© 壁井ユカコ/集英社・アニメ「2.43」製作委員会

Ewig hat man nichts mehr vom kommenden Volleyball-Drama »2.43« gehört, doch jetzt werden wir mit einem neuen Trailer und einem Visual überrascht!

Schon im Januar 2021 können wir dank »2.43« einmal einen etwas anderen Volleyball-Anime mit Spannung UND Gefühl verfolgen. Für den baldigen Start gibt es von den Produzenten auf der offiziellen Webseite nun einen Trailer und ein neues Visual zu sehen!

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
© 壁井ユカコ/集英社・アニメ「2.43」製作委員会

Die Serie ist eine Adaption der zugrunde liegenden Light Novel von Autor Yukako Kabei und wird vom Regisseur Yasuhiro Kimura (»Jojo’s Bizarre Adventure: Golden Wind«, »Three Leaves, Three Colors«) beim Studio David Production (»Cells at Work«, »Fire Force«) angeleitet. Für das Drehbuch ist Yousuke Kuroda (»My Hero Academia«, »Trigun«) verantwortlich, während Yougo Kanno (»Psycho-Pass«) den Soundtrack komponiert.

In den Hauptrollen treten folgende Synchronsprecher auf:

  • Junya Enoki (TK in »Digimon tri«, Panacotta in »Jojo’s Bizarre Adventure: Golden Wind«) als Yuno Kuroba
  • Yuichiro Umehara (Gorou in »Darling in the Franxx«, Jail in »Plunderer«) als Misao Aoki
  • Kensho Ono (Tetsuya in »Kuroko no Basket«, Mikaela in »Seraph of the End«) als Kimichika Haijima
  • Shouta Aoi (Rui in »Tsukiuta. The Animation«, Licht in »Oushitsu Kyoushi Heine«) als Akito Kanno
  • Subaru Kimura (Kanba in »Mawaru Penguindrum«, Aced in »Kingdom Hearts x Back Cover«) als Yusuke Okuma
  • Kent Itou (Hirotaka in »Wotakoi«, Kouichi in »Kyojinzoku no Hanayome«) als Shinichiro Oda
»2.43«: Starttermin von Volleyball-Anime steht fest!

Als das Volleyballteam seiner Mittelschule in verheerende Schwierigkeiten geriet, war das für die Karriere von Kimichika ein harter Schlag. Nach seinem Umzug in die Präfektur Fukui begegnet er jedoch überraschend seinem Kindheitsfreund Yuni wieder, die sich im Team der neuen Schule gemeinsam einen Status als absolute Spitzenreiter erarbeiten. Als dann jedoch ein Streit ausbricht und sie getrennte Wege gehen, staunen sie nicht schlecht, als sie sich im Team der Oberschule erneut gegenüber stehen …

Die zugrunde liegende Light Novel zählt in Japan aktuell fünf Bände und ist bis dato nicht in Deutschland erhältlich. Ob Anime oder Novel hierzulande erscheinen, ist derzeit nicht bekannt.


Das könnte dich auch interessieren!


Jetzt seid ihr gefragt!

Könnte »2.43« ein besserer Volleyball-Anime als »Haikyuu« werden?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x