Das einzigste was ich heute habe ist Crunchyroll, Youtube und eine ordentliche Disc/Boxensammlung . Wie schon in einem andren Kommentar erwähnt kann auch ich mir auch nicht alle Anbieter leisten und würde es übelst feiern wenn es eine zentrale Plattform geben würde wo jeder zu einem festen Beitrag seinen Anteil bekommt. Früher waren es Fansubs, Torrent und der (Achtung ich bin sehr alt xD) der ACOG Prospekt als es nur VHS gab und man nicht übers Internett bestellen… Weiterlesen »

acb
Gast
acb

Ich weiß, dass es hier untershiedliche Positionen gibt – für mich ist das entscheidende Qualitätsmerkmal eine hochwertige Übersetzung möglichst nah am Original, unter Beibehaltung regelmäßig verwendeter japansicher Begriffe und mit möglichst wenig Lokalisierung. Nur so machen mir übersetzte Anime wirklich Spaß. Ein weiteres No-Go ist z.B. Sexualisierung oder Vulgärsprache als Übersetzung mehr oder weniger dezenter Andeutungen im Original, um eine Situation “extremer” oder emotionaler wirken zu lassen.

Italo Beat Boy
Gast
Italo Beat Boy

Ich hab bei der Umfrage auch mal mitgemacht. Ich bevorzuge hauptsächlich legale Streams wie AoD, Wakanim und CR, da hab ich überall ein Abo (lediglich lasse ich von Netflix die Finger und von Amazon erst recht). Nur falls ein Anime nicht lizenziert wurde oder es vorkommt, dass der Anime nur zensiert auf legalen Streams verfügbar ist, dann greif ich auf Fansubs zurück. Man möchte schließlich die Animes verfolgen, die einen auch interessieren. Wenn ich mal überlege, ich glaube früher vor einem Jahrzehnt ungefähr, da hab ich wohlmöglich mehr Animes auf illegalen Seiten geschaut als das ich überhaupt Blurays hatte. Trotzdem… Weiterlesen »