© Akihito Tsukushi / Take Shobo / Altraverse

Genau wie Anime sind japanische Comics ein breit gefächertes Medium und unternimmt Abstecher in die abenteuerlichsten Genreverknüpfungen! Dabei erfreuen sich bei einer erwachsenen Leserschaft vor allem sogenannte »Seinen«-Manga großer Beliebtheit – wir stellen euch fünf davon vor!

Herzergreifende Romanzen, brachiale Action, bunte Fantasy und niederschmetterndes Drama – »Wer suchet, der findet« lautet die Agenda in der Manga-Branche, denn Japans Zeichner haben sich auf die verschiedensten Richtungen spezialisiert, von denen jede ein anderes Gusto zufriedenstellt.

Und auch wenn die dominante Kraft auf dem deutschen Mangamarkt Shounen- und Boys’ Love-Geschichte zu fördern scheint, sehnt sich ein Teil der Leserschaft nach düsteren Erzählungen, die auf erwachsene Weise tiefgründige Thematiken aufarbeiten. Falls ihr Lust habt, euch über die kalten Wintertage vorm warmen Kamin einem fesselnden Seinen-Epos hinzugeben, halten wir fünf brandheiße Empfehlungen für euch bereit!


Berserk

© Kentaro Miura / Hakusensha / Panini

Darum geht es in Berserk!

Der muskelbepackte Schwertkämpfer Guts zieht tagein, tagaus als Söldner durchs Land und hat sich mit der Grausamkeit, die er beim Führen seines überdimensionalen Schwerts an den Tag legt, einen zweifelhaften Ruf erarbeitet.

Doch eines Tages ändert sich das Leben des knurrigen Kämpfers rapide, als dieser dem charismatischen Griffith und seiner Truppe namens »Band of the Hawks« begegnet. Dieser fasst schnell Interesse an dem schwarzhaarigen Schwertmeister, der sich sogleich dem Duell mit ihm stellt, doch zu seiner größten Verwunderung unterliegt.

Bewunderung für seinen übermächtigen Gegner macht sich in Guts Herzen breit, sodass dieser sich schon bald der Band of the Hawks anschließt und nun an Griffiths Seite kämpft. Doch mit der Zeit beschleicht ihn der nagende Verdacht, dass dieser mehr als bloße Macht anstrebt, während sich im Hintergrund ein teuflischer Komplott zusammenbraut …

Das macht den Manga besonders!

Fragt man Manga-Veteranen nach der besten nippon’schen Bildergeschichte aller Zeiten, fällt der Name »Berserk« schneller als diejenigen, die sich Guts und seiner überdimensionalen Klinge in den Weg stellen. Grund dafür ist eine Geschichte, die auf unvergleichliche Art und Weise die raue Atmosphäre des Mittelalters mit fantastischer Fantasy und ausgefeilten Charakteren zu einer mitreißenden Racheplot vermischt!

Falls ihr euch Berserk ins Regal stellen wollt, bietet Publisher Panini die Serie in gleich drei Versionen an – neben der regulären Edition gibt es Berserk als »Berserk Max« (2 Bände in einem) oder die »Ultimative Edition« (2 Bände in einem samt Umschlag) zu sammeln!


Gantz

© Hiroya Oku / Shueisha / Manga Cult

Darum geht es in Gantz!

Kei Kurono ist ein ganz normaler Oberschüler. Zumindest, bis er beim Versuch, einem Obdachlosen das Leben zu retten, von einem Zug erfasst wird. Anstatt in einem Leichensack findet sich der verdutzte Junge kurz darauf in einem Raum mit einer riesigen schwarzen Kugel wieder.

Diese stellt sich als »Gantz« vor und erteilt ihm sowie den anderen Rauminsassen, die ebenso wenig Ahnung von der Situation haben, einen schockierenden Auftrag: Sie sollen jemanden umbringen.

Mit Trainingsanzug und Waffen ausgestattet folgen für die verwirrte Truppe Stunden voll moralischer Gratwanderungen und grausamer Momente, die das Konzept von Gut und Böse über den Haufen werfen.

Das macht den Manga besonders!

Düster, sexy und stellenweise richtig verstörend saugt euch Gantz in eine fesselnde Geschichte, die teilweise in sadistische und psychopathische Züge überschlägt – vorausgesetzt, ihr besitzt Nerven aus Stahl! Fans von spannenden Actionthrillern kommen beim Klassiker von Zeichner Hiroya Oku in jedem Fall auf ihre Kosten!

Hierzulande bietet euch Manga Cult die Möglichkeit, Gantz zu erwerben – die Geschichte erscheint in Deutschland als Perfect Edition in Form von 8 hochwertigen Hardcover-Bänden, von denen bislang 5 im Buchhandel zu finden sind.


Uzumaki

© Junji Ito / Shogakukan / Carlsen Manga

Darum geht es in Uzumaki!

Die junge Kirie lebt im beschaulichen Kurouzu-cho einen unspektakulären, aber glücklichen Alltag – zumindest, bis sie eines Tages ihren Vater krankhaft auf ein Schneckenhaus starren sieht. Auch ihrem Freund Shuichi ist das wunderliche Verhalten des Alten nicht entgangen und er wittert Gefahr. Doch seinen Vorschlag, der Stadt und dem herannahenden Wahnsinn, schlägt seine Freundin einfach in den Wind.

Die Konsequenz bekommt Kirie bald zu spüren, als Shuichis Verfolgungswahn zur bitteren Realität zu werden scheint und die Bewohner der Stadt immer besessener von unterschiedlichen Spiralformen werden. Nach und nach häufen sich mysteriöse Geschehnisse, die nach und nach nicht weniger als den blanken Horror entfesseln …

Das macht den Manga besonders!

Uzumaki gehört zu den bekanntesten Werken vom »Meister des Horrors«, Junji Ito, und demonstriert auf schaurige Art und Weise, womit der Zeichner seine Leser in Tinte gewordene Albträume stürzt: Surreale Bilder und eine kranke Atmosphäre, die euch immer weiter auf den Abgrund zusteuert machen Uzumaki zu einem der besten Horror-Manga aller Zeiten!

Falls ihr mutig genug seid, euch Uzumaki zu stellen, bietet Carlsen den Manga als praktische Gesamtausgabe an, in der alle drei japanischen Bände enthalten sind!


Golden Kamuy

© Satoru Noda / Shueisha / Manga Cult

Darum geht es in Golden Kamuy!

Japan zu Beginn des 20. Jahrhunderts: Der als »unsterblich« betitelte Soldat Saichi Sugimoto steht nach dem Ende des Krieges vor dem großen Nichts und entscheidet sich, einem alten Schwur nachzukommen. Doch um den Wunsch seines gefallenen Kameraden zu erfüllen und dessen Frau zu einem Augenarzt nach Amerika zu bringen, braucht Sugimoto Geld, das er sich durch das Goldschürfen erhofft.

Nach einigem Misserfolg stolpert er jedoch über eine Geschichte, die so wahnsinnig wie faszinierend klingt: Irgendwo in Japan liegt ein gewaltiger Schatz verborgen, der den Ainu einst genommen wurde. Die Karte zu dem Gold von unschätzbaren Wert ist einer Reihe von Verbrechern auf die Körper tätowiert, die sich quer über die Inselnation unter die Zivilbevölkerung gemischt haben.

Wie durch einen Wink des Schicksals trifft Sugimoto auf Asirpa – ein Ainu-Mädchen, das sein Ziel teilt und gemeinsam mit Sugimoto den Weg in die Ferne einschlägt, um das Gold ihrer Ahnen zurückzuerobern und den Mord an ihrem Vater zu rächen …

Das macht den Manga besonders!

Im Stil eines klassischen Abenteuerromans nimmt euch Golden Kamuy mit auf eine spektakuläre Reise durch die als Setting unverbrauchte Welt der Ainu! Neben haufenweise spannenden Fakten zu den Ureinwohnern Japans bietet euch der Manga jedoch auch eine fesselnde Geschichte voller tiefgründiger Fragestellungen und interessanter Charaktere!

Golden Kamuy erscheint derzeit beim Publisher Manga Cult, der bislang zwei der 20 in Japan erschienenen Bände nach Deutschland brachte.


Made in Abyss

© Akihito Tsukushi / Take Shobo / Altraverse

Darum geht es in Made in Abyss!

Als eines Tages irgendwo im Ozean ein gigantischer Abgrund entdeckt wurde, trauten die Leute ihren Augen nicht. Das »Abyss« genannte Höhlensystem birgt unzählige Geheimnisse und eine eindrucksvolle Flora und Fauna, die bis dato noch nie ein Mensch zu Gesicht bekam.

Die aufgeweckte Riko lebt als Waisenkind in Orth, der Stadt am Rande des Abyss. Ihr größter Wunsch ist es, in die Fußstapfen ihrer Mutter zu treten und eine Weißpfeife zu werden, was dem höchsten Rang derer entspricht, die mutig genug sind, in die Tiefen des Abyss vorzudringen.

Der Abstieg geht problemlos vonstatten, doch der Aufstieg aus dem Abgrund ist mit schrecklichen Qualen bis hin zum Tod verbunden. Doch als eines Tages der Roboterjunge Reg auftaucht und ein Brief von Rikos in den Tiefen verschwundenen Mutter ans Tageslicht gelangt, kann das Mädchen nichts mehr halten und sie begibt sich auf eine abenteuerliche Reise, von der es vielleicht keine Wiederkehr gibt …

Das macht den Manga besonders!

In seinem aufregenden Seinen-Newcomer erschafft Autor Akihito Tsukushi eine komplexe Welt voller wunderschöner, interessanter oder verstörender Details, auf der sich Leben und Tod in einem leidenschaftlichen Kuss vereint die Waage halten. Trotz des knuddeligen Stils geht Made in Abyss dabei teilweise stark an die Substanz, denn die Geheimnisse des Abyss sind nicht für Zartbesaitete bestimmt, doch versetzen die Mutigen in eine niemals endende Faszination …

In Deutschland nimmt euch Publisher Altraverse in Form von allen 8, bisher in Japan erschienenen Bänden mit in den Abyss!


Lust auf noch mehr spannende Manga-Tipps?

*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Ninotaku: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.


Jetzt seid ihr gefragt!

Was ist euer liebster Seinen-Manga? Und welchen Titel aus unserer Liste habt ihr schon gelesen?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei