© Bandai Namco

Welcher Otaku hat sich als Kind nicht gewünscht, mit einem eigenen Digimon in die virtuellen Datenwelten abzutauchen und glorreiche Abenteuer zu erleben? Wir stellen euch heute drei Digimon-Games vor, in denen genau das zur Realität wird!

Als einer der ganz großen Straßenfeger in RTL IIs ehemaligem Pokito-Programmblock dürften die Geschichten rund um die Digiritter aus dem 1997 von Bandai erdachten Medienfranchise wohl so ziemlich jedem Anime-Fan ein Begriff sein. Auch 20 Jahre nachdem Tai und co zum ersten Mal auf ihren Sommercamp in den Bann der Digiwelt gezogen wurden, ist Digimon nach wie vor eines der beliebtesten Anime-Franchises überhaupt!

Neben sechs erfolgreichen Serien gehörten Videospiele schon immer so fest zum Thema der digitalen Monster wie das Amen zur Kirche, weshalb mittlerweile 28 Games euch die Möglichkeit bieten wollen, selbst einmal in die Welt der Digimon abzutauchen. Wir stellen euch die drei aktuellsten Vertreter der Digimon-Spielereihe vor!


Digimon Story: Cyber Sleuth (2016, PS4, PS Vita, Nintendo Switch, PC)

© Bandai Namco

Nachdem in der Welt der Digispiele vier Jahre lang Funkstille herrschte, legte Publisher Bandai Namco 2016 den nächsten Teil der Hauptreihe nach und nahm Fans rund um den Globus erneut mit in einen abenteuerlichen Mix aus Hacker-Action und Fantasy.

Dabei gilt es in dem Rollenspiel einen von insgesamt drei Storyverläufen abzugrasen und an der Seite seines Digimons den Cyberspace EDEN mit voller Bewegungsfreiheit zu erkunden. Dabei folgen der wahlweise männliche oder weibliche Charakter Aiba und seine Freunde einer geheimnisvollen Einladung in die virtuelle Realität, der sie schon bald verzweifelt zu entfliehen versuchen.

Dies wird nun eure Aufgabe, die ihr in Form von verschiedenen Erkundungsmissionen quer durch die Open World und Kämpfen bewältigt, die über ein komplexes Rundensystem ausgefochten werden. Dabei ist insbesondere euer taktiksches Geschick, ein kluger Einsatz der von euch gewählten Digimon und jede Menge Fingerspitzengefühl gefragt, um die nach dem Zufallsprinzip aufploppenden Gegner zu schlagen.

Für das Design der Figuren war im Übrigen niemand geringeres als Charakterdesigner Suzuhito Yasuda (Shin Megami Tensei: Devil Survivor, Durarara!!) verantwortlich. Doch nicht nur sein großer Name, sondern auch das Spielprinzip fanden regen Anklang: So wanderte Cyber Sleuth am ersten Wochenende über 76.000 mal über die Ladentheken und konnte sich trotz Kritik am »generischen Kampfsystem« und der Story einen gemütlichen Platz in den Fan-Herzen sichern.


Digimon Story: Cyber Sleuth – Hacker’s Memory (2017, PS4, PS Vita, Nintendo Switch, PC)

© Bandai Namco

Ein Jahr nachdem Spieler das erste Mal die bunten Welten von Cyber Sleuth erkunden durften, war es an der Zeit für eine Fortsetzung: So erschien Hacker’s Memory im Jahr 2017 und greift eine Geschichte parallel zu den Ereignissen aus dem Vorgänger auf.

Dieses Mal rückt der Jugendliche Keisuke in den Mittelpunkt der Handlung, dem nach einem Hackerangriff ein heimtückisches Verbrechen angehangen wird, sodass er sich auf der Suche nach dem wahren Täter der Hackergruppe »Hudle« anschließt und in die Tiefen des Cyberspace abtaucht.

Die Geschichte des Sequels führt euch sowohl an alte, als auch neue Schauplätze und sorgt für mehr als nur ein Wiedersehen mit bekannten Gesichtern aus dem ersten Teil. Obwohl sich gameplaytechnisch in den Kampfsequenzen nicht viel getan hat, wurde das Portfolio an spielbaren Digimon erweitert, sodass nun 341 Monster darauf warten, sich eurem Team anzuschließen. Auch die Erkundung der freien Welt gestaltet sich ähnlich wie in Cyber Sleuth, sodass sich Hacker’s Memory nahtlos an seinen Vorgänger anschließt.

Das Spiel blieb mit 24,000 verkauften Einheiten am ersten Wochenende hinter den Erwartungen seines Vorgängers zurück, wurde von Fans aber weitestgehend genau so warmherzig in Empfang genommen.


Digimon Masters Online (2011, PC)

© Bandai Namco

Seit 2011 befindet sich die Cyberwelt der digitalen Monster nicht nur in den Köpfen der Macher und Fans, sondern auch im tatsächlichen Internet: Dabei verschafft euch das Onlinegame Digimon Masters Online die Chance, eine auf den Anime Digimon Tamers basierende Landschaft innerhalb des Supercomputers Yggdrasil zu erkunden, Digimon zu sammeln und in Kämpfen direkt gegen andere Digitritter anzutreten.

Im Gegensatz zu den großen Konsolen-Brüdern gestalten diese sich im Online-Ableger allerdings nicht rundenbasiert, sondern fordern in Echtzeit euer geballtes Reaktionsgeschick. Neben normalen Angriffen müsst ihr dabei stets die Digi-Seele eures Kämpfers im Auge behalten, um zum richtigen Zeitpunkt mächtige Spezialattacken zu entfesseln.

Natürlich gilt es neben den Kämpfen auch hier erneut allerhand Quests zu erledigen, Gegenstände zu sammeln und dabei stets mit euren Mitspielern in Kontakt zu bleiben. Das immer noch über Steam erhältliche Spiel stieß auf gemischte, aber größtenteils eher positive Fan-Reaktionen. Trotz der mittlerweile mächtig in die Jahre gekommenen Grafik, etwas klobigem Gameplay und des fortgeschrittenen Alters erfreut sich Digimon Masters Online immer noch einer regen Spielerschaft.


Ihr wollt mehr zum Thema Anime-Games?

Zwei Fäuste für ein Kamehameha oder 3 Dragon-Ball-Games, um euch mal wieder richtig auszutoben

In der Haut eines Freibeuters – 3 abenteuerliche One Piece-Games

Auf den Schwingen der Freiheit – das sind die Attack on Titan-Games!

*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Ninotaku: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.


Jetzt seid ihr gefragt!

Welches Digimon-Spiel ist euer persönlicher Topfavorit? Und wie würde ein Digimon-Spiel aussehen, wenn ihr es selbst programmieren könntet?

Schreibt es uns in die Kommentare!

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
4 Kommentatoren
JoelErangerCeroBjörn Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Björn
Gast
Björn

Nichts geht über Digimon World auf der Ps1 wenn man als Kind davor saß sein Digimon trainiert hat gejubelt hat wen es digitierte und traurig war als es wieder ein Ei wurde

Eranger
Gast
Eranger

True

Cero
Gast
Cero

Was ein Zufall bin zur Zeit an Hacker’s memory
Aber digimon world next order hätte man noch erwähnen können.

Joel
Gast
Joel

Es könnte ruhig mehr für die Switch geben. Die verkommt leider immer mehr zur Ramschkonsole durch die ganzen billig Games. 😭

Ruhig mehr wie Digimon und Co.