© 2018 Zain, Kodansha Ltd.

Zwischen Sword Art Online, My Hero Academia und Food Wars! erwarten euch in der aktuellen Fall Season eine ganze Ladung spannender Neustarts – wir stellen euch drei Titel vor, denen der große Hype bislang verschlossen bleibt, denen ihr jedoch unbedingt eine Chance geben sollt!

Wie jedes Jahr bringt der Oktober neben Laub und Kälte eine ganze Wagenladung an neuen Anime mit und führt euch in diesem, fortsetzungsgespickten Jahr, in die Welt einiger massiver Hype-Anime zurück! Klar, dass dabei auch so manch spannender Neustart unter das Radar der Menge fällt und weniger Aufmerksamkeit bekommt, als es vielleicht verdient hätte!

Wir präsentieren euch heute drei unbekannte Toptitel, die ihr vielleicht bislang noch nicht auf dem Schirm hattet!


Babylon

© 2018 Zain, Kodansha Ltd.

Darum geht es in Babylon!

Zen Seizaki ist ein junger Staatsanwalt und Teil der tokyoter Polizeibehörde. Während er eines Tages in den scheinbar gewöhnlichen Gerichtsverhandlungen um die illegalen Machenschaften eines Pharmakonzerns verwickelt ist, stößt er durch Zufall auf die Wahl für eine neue autonome Zone im Westen Tokyos. Was steckt wirklich hinter den seltsamen Plänen und wird es dem jungen Anwalt gelingen, den Drahtziehern des Ganzen das Handwerk zu legen?

Das macht den Anime besonders!

Mit einer fesselnden Geschichte rund um die Abgründe der Justiz, atmosphärischer Hollywood-Ästhetik und eine Moral um die wahre Bedeutung von Gerechtigkeit bietet Babylon einen Thriller für all diejenigen, die beim Anime schauen gerne die grauen Zellen in Gang setzen! Dabei gestaltet sich die Adaption der gleichnamigen Light Novel zwar für actionerfahrene Zuschauer vielleicht stellenweise etwas langatmig, macht dies jedoch durch eine selten ausgefeilte Story wieder wett!

Falls ihr Zens Geschichte im Simulcast verfolgen möchtet, steht euch bei Amazon Prime Video jeden Mittwoch eine neue Episode bereit!


Stars Align

©Kazuki Akane,eightbit/Stars Align Production Committee

Darum geht es in Stars Align!

Der Original-Anime erzählt die Geschichte eines Oberschul-Softtennis-Klubs, der kurz vor der Schließung steht. Um trotz dieser düsteren Zukunft ein letztes Mal am Sommerturnier teilnehmen und vielleicht sogar den Sieg nach Hause tragen zu können, bittet Touma Shinjou, der den Sport mehr als alles andere liebt, Tennisass Maki Katsuragi um Hilfe. Der denkt jedoch nicht daran, einem lächerlich winzigen Klub zu helfen – zumindest nicht, solange das nötige Kleingeld nicht stimmt.

Zähneknirschend geht der verzweifelte Oberschüler auf den Deal ein und findet schon bald heraus, dass es um weit mehr als nur den Sieg beim Sommerturnier geht.

Das macht den Anime besonders!

Mit Stars Align bringt Regisseur Kazuki Akane nach langer Vorarbeitszeit sein absolutes Herzensprojekt auf den Bildschirm! Das Studio 8Bit (Rewrite, The Fruit of Grisaia) fasst die Visionen des Regisseurs mit flinken Händen in beeindruckende Animationen, während die Geschichte nicht ein realistisches Bild des Lebens als Softtennis-Spieler zeichnet, sondern auch einen tiefen Einblick in die Gefühle eines Heranwachsenden bietet!

Falls ihr Touma und Shinjou auf ihrem Weg nach oben begleiten möchtet, habt ihr jeden Donnerstag um 20:00 beim Streaming-Anbieter Wakanim die Gelegenheit dazu.


High School Prodigies Have It Easy Even In Another World!

© 海空りく・SBクリエイティブ/「超余裕!」製作委員会

Darum geht es in High School Prodigies Have It Easy Even In Another World!

Der auf Riku Misoras gleichnamiger Light Novel basierende Anime wirft uns zusammen mit sieben Oberschülern nach einem Flugzeugabsturz in eine mittelalterliche Fantasywelt. Doch statt in Panik zu verfallen, wie es jeder normale Mensch tun würde, erobern diese sieben Wunderkinder ebenjene Welt dank ihrer besonderen Fähigkeiten mehr als nur im Sturm.

So schenken sie der stromlosen Zivilisation eben mal so ein Kernkraftwerk, regeln einfach mal ganz nebenbei die instabile Wirtschaftslage einer großen Stadt und erklären einer Gruppe korrupter Adliger kurzerhand den Krieg. Eben alles, was man so tut, wenn man durch einen tragischen Unfall in einer unbekannten Welt landet.

Das macht den Anime besonders!

Wer auf der Suche nach einem lockeren Isekai-Anime a lá How NOT to Summon a Demon Lord ist, für den ist High School Prodigies gefundenes Fressen! Mit niedlichen Mädchen, viel nackter Haut und einem spannenden Konzept ist der Anime perfekte Abendunterhaltung nach einem anstrengenden Tag! Dabei bietet der Anime natürlich auch mehr als genug Angriffe auf die Lachmuskeln und ist damit solide Genrekost für ein Ecchi-erfahrenes Publikum!

Falls ihr die Zivilisation einer mittelalterlichen Fantasy-Welt beobachten möchtet, könnt ihr das jeden Donnerstag um 16:00 Uhr im Simulcast bei Crunchyroll tun!


Lust auf mehr interessante Anime-Listen?


Jetzt seid ihr gefragt!

Was ist eurer Meinung nach der underratetste Anime der aktuellen Fall Season? Und welche Serie ist eurer Meinung nach maßlos overhyped?

Schreibt es uns in die Kommentare!

9
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
6 Kommentar Themen
3 Themen Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
9 Kommentatoren
GameWaveNevixxAi-chanNanjurahabsgleich Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Sindhara
Gast
Sindhara

Babylon wurde doch ziemlich gehypet. o_o Zumindest in internationalen Communities.

Mein Geheimtipp dieser Season ist ja Houkago Saikoro Club. (Ich verstehe absolut nicht, wieso der hier nicht lizenziert wurde – der wäre durchaus gut geeignet für deutsches Publikum.)

Kazan
Gast
Kazan

Houkago Saikoro Club wird wohl (bei uns) nicht lizenzierbar gewesen sein. Simulcast gibt es in den englischsprachigen Gebieten (United States, Canada, United Kingdom, Ireland, Australia, and New Zealand), aber auch nicht überall. Die “Randgebiete” wie Skandinavien oder die Niederlande fehlen dabei.

Anika
Gast
Anika

Ich habe in allen drei Titeln zumindest mal reingesehen und auch wenn mir die beiden anderen nicht so wirklich gefallen weil sie einfach nicht meinen Interessen entsprechen, finde ich Stars Align wirklich sehr gut. Vor allem gefällt es mir, dass hier mal nicht nur der Sport an sich im Vordergrund steht sondern das die Charaktere auch privat mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen haben. Obwohl ich Serien wie Haikyuu abgöttisch liebe finde ich das sehr erfrischend und freue mich schon auf die nächsten Folgen von Stars Align.

habsgleich
Gast
habsgleich

Bei Babylon warte ich erstmal komplett ab bis die Staffel zu ende ist, High School Prodigies find ich sehr unterhaltsam, und Stars Align ist auch sehr gut gemacht!

Nanjura
Gast
Nanjura

Die Story von “Stars Align” stimmt so nicht, dafür hätte man nur Folge 1 verfolgenmüssen. Maki ist sehr sportlich, aber hat noch nie zuvor Tennis gespielt. Außerdem will er sich dem Club nicht deshalb nicht anschließen, weil dieser so klein ist, sondern weil er dann nicht mehr seinem Job nachgehen könnte, um seine Mutter finanziell zu unterstützen. Er ist also keineswegs einfach nur Geldgeil.
Touma hingegen kam nur deshalb darauf, Maki zu fragen, weil sich die Beiden von früher kennen, und er deshalb um die Sportlichkeit Makis weiß.

Ai-chan
Editor

“Maki ist sehr sportlich, aber hat noch nie zuvor Tennis gespielt. ” Was aber nicht heißt, dass er nicht gut Tennis spielt. In dem Sinne ist die Aussage also richtig. “Tennisass” bedeutet ja eigentlich nur, dass er gut spielt, nicht dass er es schon ewig tut. “Außerdem will er sich dem Club nicht deshalb nicht anschließen, weil dieser so klein ist, sondern weil er dann nicht mehr seinem Job nachgehen könnte, um seine Mutter finanziell zu unterstützen. Er ist also keineswegs einfach nur Geldgeil.” Dass er geldgeil ist, wurde mit keiner Silbe behauptet. Es ist nicht von der Hand zu… Weiterlesen »

Nevixx
Gast
Nevixx

Feier Babylon richtig!

GameWave
Gast
GameWave

Stars Align ist wirklich ein besonderer Titel 🙂 Ich dachte anfangs halt auch nur das es ein normaler Sport Anime wird aber da habe ich falsch gedacht und ich liebe es jetzt schon 😀 Dieser Anime scheint verschiedenste Themen anzugehen wie: Mobbing, Häusliche Gewalt, Homosexualität etc. (selbst im Ending wo die alle tanzen sticht das Dickere Mädchen total heraus und es kommt mir einfach so vor als wolle man damit gleichzeitig eine nachricht vermitteln 🙂 Es sind zwar einige Themen die angerissen werden aber man integriert das so gut in den verlauf der story ein was einfach bombe ist. Außerdem… Weiterlesen »