ⒸFLIPFLOPs (AKITASHOTEN) / DARWIN’S GAME PROJECT

Wenn’s draußen kalt ist, wird’s im Wohnzimmer heiß! Die Winter Season 2020 ist vollgepackt mit spannenden Action-Anime – wir stellen euch drei Highlights vor!

Die Winter Season 2020 nähert sich ihrem Ende und erneut vergossen Japans kreative Köpfe literweise Blut, Schweiß und Tränen, um euch in der kalten Jahreszeit mit heißem Anime-Content zu versorgen! Dabei sind neben Ecchi, Romance und Slice of Life auch einige spektakuläre Action-Highlights dabei!

Falls ihr in der Masse der Neuheiten eine Entscheidungshilfe braucht, stellen wir euch die drei lohnenswertesten Actiontitel aus der Winter Season 2020 vor!


Darwin’s Game

ⒸFLIPFLOPs (AKITASHOTEN) / DARWIN’S GAME PROJECT

Darum geht es in Darwin’s Game!

Kaname fristet ein gewöhnliches Leben als stinknormaler Oberschüler, in dem er nicht gerade wenig Zeit am Smartphone verbringt. Als er eines Tages die App »Darwin’s Game« antippt, ahnt er noch nicht, dass sich hinter diesem bedeutungsschwangeren Namen tatsächlich ein Spiel auf Leben und Tod verbirgt.

Denn plötzlich machen die Mitglieder eines mysteriösen Social Networks Jagd auf Kaname. So sieht er sich im Kreuzfeuer eines großen Kampfes, in dem Überleben und Sterben gefährlich nahe beieinander liegen …

Das macht den Anime besonders!

Neun Jahre nach »Mirai Nikki« ist es nun an der Zeit für ein brachiales Deathgame der neuen Generation! Dabei hat die blonde Shuka aus »Darwin’s Game« das verrückte Yandere-Lachen mindestens genau so gut drauf wie ihr pinkhaariges Vorbild Yuno und ist für euch Begleiterin durch eine spannende Story voller nervenaufreibender Plottwists!

Das Studio Nexus hat sich nach niedlichen Serien wie »Comic Girls« für einen kleinen Imagewechsel entschieden, doch inszeniert die blutigen Auseinandersetzungen durchaus optisch eindrucksvoll und atmosphärisch. So ist »Darwin’s Game« trotz seines trashigen Anstrichs für Actionfans einen genauen Blick wert!

Jeden Freitag um 17:30 Uhr erwartet euch eine neue Episode von »Darwin’s Game« beim Streaming-Anbieter Wakanim. Dort könnt ihr die Serie nicht nur auf Japanisch mit deutschen Untertiteln erleben, sondern euch auch alle zwei Wochen über eine neue Folge mit deutscher Synchronisation freuen.


Magia Record: Puella Magi Madoka Magica Side-Story

©Magica Quartet/Aniplex, Magia Record Anime Partners

Darum geht es in Magia Record!

Nachdem eine Reihe merkwürdiger Träume ihr den Schlaf raubte, zieht es das junge Magical Girl Iroha auf der Suche nach ihrer Schwester Ui in die Stadt Kamihama. Die Luft der Metropole trägt eine merkwürdige Schwere in sich, denn dort versammeln sich übernatürlich begabte Mädchen aller Couleur.

Auch Akemi Homura kann dem Bann Kamihamas nicht widerstehen und schickt sich an, Madoka Kaname erneut vor dem Unglück zu retten. So entfaltet sich abermals ein magisches Epos rund um Liebe, Schmerz und Kämpfe zwischen finsteren Häuserschluchten …

Das macht den Anime besonders!

»Magia Record« führt euch zurück in die Welt des Leids und der Hoffnung, die Welt des Lichts und der Schatten – die Welt der Magical Girls und der Hexen! Im Original für das psychedelische Design der Hexenwelten verantwortlich, übernimmt das Künstler-Dou Genkidan Inu Curry das Ruder bei der Inszenierung der Serie und lässt die Welt von »Magia Record« so zauberhaft erstrahlen wie nie zuvor.

Zwar gerät der rote Faden der Geschichte immer wieder aus dem Fokus, doch mit handwerklich brillierenden, aufwendigen Kampfszenen ist »Magia Record« trotzdem eines der Action-Highlights der Season!

Falls ihr nach Kamihama reisen und Iroha auf ihrer Suche begleiten wollt, könnt ihr »Magia Record« jeden Samstag um 17:30 Uhr im Simulcast bei Wakanim erleben.


Plunderer

©2020 Suu MINAZUKI/KADOKAWA/Plunderer Partners

Darum geht es in Plunderer!

Die junge Hina lebt in einer Welt, in der absolut alles von Zahlen bestimmt wird – ob die Anzahl der gelaufenen Kilometer oder die der Komplimente, die man im Laufe seines Lebens erhält. Absolut alles ist mit einer Zahl vorbestimmt und sobald diese auf Null sinkt, ist der entsprechende Aspekt des Lebens unweigerlich verwirkt. So auch bei Hinas Mutter, die ihrer Tochter die Suche nach dem sagenumwobenen Roten Baron in die Wiege gelegt hat.

Auf ihrer Reise schließt sich das Mädchen dem mysteriösen Schwertkämpfer Licht an, der von anderen für seine geringen Zahlen geächtet wird …

Das macht den Anime besonders!

Mit dem erfrischenden Konzept einer Welt, die von Zahlen dominiert wird, erzählt »Plunderer« in Zeiten der Isekai-Welle eine etwas andere Fantasy-Geschichte! Für einen Augenschmaus im Anime sorgen dabei nicht nur viele niedliche Mädchen, sondern auch mitreißende Dramatik und spannende Fights!

So ist »Plunderer« vielleicht kein inspirierendes Werk voller tiefgründiger Momente, überzeugt jedoch durch sein interessantes Setting und mit sympathischen Charakteren!

Falls ihr »Plunderer« erleben möchtet, könnt ihr den Anime ebenfalls bei Wakanim schauen – dort erwartet euch jeden Mittwoch um 18:05 Uhr eine neue Folge!


Das könnte dich auch interessieren!


Jetzt seid ihr gefragt!

Welche Action-Serie aus der Winter Season ist euer persönliches Highlight? Und was sind eure größten Flops?

Schreibt es uns in die Kommentare!

5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
3 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
ClarisseRei hakasePhilipp Phan Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Philipp Phan
Gast
Philipp Phan

Ja, Darwin’s Game ist ideal, wenn man auf etwas Popcorn Entertainment aus ist. Aber bisher ist für es mich auch nicht mehr und nicht weniger. Es sound-technisch ist es jetzt auch nicht schwer zu erkennen wer hier am Werk war. 😉 MagiaRecord fühlt sich für mich irgendwie nach Guilty Pleasure an. Es sieht gut aus und zeigt das Shaft wie auch das Regie-Duo Gekidan-Inu-Curry animationstechnisch immer noch etwas zu bieten haben. Jedoch ist es wohl auch unschwer zu erkennen, dass das Regie-Duo noch nicht genug Erfahrung hat und so die Serie etwas orientierungslos erscheint. Ob es Shaft-Urgestein Akiyuki Shinbo viel… Weiterlesen »

Clarisse
Gast
Clarisse

Ausgerechnet Darwins Game und Plunderer sind die beiden Serien, die meine Freunde und ich beim letzten Anime Abend angefangen und für absolut beschissen befunden haben.

Darwins Game kann nichts, was die hundert bisherigen Iterationen von “ey, lass ma Menschen in ein Spiel auf Leben und Tod ziehen” nicht mindestens genauso gut gemacht haben.

Und Plunderer war so plump und sexistisch, dass es selbst den Kerlen in der Gruppe zu viel war. Mit Plotholes größer als die Oberweite sämtlicher weiblicher Charaktere.

Runway De Waratte ist diese season gefühlt der einzige Anime, der noch generischer ist

Rei hakase
Gast
Rei hakase

Inwiefern ist runway denn bitte generisch? Kennst du denn noch einen anime über das Modellleben oder das Designern? Die Charaktere dort wurden großartig geschrieben und die Story hat das richtige pacing.
Den Ehrgeiz und die Leidenschaft der Charaktere kann man förmlich spüren. Jeder von ihnen hat irgendwie ein Ziel und man möchte sie einfach nur anfeuern.
Bitte komm mit nicht mit so einer wannabe-elitist Einstellungen rüber.

Rei hakase
Gast
Rei hakase

Bitte komm mir*

Clarisse
Gast
Clarisse

Paradise Kiss? Der ist auch tatsächlich echt gut. Ansonsten beziehe ich mich mit “generisch” darauf, dass der Anime optisch absolut keine Alleinstellungsmerkmale hat und der Soundtrack es tatsächlich sogar geschafft hat, mich zu nerven, das Gedudel könnte auch in einer beliebigen Telefonwarteschleife laufen. Und die Charaktere waren meiner Empfindung nach ziemlich flach und langweilig. Wenn wir bei Feuer und Ehrgeiz in der aktuellen Season sind, dann hat das Trio aus Keep your hands off Eizouken deutlich mehr Esprit. Mag sein, dass der Manga besser ist, aber den Anfang von Anime fand ich in erster Linie so langweilig und ohne irgendwelche… Weiterlesen »