©Kaho Miyasaka/Shogakukan

Im November feiert die Live-Action-Adaption des »1/100,000«-Mangas seine japanische Kinopremiere. Zur Einstimmung wurde nun ein neuer Trailer veröffentlicht, der den Theme Song vorstellt.

Auf der offiziellen Webseite der Live-Action-Adaption von Kaho Miyasakas »1/100,000«-Manga wurde am Mittwoch ein neuer Trailer veröffentlicht, in dem der Theme Song »Star Traveling« der Band GENERATIONS from EXILE TRIBE vorgestellt wird. Anime-Fans dürften die siebenköpfige Vocal-und-Performer-Band bereits durch das »One-Piece«-Opening »Hard Knock Days« und »Brand New Story« aus dem Science-Saru-Film »Ride your Wave« kennen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Zudem wurde ein neues Visual veröffentlicht, das die beiden Hauptdarsteller zeigt.

©Kaho Miyasaka/Shogakukan

»1/100,000« bildet das Spinoff zu Miyasakas »Akai-Ito«-Manga und dreht sich um die Oberschüler Rino Sakuragi und Ren Kiritani. Seit der Mittelschule haben die beiden denselben Freundeskreis und obwohl Rino schon seit Ewigkeiten in Ren verliebt ist, hat sie sich nie getraut, den ersten Schritt zu machen. Viel zu unsicher ist sie, was ihr Aussehen und ihren Charakter betrifft, sodass sie in Gegenwart des beliebten Ren kaum ein Wort herausbekommt.

Trotz aller Zweifel gesteht Ren ihr plötzlich seine Liebe und alles könnte schöner nicht sein. Doch das Glück der beiden wird schon bald auf eine harte Probe gestellt, als Rino an ALS erkrankt.

Alan Shirahama (Mamura Daiki in »Daytime Shooting Star«, Shiiba Gaku in »Sugarless«), Mitglied der Band GENERATIONS from EXILE TRIBE, verkörpert die Rolle des umschwärmten Kendoklub-Mitglieds Ren Kiritani, während Yuna Taira (Hishiro Chizuru in »ReLIFE«, Sumire Soma in »Sakurada Reset: Part 1«) die seines weiblichen Gegenparts und Kendoklub-Managerin Rino einnimmt.

In weiteren Rollen:

  • Mio Yuuki (Airi Katagiri in »Erased«, Near in »Death Note«) als Rinos beste Freundin Chihiro Tachibana
  • Jin Shirasu (Kenya Kobayashi in »Erased«, Kentaro Yamamoto in »BACK STREET GIRLS – Gokudoruzu«) als Rens bester Freund Sho Hinase
  • Eiji Okuda (Otori in »According To Our Butler«) als Rinos Großvater Haruo Sakuragi
3 Live-Action-Adaptionen, die überraschend gut waren

Nachdem Miyasaka im Juli 2012 eine 40 Seiten umfassende Preview mit dem Titel »Akai-Ito: Innocent Scence« veröffentlichte, startete das Film-Prequel »Akai-Ito« im August 2012 im Cheese-Magazin. Im Juli 2015 endete die Serie mit neun Bänden. Bereits einen Monat später begann das Sequel »1/100,000« im selben Magazin und konnte bis zu seinem Ende im August 2018 ebenfalls neun Bände füllen.

In Deutschland ist bisher keine der beiden Reihen erhältlich.

Nachdem der Film im Jahr 2018 vom Shogakukan-Verlag für 2019 angekündigt worden war, wurde dieser ohne Nennung von Gründen auf unbestimmte Zeit verschoben. Nun ist der japanische Kinostart auf den 27. November 2020 festgesetzt.

Ob wir auch hierzulande in den Genuss von »1/100,000« kommen werden, steht derzeit noch nicht fest.


Quelle: Offizielle Website


Das könnte dich auch interessieren!


Jetzt seid ihr gefragt!

Wie steht ihr Live-Action-Adaptionen gegenüber?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x