© 堀越耕平/集英社・僕のヒーローアカデミア製作委員会・MBS

In der aktuellen Herbst Season gibt es frisches Futter für alle Nachwuchshelden vor dem Bildschirm – doch was, wenn die einwöchige MHA-Dosis nicht ausreicht? Wir haben euch drei Anime-Tipps rausgesucht, die stilistisch oder inhaltlich ein zufriedenstellendes Substitut zu Izukus Abenteuer sind!

Seit seiner Premiere im Jahr 2016 konnte sich My Hero Academia rasch zu einer großen Nummer in der Fighting-Shounen-Landschaft entwickeln und scharrt eine leidenschaftliche Fangemeinde um sich, die derzeit jeden Samstag an die Yuei-Oberschule zurückkehren darf!

Neben My Hero Academia existieren jedoch noch einige weitere Anime mit Helden- oder Schulsetting, die ebenfalls einen Platz auf eurer Liste verdient haben und vielleicht als adäquater Ersatz für die nächste Heldenpause herhalten! Wir haben drei dieser Tipps für euch herausgesucht!


One-Punch Man

© ONE, Yusuke Murata/SHUEISHA, Hero Association HQ

Darum geht es in One-Punch Man!

Saitama ist einer der wohl mächtigsten Superhelden aller Zeiten! Dank eines rigorosen Trainings, das ihm nicht nur einen eisernen Willen, sondern auch seine gesamte Haarpracht abverlangte, ist der »One-Punch Man« nun dazu in der Lage, jeden Widersacher mit nur einem einzigen Schlag für immer ins Nirwana zu befördern!

Doch was eigentlich ein Grund zur Freude sein sollte, macht dem 25-jährigen ordentlich zu schaffen, denn der haarlose Held ist schlichtweg gelangweilt von den sehr einseitigen Fights und wünscht sich nichts mehr, als im Kampf mal wieder so richtig ins Schwitzen zu geraten.

Als eines Tages der junge Cyborg Genos seine Bewunderung für Saitama kundtut und unbedingt sein Schüler werden möchte, nimmt er ihn unter seine Fittiche und die beiden treten gemeinsam der prestigeträchtigen Helden-Vereinigung bei. Wenn es schon keinen Nervenkitzel gibt, kann ja wenigstens ein bisschen Anerkennung nicht schaden …

Das macht den Anime besonders!

Während My Hero Academia Izuku auf seiner steilen Karriere zum Profi-Helden folgt, erzählt One-Punch Man von den Problemen derer, die es bereits geschafft haben. Dabei dreht sich der Anime jedoch nicht nur um Saitamas Tütensuppenkäufe, sondern entfesselt genau wie MHA ein bewegungsreiches Bildspektakel, während er gleichzeitig auf ironische Art und Weise der Frage auf den Grund geht, ob Stärke allein wirklich glücklich macht. Gleichzeitig besticht Autor ONE mit einem unverkennbaren Humor, der die Lachmuskeln mit einem Schlag ausknockt und One-Punch Man zu einer der wohl gelungensten Heldenparodien werden lässt, die existieren!

Falls ihr den Anime streamen möchtet, habt ihr wahlweise bei Netflix oder Anime on Demand die Möglichkeit dazu – auf beiden Seiten steht euch die Serie sowohl im japanischen Originalton, als auch mit deutscher Synchronisation zur Verfügung, wohingegen Letztere euch zusätzlich die im Frühling ausgestrahlte, zweite Staffel feilbietet. Auf Blu-ray und DVD ist die erste Staffel dagegen beim Publisher Kazé erschienen.


Hunter x Hunter (2011)

© POT(冨樫義博)1998年-2011年

Darum geht es in Hunter x Hunter!

Der kleine Gon wächst in einer Welt auf, in der sogenannte »Hunter« sich bereitwillig den markerschütterndsten Aufgaben von der Erkundung fremder Orte bis hin zu Kämpfen stellen und das Gleichewicht zwischen der Natur und den Menschen halten. Bevor er in seiner Kindheit aus bis heute ungeklärten Gründen verschwand, gehörte Gons Vater ebenfalls zur Hunter-Riege und hinterließ in seinem Sohn den brennenden Wunsch, in die Fußstapfen seines alten Herren zu treten und selbst zum besten Hunter aller Zeiten zu werden!

Es dauert jedoch nicht lange, bis der gutherzige Junge feststellen muss, dass der Weg dorthin nicht nur an zahlreichen Herausforderungen und Prüfungen vorbeiführt, sondern er auch über sich hinauswachsen muss, um seinen Lebenstraum zu erreichen! So beginnt für Gon eine abenteuerliche Reise auf einem steinigen Pfad, der Freund und Leid dicht aneinander führt.

Das macht den Anime besonders!

Deku und Gon sind sich gar nicht mal so unähnlich – mit einer schwerwiegenden Entscheidung im Gepäck machen sich beide Charaktere auf, um sich todesmutig den noch so fürchterlichsten Aufgaben entgegenzustellen. Dabei schlägt die Geschichte von Hunter x Hunter genau wie My Hero Academia gerne auch mal düstere Töne an und fesselt ihre Zuschauer über die 148 Episoden hinweg ohne größere Längen, in denen sich dank der Arbeit des Studios Madhouse eines der krassesten Bildspektakel entfaltet, die das Fighting-Shounen-Genre zu bieten hat.

Falls ihr selbst den Weg eines Hunters ergründen wollt, könnt ihr die ersten 58 Episoden der Serie bei Netflix mit deutscher Synchronisation genießen, während euch immerhin die ersten 26 bei Amazon Prime Video zur Verfügung stehen. Wer sich Gons Abenteuer lieber ins Regal stellen möchte, wird dagegen beim Publisher KSM fündig, der den Anime in bislang sechs Volumes bis zur Folge 67 veröffentlichte und bereits für den kommenden Dezember Nachschub verspricht.


Assassination Classroom

© Yusei Matsui/SHUEISHA,ASSASSINATION CLASSROOM Committee

Darum geht es in Assassination Classroom

Nagisa Shiota, Schüler der Klasse 3-E der Kunugigaoka Oberschule durchlebt einen etwas ungewöhnlichen Schulalltag: Nicht nur liegt sein Klassenraum weit außerhalb des eigentlichen Schulgeländes, auch steht neben Mathe, Englisch, Kunst und Bio auch das Töten seines Lehers auf dem Stundenplan.

Denn dieser ist niemand geringeres als Koro-sensei, ein furchteinflößendes Tentakel-Monster, das vor gar nicht so langer Zeit den Mond zu einer Sichel formte und dasselbe Schicksal auch der Erde androht, sollte ihn nicht innerhalb eines Jahres jemand aufhalten.

So legen sich die Schüler des »Assassination Classrooms« mit vollem Einsatz ins Zeug, um ihrem Pauker den Garaus zu machen, während dieser ihnen trotz allem eine ruhige, schöne und lehrreiche Schulzeit zu gewähren versucht.

kehrehttps://youtu.be/OzXYtOtYKoM

Das macht den Anime besonders!

Assassination Classroom erzählt eine Schüler-Geschichte der etwas anderen Art und schafft unter der Regie von Angel Beats!-Regisseur Seiji Kishi eine quirlige und comichafte Atmosphäre! Dabei ist die Geschichte jedoch nicht nur reiner Klamauk, sondern befasst sich wie My Hero Academia überraschend ernst mit der Psyche ihrer Charaktere und kann dabei mal lustig, mal traurig oder einfach nur vollkommen abgedreht sein!

Falls ihr Assassination Classroom streamen wollt, stehen euch die beiden Staffeln der Serie, sowie die Filme 365 Days Time und Korosensei Quest sowohl bei Wakanim, als auch bei Netflix zur Verfügung. Alternativ veröffentlichte der Publisher Peppermint die gesamte Reihe auf Blu-ray und DVD, damit das Attentat auch zu Hause gelingt!


Lust auf noch mehr spannende Anime-Empfehlungen?

*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Ninotaku: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.


Jetzt seid ihr gefragt!

Kennt ihr noch weitere gute My Hero Academia-Alternativen? Und welcher Arc aus MHA hat euch bislang am meisten zugesagt?

Schreibt es uns in die Kommentare!

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Tscheschicho Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Tscheschicho
Gast

das problem wenn man alle animes schon kennt -.- 🙁