Am 25. Mai 2019 findet in Düsseldorf der 18. Japantag statt. Wir verraten euch, wo ihr in NRWs Hauptstadt für nur wenig Geld die leckersten japanischen Gerichte des Landes finden könnt!

Der Japantag steht vor der Tür. Nächsten Samstag ist endlich so weit und zahlreiche Anime-Fans, Manga-Fans und leidenschaftliche Cosplayer finden sich an der Rheinuferpromenade in Düsseldorf zusammen, um dort mit vereinter Kraft zu ignorieren, dass der Tag eigentlich Japan und nicht der durchgeknallten, fernöstlichen Popkultur gewidmet sein sollte.

Aber egal! Da der Japantag logischerweise den ganzen … Tag lang dauert, ergibt sich darüber hinaus für euch die perfekte Gelegenheit, auch mal das Japan-Viertel von Düsseldorf zu erkunden und euch dabei in einem der zahlreichen japanischen Restaurants auf eine kulinarische Reise ins Land der aufgehenden Sonne zu begeben.

Aus diesem Grund haben wir euch passend zu unserem Japan-Guide die 10 besten japanischen Restaurants in Düsseldorf herausgesucht, von denen auch die Ninotaku.de-Redaktion schon einige selbst ausprobiert hat. Los geht’s!

Naniwa – Sushi, Ramen und Nudelgerichte

Yakisoba
© yugo107 (pixabay.com)

Bereits seit über 25 Jahren lockt das Naniwa mit seinem abwechslungsreichen und hochwertigen Menü zahlreiche Liebhaber der japanischen Küche nach Düsseldorf. So zahlreich sogar, dass sich vor dem Restaurant regelmäßig richtige Warteschlangen bilden.

Das Warten hält sich zwar meist in Grenzen und lohnt sich auch auf jeden Fall, doch speziell am Japantag empfehlen wir euch, lieber etwas zum Mitnehmen zu bestellen, als eine halbe Ewigkeit auf einen Sitzplatz zu warten.

Speisekarte: Gerichte im Naniwa

Preisklasse 10-20 €
Öffnungszeiten Di/Mi/Fr/Sa/So: 11:30-22:00 Uhr
Mo/Do: Geschlossen
Größe des Restaurants Mittel
Bewertung der Redaktion 4,5/5
Bewertung auf verschiedenen Portalen Google: 4,5/5 | Yelp: 4,5/5 | Tripadvisor: 4,5/5

Okinii – Japanisches All you can eat

© rawpixel (pixabay.com)

Das schicke Okinii, das auch Restaurantfilialen in Essen, Wiesbaden, Bonn, Köln und Saarbrücken besitzt, bietet ein gewaltiges Angebot verschiedenster japanischer Köstlichkeiten.

Egal ob Sushi, Takoyaki, Karaage, Ramen, Tempura oder Soba – auf einem elektronischen Tablet könnt ihr aus einer Hülle und Fülle an kleinen Häppchen wählen, die kurze Zeit später an euren Tisch gebracht werden und die ihr euch dann ganz authentisch im Izakaya-Style mit eurer Gruppe teilen könnt.

Speisekarte: Gerichte im Okinii

Preisklasse Lunch: ca. 20€
Dinner: ca. 30€
Öffnungszeiten Lunch: Mo-Do: 12:00-15:00 Uhr, Fr-So: 12:00-16:00 Uhr
Dinner: Mo-Do, So: 18:00-23:30 Uhr, Fr-Sa: 16:00-24:00 Uhr
Bewertung der Redaktion 5/5
Bewertung auf verschiedenen Portalen Google: 4,1/5 | Yelp: 3,5/5 | Tripadvisor: 3,5/5

Takumi – köstliche Ramen aus Hokkaido

© dangvan (pixabay.com)

Leckere Ramen-Nudelsuppen aus Japan sind auch in Deutschland langsam immer mehr auf dem Vormarsch. Ganz zur Freude des Düsseldorfer Restaurants Takumi, das sich ganz auf die deftigen Suppen aus dem Fernen Osten spezialisiert hat und eine große Auswahl verschiedener Ramen mit hochwertigen Nudeln aus Hokkaido auf den Tisch bringt.

Speisekarte: Gerichte im Takumi

Preisklasse 10-20€
Öffnungszeiten Mo-Fr: 11:30-23:15 Uhr
Sa-So: 11:30-22:45 Uhr
Bewertung der Redaktion 4,5/5
Bewertung auf verschiedenen Portalen Google: 4,6/5 | Yelp: 4,5/5 | Tripadvisor: 4,5/5

Umaimon Daidokoro – unser Japan-Geheimtipp

Japanisches Tonkatsu-Curry
© Kyubinoyoko / Daniel Stricker

Das Umaimon Daidokoro ist ein kleines, gemütliches Restaurant, das hauptsächlich von gebürtigen Japanern besucht wird, die in Düsseldorf leben. Als wäre das noch nicht Beweis genug für die Qualität der Speisen, bietet das Umaimon eine kleine, aber abwechslungsreiche Reihe authentisch-japanischer Gerichte an, die man auch im Japanviertel Düsseldorfs sonst nur sehr selten sieht.

Speisekarte: Gerichte im Umaimon Daidokoro

Preisklasse 10-20€
Öffnungszeiten Mo-So: 11:30-15:00 und 18:00-22:30 Uhr
Bewertung der Redaktion 5/5
Bewertung auf verschiedenen Portalen Google: 4,5/5 | Yelp: 4,5/5 | Tripadvisor: 4/5

BBQ4U – Yakiniku: einmal selbst koreanisch grillen

© joannaisabellaabril (pixabay.com)

Erwischt! Das BBQ4U in Düsseldorf ist eigentlich gar kein japanisches, sondern ein koreanisches Restaurant. Warum es trotzdem in dieser Liste gelandet ist? Weil ich höchst sadistisch bin und unbedingt noch ein paar Bilder von blutenden, in Stücke gehackten Tierkadavern in diesem Artikel unterbringen wollte.

Ooooder aber, weil das BBQ4U hauptsächlich Yakiniku anbietet, wobei ihr rohes Fleisch an euren Tisch gebracht bekommt und dieses anschließend selbst zubereiten dürft. Zwar kommt dieser Brauch ebenfalls aus Korea, allerdings erfreut sich Yakiniku auch in Japan großer Beliebtheit und ist ein Must Try für jeden Japan-Fan.

Speisekarte: Gerichte im BBQ4U

Preisklasse 25-35€
Öffnungszeiten Mo/Mi/Do/Fr 17:30-22:30 Uhr
Sa-So 15:00-22:30 Uhr
Bewertung der Redaktion 4/5
Bewertung auf verschiedenen Portalen Google: 4/5 | Yelp: 4/5 | Tripadvisor: 5/5

Kushi Tei of Tokyo – für Grillfans

© YujiMuraoka (pixabay.com)

Das Kushi Tei of Tokyo besticht nicht nur durch umwerfende japanische Spezialitäten vom Holzkohlegrill, sondern auch durch seine gemütliche Atmosphäre. Neben gegrillten Fleischspießen könnt ihr hier auch noch in den Genuss vieler anderer Köstlichkeiten aus Japan kommen, da das Kushi Tei of Tokyo unter den japanischen Restaurants in Düsseldorf eines der abwechslungsreichesten Angebote besitzt.

Speisekarte: Gerichte im Kushi Tei of Tokyo

Preisklasse 10-50€
Öffnungszeiten Mo-Fr: 12:00-14:30 Uhr
Täglich: 18:00-23:30 Uhr
Bewertung der Redaktion 4,5
Bewertung auf verschiedenen Portalen Google: 4,5/5 | Yelp: 4/5 | Tripadvisor: 4,5/5

Tokyo Lounge – kleines japanisches all you can eat

© qimono (pixabay.com)

Ähnlich wie auch das Okinii bietet die Tokyo Lounge ein hochwertiges all you can eat-Menü mit einer Vielzahl japanischer Leckerbissen an. Im Gegensatz zu seinem großen Bruder kann das schicke Restaurant jedoch nicht mit einem ganz so großen Angebot aufwarten – dafür hat man aber die Wahl zwischen dem Buffet und einzelnen Gerichten, sodass man nicht gezwungen ist, den vollen Preis für das all you can eat zu zahlen.

Speisekarte: Gerichte in der Tokyo Lounge

Preisklasse Reguläres Menü: 10-20€
All you can eat: 30-35€
Öffnungszeiten Mo-Do. 17:00-24:00 Uhr
Fr-Sa. 12:00-01:00 Uhr
So: 12:00-24:00 Uhr
Bewertung der Redaktion
Bewertung auf verschiedenen Portalen Google: 4,1/5 | Yelp: 4/5 | Tripadvisor: 3,5/5

Nagomi – Köstlichkeiten zum kleinen Preis

© sushioooffice (pixabay.com)

In einem stilvollen Ambiente zaubert das Küchenteam des Nagomi eine japanische Köstlichkeit nach der anderen auf den Tisch und sticht dabei zumindest preismäßig alle anderen japanischen Restaurants in Düsseldorf aus. Natürlich gibt es auch Gerichte, die etwas mehr kosten, doch allgemein könnt ihr im Nagomi schon für gerade mal 8€ satt werden und euch zum Beispiel eine leckere Udon-Nudelsuppe gönnen.

Speisekarte: Gerichte im Nagomi

Preisklasse 10-20€
Öffnungszeiten Mo-Sa: 18:00-22:30 Uhr
Bewertung der Redaktion
Bewertung auf verschiedenen Portalen Google: 4,4/5 | Yelp: 4,5/5 | Tripadvisor: 4,5/5

Yabase – schickes Restaurant mit großer Auswahl

© naturalogy (pixabay.com)

Japanische Gerichte, die den Gaumen schmeicheln, liebevolle Zubereitungen, raffinierte Aufmachungen und eine abwechslungsreiche Speisekarte. Das Yabase so einiges zu bieten und gehört zu den beliebtesten japanischen Restaurants Düsseldorf. Der einzig Haken: Was die Preise angeht, ist das Restaurant der Spitzenreiter auf dieser Liste und einfache, kleine Gerichte unter 15€ gibt es hier leider nur sehr wenige.

Speisekarte: Gerichte im Yabase

Preisklasse 15-35€
Öffnungszeiten Di-Fr: 12:00 – 14:00 Uhr und 18:30 – 22:00 Uhr
Sa: 11:30-22:00 Uhr
So: 18:00-22:00 Uhr
Bewertung der Redaktion
Bewertung auf verschiedenen Portalen 4,5/5 | Yelp: 4,5/5 | Tripadvisor: 4/5

Soba-An – japanische Nudeln in bunter Vielfalt

© takedahrs (pixabay.com)

Wie der Name schon verrät, setzt das Restaurant Soba-An ganz auf Soba: also auf japanische Buchweizennudeln. Diese werden für verschiedene Nudelgerichte und Nudelsuppen mit köstlichen Beilagen wie zum Beispiel Tempura (frittierte kleine Beilagen wie Garnelen oder Gemüse) zu einer köstlichen Mahlzeit kombiniert.

Speisekarte: Gerichte im Soba-An

Preisklasse 10-20€
Öffnungszeiten Mo-Fr: 12:00–14:00 und 18:00–22:00
Sa: 12:00-14:30 und 18:00-22:00 Uhr
Bewertung der Redaktion
Bewertung auf verschiedenen Portalen Google: 4,6/5 | Yelp: 4,5/5 | Tripadvisor: 4,5/5

Jetzt seid ihr gefragt!

Habt ihr das ein oder andere Restaurant auf unserer Liste bereits ausprobiert? Und gibt es in eurer Stadt eigentlich auch ein paar gute Japan-Restaurants oder habt ihr so viel Pech wie ich und findet erst mal nur billigen Abklatsch, der leidenschaftlich ein kulinarisches Verbrechen nach dem anderen geht und unter anderem auch gerne mal eine Schüssel Ramen mit deutschem Suppengemüse und einem Schuss Maggi-Fix auf den Tresen knallt?

6
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
5 Kommentatoren
persistent_gloomJessicaMarcoOhtoriArtKyubinoyoko Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
OhtoriArt
Gast
OhtoriArt

Da fehlt aber das Tonkatsu – meiner Meinung nach das beste Ramen-Restaurant Düsseldorfs 🤤🤤🤤

Marco
Gast
Marco

Mir fehlt in der Liste das Yaki the Emon ist aber auch mehr ein Izakaya als wirklich Restuarant aber immer ein Pflichtbesuch für mich wenn ich auf der Dokomi bin

Jessica
Gast
Jessica

Wenn wir im Japanviertel sind, sind unsere Standardadressen eigentlich das Takumi oder Soba An. Wir waren aber auch schon beim Don in den Schadower Arkaden und im Benkay, beides war auch gut.
Beim letzten Mal sind wir ins Tonkatsu GONTA ausgewichen, das war auch hervorragend!
Vor 4 Jahren waren wir auch im Nagaya, was ein richtiges Erlebnis war. Also wer mal ein “bisschen” mehr Geld in die Hand nehmen möchte und dafür Sterneküche kosten möchte: Es ist es absolut wert.
Ansonsten kann ich nur noch die Bäckerei Taka auf der Immermannstr. empfehlen!

persistent_gloom
Gast
persistent_gloom

Falls einer von euch mal in Dresden ist, kann ich das Yukito sehr empfehlen.
Das ist ein gemütliches Sushi-Bistro, dass von einem japanischen Sushikoch aus Sapporo geleitet wird.
Es gibt dort neben Sushi auch verschiedene Don-Gerichte und Suppen und sehr leckere Nachspeisen (Stichwort Daifuku).
😉