© 長月達平・株式会社KADOKAWA刊/Re:ゼロから始める異世界生活製作委員会

Anime-Fans leben aktuell wie die Made im Speck – Japan ist fortsetzungs-freudig wie eh und je und kündigt ein heiß erwartetes Sequel nach dem anderen an. Wir stellen euch zum dritten Mal drei Top-Fortsetzungen vor, die in absehbarer Zeit Fan-Herzen höher schlagen lassen!

Nachdem wir euch bereits zweimal die heißesten Top-Sequels des laufenden Anime-Jahres 2019 vorgestellt haben, drehen wir den Regler unserer Zeitmaschine noch ein bisschen weiter nach rechts und verraten euch, welche bereits angekündigten Meisterwerke euch vorausichtlich nächstes Jahr in die zweite Runde schicken.

Dabei kommen Isekai-Fans genau so sehr auf ihre Kosten wie Hobby-Biologen, denn die japanische Anime-Industrie bemüht sich wieder um ein reichhaltiges Programm für Animations-Fanatiker und gräbt dabei unter anderem den Titel aus, dessen s2 sich wohl am sehnlichsten gewünscht wird …

Cells at Work 2 (Release noch nicht bekannt)

© 清水茜/講談社・アニプレックス・davidproduction

Was ist Cells at Work und wo kann ich es schauen?

2014 machte Mangaka Akane Shimizu das erste Mal mit einem genau so witzigen wie abgedrehten Konzept auf sich aufmerksam: Ihr Manga »Cells at Work« erinnert ein wenig an die alte Zeichentrickserie »Am Anfang war … das Leben«, gepaart mit einer Extraportion Steroiden und jede Menge Moe-Puderzucker. Denn das Werk behandelt nicht mehr und nicht weniger als die Vorgänge im menschlichen Körper, ausgeführt von personifizierten Organen und Blutkörpern.

Bei rund 70% Wasseranteil m enschlichen Körper ist es kein Wunder, dass es bei Cells at Work auch mal blutig wird! | © 清水茜/講談社・アニプレックス・davidproduction

Natürlich dauerte es nicht lange und der überdrehte Erfolgsmanga durfte letzten Sommer seine Anime-Adaption feiern. Das Studio David Production (Jojo’s Bizarre Adventure, Captain Tsubasa 2018) brachte unter Regie von Kenichi Suzuki (Drifters, Fairy Gone) 12 unterhaltsame Episoden zustande.

Wenn die todesknuffige Thrombozyte zu ihrer mittlerweile weltbekannten Catchphrase »Ano nee, Ano nee« ansetzt, das rote Blutkörperchen vor lauter Stress langsam ins Schwitzen kommt oder ein fieses Bakterium mit seinen brandgefährlichen Tentakeln mal wieder zum Angriff auf die Gesundheit schreitet, lässt sich mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass Bio noch nie so mitreißend war.

Die niedlichen Thrombozyten haben sich zu einem wahren Internet-Phänomen entwickelt! | © 清水茜/講談社・アニプレックス・davidproduction

Falls ihr vor der zweiten Season selbst mal (im wahrsten Sinne des Wortes) in euch gehen und die faszinierende Welt des menschlichen Körpers erkunden wollt, steht euch die Serie auf Japanisch mit deutschen Subs bei Wakanim zur Verfügung, wo ihr die Serie entweder als Teil eines Abonnements oder völlig kostenlos schauen könnt. In diesem Fall müsst ihr jedoch auf HD-Qualität verzichten und mit ein paar Werbe-Unterbrechungen pro Folge rechnen.
Fans von deutschen Vertonungen müssen sich bis zum Sommer 2019 gedulden. Dann nämlich bringt Publisher Peppermint die Bio-Stunde der etwas anderen Art mit deutscher Synchronisation auf DVD und Blu-ray raus.

Worum geht es in der neuen Staffel?

Cells at Work besitzt keine durchgehende Story, sondern setzt sich viel mehr aus einzelnen Kurzgeschichten und Episoden zusammen, die den Alltag im Körper beschreiben und die Charaktere stets auf neue, aufregende Phänomene stoßen lassen.

Auf welche spannenden Dinge das symphatische rote Blutkörperchen diesmal wohl stoßen wird? | © 清水茜/講談社・アニプレックス・davidproduction

Staffel 2 setzt also genau da an, wo die erste ihre Zuschauer entließ und nimmt euch mit auf viele weitere Abenteuer, deren Schauplatz wir selbst sind:

Ihr seid direkt dabei, wenn Laktose, Saccharose und Maltose verarbeitet werden, wenn das weiße Blutkörperchen sich einen erbitterten Kampf mit den Camplobakterien liefert oder ein gefährlicher Virus die Zellen zu willenlosen Zombies verwandelt.

Re:ZERO – Starting Life in Another World 2 (Release noch nicht bekannt)

©長月達平・株式会社KADOKAWA刊/Re:ゼロから始める異世界生活製作委員会

Was ist Re:ZERO und wo kann ich es schauen?

Jeder, der in den letzten drei Jahren auf einer Anime-Convention war, musste wahrscheinlich nicht lange suchen, um sie zu finden: Cosplayer im knuffigen Dienstmädchen-Outfit samt blauer oder seltener auch pinker Perücke.

Dahinter steckt nicht etwa ein neuer Mode-Trend, sondern einer der massivsten Anime-Hypes der letzten zehn Jahre: Die Rede ist natürlich von Re:ZERO, dem Auslöser der Isekai-Lawine und Spitzenreiter sämtlicher Fantasy-Toplisten.

Seine Abenteuer in der anderen Welt bringen Subaru teilweise gewaltig ins Schwitzen. | © 長月達平・株式会社KADOKAWA刊/Re:ゼロから始める異世界生活製作委員会

Mit einem (zu seiner Erstausstrahlung im Jahr 2016) recht erfrischenden Konzept, einer spannenden und komplexen Story, sowie jeder Menge süßer und symphatischer Charaktere konnte die Geschichte um Subaru Natsuki, der nach dem Transport in eine andere Welt mehrere Abenteuer durchlebt, die die Gesetze von Zeit und Raum Lügen strafen, eine gewaltige Fanbase um sich versammeln.

Diese wünschte sich jahrelang nichts sehnlicher als eine zweite Staffel des Isekai-Thrillers und wie wir berichteten, ist es nun offiziell, dass Re:ZERO in absehbarer Zukunft ins japanische Fernsehen zurückkehrt.

Seine Liebe zur bildhübschen Halbelfe Emilia schenkt Subaru stets neue Kraft. | © 長月達平・株式会社KADOKAWA刊/Re:ゼロから始める異世界生活製作委員会

Ein Ausstrahlungsdatum steht dabei jedoch noch genau so wenig fest wie ob das Team rund um Regisseur Masaharu Watanabe (Wakaba Girl, Granbelm) die Serie erneut beim Studio White Fox (Steins;Gate, Akame ga Kill!) auf die Zeichenbretter bringen wird. Im Herbst läuft zunächst einmal die OVA »Hyouketsu no Kizuna« in den japanischen Kinos, die das erste Aufeinandertreffen von Emilia und Puck thematisiert.

Falls ihr Re:ZERO noch nicht gesehen habt und den schon jetzt zum Klassiker gewordenen Fantasy-Anime nachholen wollt, habt ihr bei Crunchyroll die Gelegenheit dazu. Der Anbieter stellt euch die Serie kostenlos und in HD auf Japanisch mit deutschen Subs bereit. Die gelegentliche Werbung verschwindet auch, wenn ihr die Serie mit einem Crunchyroll-Abonnement schaut.
Der Publisher Kazé kündigte außerdem an, Re:ZERO demnächst samt deutscher Synchro auf DVD und Blu-ray in die Regale zu stellen.

Worum geht es in der neuen Staffel?

In der zweiten Season wird Subaru vor seine bislang vielleicht härteste Prüfung gestellt. | © 長月達平・株式会社KADOKAWA刊/Re:ゼロから始める異世界生活製作委員会

Nachdem es Subaru gelungen ist, unter Blut, Schweiß und Tränen nicht nur den berüchtigten Weißen Wal, sondern auch den geisteskranken Hexenbischof Betelgeuse Romanee-Conti zu bezwingen, scheint zunächst ein wohltuender Frieden eingekehrt zu sein.

Doch dieser hält nicht lange an, denn einige der aus Angst vor dem Hexenkult evakuierten Dorfbewohner sind immer noch nicht aus ihrem Asyl zurückgekehrt. Als sich Subaru aufmacht, um den Verbleib seiner Freunde und Nachbarn in Erfahrung zu bringen, offenbart sich ihm ein grauenvolles Blutbad, denn die Population des Dorfes liegt schwer verwundet in der saftig grünen Wiesenlandschaft verstreut.

Wer ist die gutaussehende Fremde, die inmitten der dystopischen Landschaft ihren Tee genießt? | © 長月達平・株式会社KADOKAWA刊/Re:ゼロから始める異世界生活製作委員会

Inmitten der Türme aus Leichen genießt derweil ein weißhaariges Mädchen seelenruhig ihren Tee … handelt es sich dabei etwa um die sagenumwobene Hexe Satella? Und welche Prüfungen wird dieser übermächtige Feind unserem gebeutelten Helden auferlegen?

That Time I Got Reincarnated as a Slime 2 (2020)

© 川上泰樹・伏瀬・講談社/転スラ製作委員会

Was ist That Time I Got Reincarnated as a Slime und wo kann ich es schauen?

Falls euch die leidgeplagten und düsteren Lande von Re:ZERO zu grausam sind, nimmt euch der Fan-Favorit That Time I Got Reincarnated as a Slime aus der vergangenen Herbst-Season mit in eine deutlich fröhlichere Interpretation des Isekai-Settings.

So ganz zufrieden ist der Büro-Angestellte Satoru jedoch auch wieder nicht, als er nach seinem Tod ausgerechnet als Schleim in einer anderen Welt wiedergeboren wurde. Doch nachdem er die Artenvielfalt seines neuen Zuhauses entdeckt hat, entschließt er sich dazu, ein Land zu erschaffen, in dem Wesen jeglicher Herkunft friedlich miteinander leben können und wächst selbst an seiner neuen Aufgabe.

So ganz übel geht es dem ewigen Single Satoru in seiner Schleim-Form dann aber doch nicht. | © 川上泰樹・伏瀬・講談社/転スラ製作委員会

Mit jeder Menge Witz, Charme und einem bestimmten Abenteuer-Flair konnte die Light Novel-Adaption, die im Hause 8Bit (Rewrite, The Fruit of Grisaia) unter Regie von Yasuhito Kikuchi (Comet Lucifer, Infinite Stratos) entstand, schnell eine gewisse Symphatie wecken und es war abzusehen, dass der durchschlagende Erfolg schnell zu einer Fortsetzung führen wird.

Falls ihr das spaßige Isekai-Abenteuer selbst einmal erleben wollt, habt ihr auch hier bei Crunchyroll die Chance dazu: Der Anbieter stellt euch diesen Titel ebenfalls auf Japanisch mit deutschen Subs bereit. Wie immer kostenlos mit gelegentlichen Werbe-Unterbrechungen, die sich bei einem Abo in Luft auflösen.

Worum geht es in der neuen Staffel?

In der taufrischen Nation Tempest läuft endlich alles glatt und der Friede scheint nach und nach um sich zu greifen, ganz wie Rimurus Vision es vorgesehen hat.

Auch in der neuen Staffel erwarten den kleinen Blob wieder viele spannende Abenteuer. | © 川上泰樹・伏瀬・講談社/転スラ製作委員会

Doch ist es scheinbar noch zu früh, um die Hände in den Schoß zu legen: Als die Führer des angrenzenden Königreichs Farmus eine verheerende Invasion planen und Milim gleichzeitig einen Krieg mit dem Königreich Eurazania vom Zaun bricht, hat der arme Schleim mal wieder alle Hände voll zu tun.

Doch wäre Rimuru ja nicht Rimuru, wenn er sich aus der Ruhe bringen lassen und nicht einen cleveren Plan in der Hinterhand hätte, um das Tohuwabohu zu seinen Gunsten aufzulösen …

Jetzt seid ihr gefragt!

Freut ihr euch auf die Fortsetzungen der Top-Anime oder habt ihr vielleicht einen Geheimtipp, den man sich in der nächsten Zeit auf keinen Fall entgehen lassen sollte?

Schreibt es uns in die Kommentare!

5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
5 Kommentatoren
CielaHischam Al-BeckRedHawk_RobertSvenhabsgleich Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
habsgleich
Gast
habsgleich

-Auf Tensai Slime freu ich mich riesig. Fand die 1. Staffel schon genial!
-Re Zero, fand jetzt die 1. Staffel bisschen zu Depri aber trotzdem gut. Sollte ich nochmal anschauen bevor die 2.
Staffel los geht.
-Cells at work, kannte ich bisher nicht bin aber Neugierig geworden!

Sven
Gast
Sven

Yahari Ore no Seishun Love Comedy wa Machigatteiru Season 3, das ihr den jetzt nach dem 3 mal immer noch nicht genannt habt macht mich schon traurig. Freue mich schon Mega auf die neue Staffel

Hischam Al-Beck
Gast
Hischam Al-Beck

Ja hast recht, ist echt ein mega guter Anime. Überlege mir bald den Manga anzufangen

RedHawk_Robert
Gast
RedHawk_Robert

Allein wenn ich RE:ZERO Staffel 2 Lese bekomme ich sofort Gänsehaut.
Und Slime hab ich letzte Woche erst die erste Staffel beendet und muss sagen ich freue mich schon ein bisschen drauf.

P.S sry für den Spam ich hatte bei meiner E-Mail Adresse vertippt ihr könnt gerne den Ersten Kommentar wieder entfernen.

Ciela
Gast
Ciela

Ich freue mich auf Cells at Work 2 und die zweite Staffel vom Schleim ❤️