© Kazuma Kamachi / Yamaji Arata / Media Works

Die Abenteuer um den knurrigen Level-5-Esper Accelerator steuern ihrem Ende entgegen – das letzte Kapitel des »A Certain Scientific Accelerator«-Mangas erscheint im Juli.

Das Cover zur kommenden August-Ausgabe des Monthly Comic Dengeki Daioh-Magazins lässt verlauten, dass der »A Certain Scientific Accelerator«-Manga in der nächsten Ausgabe am 27. Juli 2020 endet. Damit geht auch der »Nectar«-Arc zu Ende, der sich damit insgesamt über 5 Bände streckt. Alles in allem besteht die Reihe von Zeichner Yamaji Arata damit aus 12 Ausgaben.

© Kazuma Kamachi / Yamaji Arata / Media Works

Außerdem wurde angekündigt, dass die »A Certain Scientific Railgun«-Sidestory »Astral Buddy« in der Juli-Ausgabe ihren Höhepunkt erreicht. Der Manga erweitert das aus einer Wissenschafts- und einer Magie-Seite bestehende Toaru-Universum um eine Geisterwelt.

© Kazuma Kamachi / Nogi Yasuhito / Media Works

»A Certain Scientific Accelerator« ist ein Spin-off der erfolgreichen Urban Fantasy-Light Novel »A Certain Magical Index« und ihrer Anime-Adaption. Die Geschichte dreht sich um Accelerator, seines Zeichens stärkster Esper der Bildungsstadt, der beim Versuch Last Order, den Mittelpunkt des Misaka-Netzwerks zu beschützen, eine gefährliche Schusswunde erlitt. So wird seine Hirnaktivität nun an das Netzwerk ausgelagert und Accelerator ist drauf und dran, Last Order zu beschützen. Keine leichte Aufgabe, denn der Untergrund der Bildungsstadt macht Accelerator immer wieder das Leben schwer …

A Certain Scientific Accelerator – Einschätzung nach der ersten Episode der Esper-Action

Der erste Arc des Mangas wurde unter der Leitung von Regisseur Noboharu Kamanaka (»Big Order«) vom Studio J.C. Staff (»Food Wars!«, »One-Punch Man 2«) als Anime adaptiert. In Deutschland steht euch die Serie auf Japanisch mit deutschen Untertiteln beim Streaming-Service Crunchyroll zur Verfügung, der auch Staffel 3 von Index und Railgun zu seinem Programm zählt. Alle weiteren Toaru-Serien findet ihr im Angebot von Netflix.


Das könnte dich auch interessieren!


Jetzt seid ihr gefragt!

Welche der »Toaru«-Serien gefällt euch persönlich am besten?

Schreibt es uns in die Kommentare!

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
1993espada Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
1993espada
Gast
1993espada

Naja, der Accelerator Manga war auch eines der schwächsten, wenn nicht sogar das schwächste Glied von allen To Aru Geschichten/Spin-Offs/Side Stories meiner Meinung nach.

Astral Buddy tut etwas weh, dass es enden könnte, aber es ist nun mal das Finale der Astral Buddy Arc… Der Zeichner hat zwar mal getweetet, dass er gerne NT11 in Mangaformadaptieren würde, aber es geht ja nun mal nicht darum was der Zeichner gerne machen möchte.