© 空知英秋/集英社・テレビ東京・電通・BNP・アニプレックス

Dass One Punch Man eine Parodie auf das Superhelden-Genre darstellt, sollte dem geneigten Zuschauer längst bekannt sein. Aber was für Perlen hat das Parodie-Genre eigentlich noch so zu bieten? Finden wir es heraus!

Mit der Spring Season ging auch One Punch Man 2 zu Ende und hinterlässt ein Loch voll Leere und Trübsal. Aber nicht verzagen! Damit ihr trotzdem voll und ganz auf eure Kosten kommt und das Warten auf eine mögliche dritte Staffel erträglicher wird, haben wir heute drei Anime-Tipps für euch, die eure Lachmuskeln mit ihrem frechen Humor mindestens genauso sehr strapazieren werden wie der glatzköpfige Teilzeitsuperheld.


Gintama

© 空知英秋/集英社・テレビ東京・電通・BNP・アニプレックス

Darum geht es in Gintama

Die Alles-Agentur nimmt, wie der Name schon sagt, jeden noch so popeligen Auftrag an. Dass ihre Mitarbeiter dadurch in die eine oder andere ziemlich verfahrene oder von Merkwürdigkeit kaum zu übertreffende Situation geraten, steht dabei natürlich außer Frage.

So jagt das Dreiergespann beispielsweise einer riesigen Alien-Kakerlake hinterher oder sucht ganz in alter Detektiv-Conan-Manier den Verfasser eines Drohbriefs. Natürlich nicht, ohne dabei ordentlich Chaos anzurichten und auch gern mal die halbe Stadt in Schutt und Asche zu legen.

Und dann wäre da noch die mindestens genauso vertrottelte Polizeieinheit Shinsengumi, der die Alles-Agentur dank ihrer ständiger Eskalationen mehr als nur ein Dorn im Auge ist …

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Das macht Gintama besonders

Als unbestrittener König der Parodie-Anime ist Gintama längst nicht mehr nur Shounen-Fans ein Begriff. Mit ihren schamlosen Hommagen und Humor jenseits der tiefsten Gürtellinie hat sich die Serie um den trotteligen, aber liebenswerten Samurai Gintoki und seine Alles-Agentur in den 15 Jahren ihrer Laufzeit eine treue Fangemeinde geschaffen.

Nichts ist Gintama heilig. So bekommen vor allem die großen Shounen-Klassiker und die Stars und Sternchen Japans regelmäßig ihr Fett weg, wodurch sich nicht nur sein Elternstudio Sunrise (Cowboy Bebop, Code Geass), sondern später auch die Studioabspaltung Bandai Namco Pictures die eine oder andere Rüge angefressener Rechteinhaber eingefangen hat.

Aber wer nun glaubt, ihn erwartet nichts als Jux und Dollerei, den müssen wir (nicht leider) enttäuschen. Wenn ihr auch nur ein wenig an der Oberfläche kratzt, werden ihr nämlich ziemlich schnell feststellen, dass weitaus mehr hinter den rettungslos verblödeten Charakteren und deren mindestens genauso dummen Witzen steckt. Denn so hirnlos und schwachsinnig die Comedy-Passagen sind, so ernst und tiefgründig zeigen sich die Story-Arcs und beweisen deutlich, dass die Geschichte und ihre Charaktere auch ganz anders können.

Erschienen sind die ersten 49 Episoden in deutscher und japanischer Synchronisation mit deutschen Untertiteln bei KSM, die die Veröffentlichung der Serie aber aufgrund ausbleibenden Erfolgs fürs Erste auf Eis gelegt haben. Doch keine Angst, die Rettung naht durch Crunchyroll! Der Streaminganbieter stellt alle bisher erschienenen 367 Folgen mit englischen, und ab Folge 317 auch mit deutschen Untertiteln zur Verfügung. Einfach die Seitensprache auf Englisch stellen und schon kommt ihr in den Genuss der bei KSM noch fehlenden Folgen.


Mr. Osomatsu

© 2015-2016 赤塚不二夫/おそ松さん製作委員会

Darum geht es in Mr. Osomatsu

Was könnte schöner sein als das gechillte Leben als NEET? Nichts! Das finden zumindest die sechs Sprösslinge der Matsuno-Familie und würden nicht einmal im Traum daran denken, sich trotz ihres fortgeschrittenen Alters von Mitte 20 doch endlich mal in die Welt der Erwachsenen zu stürzen und sich einen anständigen Job zu suchen.

Wozu auch, Hotel Mama regelt ja. Der stinkt es natürlich gewaltig, dass sich ihre stinkfaulen Sechslinge auf ihrem Erfolg, den sie in den 80er-Jahren mit dem Serienvorgänger Osomatsu-kun hatten, ausruhen. Nicht, dass die Trantüten das sonderlich interessieren würde.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Das macht Mr. Osomatsu besonders

Was wäre eine Liste über Parodie-Anime ohne Mr. Osomatsu? Schließlich wurde direkt die erste Folge der Serie aufgrund unzähliger Parodien von allem, was Rang und Namen hat, und damit verbundener Urheberrechtsverletzungen in die Archive verbannt und jede Weiterveröffentlichung untersagt. Folge 3 hat es deutlich glimpflicher getroffen, mussten hier nur die betreffenden Anpanman-Parodien herausgeschnitten werden. Kaum verwunderlich, hat auch hier Yoichi Fujita, einer der Regisseure und Storyboardschreiber von Gintama, auf dem Regiestuhl gesessen.

Mr. Osomatsu ist der perfekte Brain-off-Anime, von dem ihr euch nach einem harten Arbeitstag mit nervigen Kollegen berieseln lassen und stolz darauf sein könnt, dass ihr es zu etwas gebracht habt und ein anständiges Erwachsenenleben voller Verantwortung und Pflichten, dafür aber mit rar gesäter Freizeit führen dürft.
Also, irgendwie klingt das jetzt doch nicht so geil …

Auch hier stellt euch Crunchyroll alle bisher erschienenen 50 Folgen des im Studio Pierrot (Naruto, Bleach) geschaffenen Comedy-Anime mit deutschen Untertiteln zur Verfügung. Ob es irgendwann auch noch einen BD-Release geben wird, steht leider in den Sternen.


Attack on Titan: Junior High

© 2015 中川沙樹・諫山創・講談社/「進撃!巨人中学校」製作委員会

Darum geht es in Attack on Titan: Junior High

Direkt am ersten Tag der Junior High muss Eren Jäger auf die harte Tour erfahren, wie grausam das Schulleben doch sein kann. Ausgerechnet sein Lieblingsessen, ein Cheeseburger, wird ihn von einem blutrünstigen Titanen der Nachbarschule gestohlen, woraufhin er sein Leben der Vernichtung aller Titanen verschreibt. So brechen er, seine Adoptivschwester Mikasa und sein Freund Armin nicht nur in die Titan High ein, sie nehmen als Mitglieder des Mauern-Reinigungs-Klubs ebenfalls an den unterschiedlichsten außerschulischen Aktivitäten teil.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Das macht Attack on Titan: Junior High besonders

Mit der wohl offensichtlichsten Parodie dieser Liste schuf Production I. G. (Haikyuu, Psycho-pass) ein wunderbar ulkiges Alternativsetting zur extrem düsteren und nervenaufreibenden Originalwelt der Titanenjäger. Statt mit 3D-Manöverausrüstungen wird mit Volleybällen gefeuert und statt Menschen verputzen die Titanen das Mittagessen der rivalisierenden Schüler und verbreiten so Angst und Schrecken vor einem knurrenden Magen.

Was als Nächstes geschieht, lässt sich nie wirklich vorhersagen, und gerade diese überraschenden Momente sind es, die euch vor Lachen aus den Latschen hauen werden. Ein Schmankerl nicht nur für Fans des weltweit beliebten Franchises.

Wessen Nerven nach gelungener Titanenjagd blank liegen und wer aber trotzdem nicht genug von der Welt rund um Eren und Co. bekommen kann, sollte unbedingt einen Blick in diese leichtherzige, aber dennoch sehr erfrischende Serie werfen, die dem geneigten Zuschauer ungewohnte Einblicke in die Charaktere und die Titanenwelt an sich erlaubt. Und wer weiß, vielleicht entdeckt ihr an eurem Lieblingscharakter ja sogar eine Seite, die ihr niemals für möglich gehalten hättet.

Sehen könnt ihr das ganze Spektakel in japanischer Sprache und deutschen Untertiteln bei Anime on Demand. Genau wie bei Mr. Osomatsu ist nicht bekannt, ob Attack on Titan: Junior High es jemals auf der beliebten blauen Scheibe in die hiesigen Wohnzimmer schaffen wird. Aufgrund des Alters der Serie ist allerdings weniger davon auszugehen.


*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Ninotaku: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.


Jetzt seid ihr gefragt!

Was sagt ihr zu den aufgelisteten Serien? Gibt es noch andere, die ihr empfehlen würdet?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
9 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Kogata

KonoSuba fehlt noch in der Liste, trotzdem sehr gute Tipps/ Empfehlungen.

habsgleich

hehe…. .Darkness, wir brauchen Darkness!^^

Mecha-kun

Und was ist mit Pop Team Epic?

Julia Dölker

Ich liebe Gintama meine Nr. 2 ❤ Aber ich empfehle den original Ton ! Die deutsche Synchro is nix 🙁 Tomokazu Sugita 😍 einfach perfekt ! 5 Gründe warum man sich Gintama anschauen sollte :
1. die Mischung aus Witz und Ernst ( Gintama hat auch Arcs die völlig änderst sind und besser wie die meisten Anime wo das Hauptgenre Action, Shounen sind)
2. Die Charaktere und ihre Persöhnlichkeit (Gintoki, Megane 😂, Kondo San, Hijikata San uuuuuund viele mehr)
3. Die Openings und Endings sind eine der besten in der AnimeWelt
4. Die Seyuu s (einfach so genial Sugita ist einer meiner Lieblingsstimmen 😍 btw er ist auch in Nanatsu no Taizai ❤)
5. Die Zeit in der es spielt. Zuerst war ich skeptisch aber es passt total zu Gintama ❤❤❤ (Mittelalter trifft auf Zukunft durch Aliens )

Es gibt noch so viel mehr Gründe aber diese sind mir die wichtigsten um zu erklären, für “neulinge”warum Gintama so genial ist 🙂 muss aber dazusagen dass der Humor nicht für jeden witzig sein kann deshalb nicht zu voreilig urteilen und mehrere Folgen anschauen 😉

Sket Dance (ich glaube so wird es geschrieben) gibts auch noch 🙂

Chris

Nnnnnö. Dann nehmt lieber “Haiyore Nyaruko-san” als Parodie Nummer 3 rein.

Sof

Ich würde ‘Sayonara zetsubo sensei’ noch mit einbauen. Einfach zu genial!

Otaku

Ich würde noch binbougami ga! Empfehlen da es mit sehr vielen Einspieler und Parodien aus andere Anime hervorbringt

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x